Strandkörbe in SH gehen in den Winterschlaf

Stand: 06.10.2022 19:25 Uhr

Strandkörbe gehören zu Schleswig-Holstein wie Nord- und Ostsee. Im Winter allerdings dürfen sie sich ausruhen - und kommen ins Winterquartier. Kaputte Exemplare werden repariert.

Der Herbst kommt mit großen Schritten und damit auch die Herbststürme und Sturmfluten. Die können für Strandkörbe und vor allem für Strand- oder Deichspaziergänger schnell gefährlich werden. Deshalb wird an Schleswig-Holsteins Küsten gerade aufgeräumt. Zum Beispiel an der Westküste in Friedrichskoog (Kreis Dithmarschen). Ralf Schubert und sein Team vom Bauhof bringen die 180 Strandkörbe jetzt nach und nach ins Winterlager. Am 15. Oktober sollen sie alle eingelagert sein. "Jetzt kommen die Stürme und wehen die Strandkörbe um. Und dann gehen sie kaputt. Schon nach den Sommerferien fangen wir an, das Gröbste wegzuräumen. Nach den Herbstferien machen wir den Rest", erklärt der Bauhofsleiter.

Im Winter wird repariert

Gut die Hälfte der Strandkörbe in Friedrichskoog müssen er und seie Mitarbeiter gesondert lagern. Welche das sind, hat ihnen ein Kollege bereits vorab markiert. "Es wird kontrolliert, ob alles heile, zu dreckig oder kaputt ist. Die defekten Strandkörbe werden markiert." Und diese kommen dann, getrennt von ihren heilen Kollegen, auf dem Dachboden des Bauhofs. Die kaputten Strandkörbe werden dann während des Winters repariert und auf die neue Saison vorbereitet. Ralf Schubert freut sich jetzt schon darauf, die Strandkörbe im Frühjahr wieder an den Deich zu bringen.

Weitere Informationen
Enno König am Strand. Er steht vor einem Traktor mit dem er die Strandkörbe bewegt. © Screenshot
ARD Mediathek

Der König der Strandkörbe

Enno König leitet den Bauhof von Neuharlingersiel und sorgt dafür, das an Hafen und Strand alles seine Ordnung hat. Video

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Schleswig-Holstein Magazin | 06.10.2022 | 19:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Zwei junge Frauen sprechen mit einer Gruppe Schülerinnen und Schülern. © NDR Foto: Lisa Pandelaki

Depressionen und Angst bei Schülern: Kieler Studierende helfen

Ein Team aus 35 Kieler Psychologiestudierenden bietet in Schulen kostenlose Workshops zur psychischen Gesundheit an. mehr

Videos