Stand: 20.08.2018 19:36 Uhr

Verstärkung für alte Rader Hochbrücke

Nachbessern, verstärken, den Betrieb aufrecht erhalten: Die Rader Hochbrücke im Zuge der A7 bleibt das Sorgenkind der Straßenbauer in Schleswig-Holstein. Jetzt wird wieder an den Pfeilern der vielbefahrenen Brücke gebaut. Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr will sicherstellen, dass das marode Bauwerk über den Nord-Ostsee-Kanal (NOK) noch durchhält, bis eine neue Brücke den Betrieb aufnimmt. Das soll laut Plan 2026 der Fall sein. Dann soll die erste dreispurige Hälfte der neuen Brücke fertig sein und der Abriss der alten Brücke beginnen.

Rader Hochbrücke wird eingerüstet

"Reine Vorsichtsmaßnahme"

Sechs der insgesamt 28 Brückenpfeiler der Rader Hochbrücke werden in den kommenden Wochen mit zusätzlichen Stahlplatten verstärkt. "Eine reine Vorsichtsmaßnahme", versichert ein Sprecher des Landesbetriebes. Die Arbeiten unterhalb der Fahrbahn sollen bis Ende Oktober dauern. Die Kosten liegen bei 1,1 Millionen Euro. Ob in den kommenden Jahren noch weitere Sicherungsmaßnahmen notwendig sind, wissen die Experten noch nicht. Für die nächsten Wochen plant der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr eine weitere große Kontrolle der Brücke, bei der unter anderen die Fahrbahndecke und nochmals alle Pfeiler genau untersucht werden sollen.

 

Weitere Informationen

Neubau der Rader Hochbrücke besiegelt

17.02.2015 15:00 Uhr

Weil die Rader Hochbrücke im Zuge der Autobahn 7 nur noch etwa elf Jahre hält, muss Ersatz her. Mit dem Neubau hat das Land am Dienstag die Planungsgesellschaft Deges beauftragt. (17.02.2015 ) mehr

Rader Hochbrücke: "Eine Minute vor Zwölf"

18.06.2014 14:00 Uhr

Der Bund hat Schleswig-Holstein grünes Licht dafür gegeben, eine neue Brücke über den Nord-Ostsee-Kanal zu planen. Verkehrsminister Meyer freut sich. Nun müsse es aber schnell gehen. (18.06.2014) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 20.08.2018 | 22:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

02:44
Schleswig-Holstein Magazin
02:16
Schleswig-Holstein Magazin

Windkraft: Branche drängt auf Ausbau

Schleswig-Holstein Magazin
03:33
Schleswig-Holstein Magazin