Stand: 13.09.2019 18:06 Uhr

Mordprozess Dammfleth: Zeuge belastet 16-Jährige

Bild vergrößern
Die Ermittler gingen bislang davon aus, dass die Ex-Partnerin des Toten und deren neuer Freund den Mann vor zwei Jahren ermordet haben.

Das Landgericht in Itzehoe verhandelt derzeit einen auf Indizien gestützten Mord-Prozess. Die Richter müssen klären, wer für den Tod eines Familienvaters auf einem Reiterhof in Dammfleth (Kreis Steinburg) verantwortlich ist. Am Freitag ist der Fall noch komplizierter geworden - denn jetzt steht die 16-jährige Tochter des Toten ebenfalls unter Mordverdacht. Bislang waren sie und ihre jüngere Schwester Nebenklägerinnen in dem Verfahren.

Bislang galten Beziehungsstreitigkeiten als Motiv

Zwei Jahre lang galt der Familienvater als vermisst. Im März fanden Ermittler die Leiche des Mannes. Die Ermittler gingen bislang davon aus, dass seine Ex-Partnerin und deren neuer Freund den Mann vor zwei Jahren ermordet - und die Leichenteile auf dem Reiterhof in Dammfleth versteckt hatten. Als Motiv wurden Beziehungsstreitigkeiten vermutet. Die 37-jährige Angeklagte und ihr 47-jähriger Freund schweigen bislang zu den Vorwürfen.

Die 16-Jährige sitzt in Untersuchungshaft

In den vergangenen Tagen wurde dann unter Ausschluss der Öffentlichkeit ein wichtiger Zeuge vernommen: ein ehemaliger Freund der älteren Tochter. Er hatte den Beamten offenbar die entscheidenden Hinweise gegeben, auf dem Hof nach der Leiche zu suchen. Gegen den jungen Mann gab es bereits Morddrohungen, wie die Vorsitzende Richterin am Landgericht Itzehoe sagte.

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft hat dieser Zeuge im Prozess bisher unbekannte Informationen geliefert. Damit belastet er die 16-Jährige offenbar so stark, dass die Staatsanwaltschaft jetzt auch gegen sie ermittelt - wegen Mordverdachts. Das Mädchen sitzt mittlerweile in Untersuchungshaft.

Weitere Angaben machte die Staatsanwaltschaft aus ermittlungstaktischen Gründen und zur Wahrung des Jugendschutzes nicht. Der Indizienprozess findet unter strengen Sicherheitsmaßnahmen statt. Die Urteile werden frühestens Ende des Jahres erwartet.

Weitere Informationen

Öffentlichkeit bleibt im Mordprozess Dammfleth draußen

06.09.2019 15:00 Uhr

Der Mordprozess um eine einbetonierte Leiche ist fortgesetzt worden. Die Öffentlichkeit wurde ausgeschlossen. Am zweiten Verhandlungstag sagte der Haupt-Belastungszeuge aus. mehr

Mordprozess Dammfleth: Staatsanwalt nennt Details

22.08.2019 12:00 Uhr

Ein Paar ist vor dem Landgericht Itzehoe angeklagt, weil es 2017 einen Mann heimtückisch umgebracht haben soll. Die Leiche sollen die beiden Angeklagten zerstückelt und einbetoniert haben. mehr

Leiche in Dammfleth: Es ist der Vermisste

14.03.2019 09:00 Uhr

Nach dem Fund einer Leiche auf einem Hof im Kreis Steinburg steht die Identität des Opfers fest. Laut Polizei ist es der seit 2017 vermisste Ex-Bewohner des Hofes. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 13.09.2019 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

04:45
Schleswig-Holstein Magazin
09:52
Schleswig-Holstein Magazin
02:41
Schleswig-Holstein Magazin