Karl-May-Spiele: Winnetou-Aufführung kurzzeitig ohne Alexander Klaws

Stand: 21.08.2022 11:54 Uhr

Der Hauptdarsteller der Karl-May-Spiele fiel krankheitsbedingt für zwei Vorstellungen aus. Wieder übernahm Sascha Hödl seine Rolle. Er verkörpert eigentlich zwei andere Figuren.

Schon bei der Premiere des diesjährigen Stücks "Der Ölprinz" konnte Alexander Klaws wegen einer Corona-Infektion nicht dabei sein. Auch danach musste er noch einige Vorstellungen ausfallen lassen. Nun musste der Winnetou-Darsteller krankheitsbedingt erneut eine Pause einlegen. Er fiel für zwei Vorstellungen aus. Seit Sonnabend steht er nach Angaben der Veranstalter wieder auf der Bühne.

Kalkberg ist für Hödl "Traumbühne"

Vertreten wurde Klaws auch diesmal wieder von Sascha Hödl. Der Schauspieler ist die Zweitbesetzung für Winnetou und spielt sonst eigentlich zwei andere Rollen in "Der Ölprinz": den Ölfeldbesitzer Jackson und den Nijora-Unterhäuptling Ka Maku. Außerdem ist er Stuntman. In dieser Spielzeit musste er bereits mehrfach kurzfristig als Winnetou einspringen.

Auch wenn diese Einsätze für ihn einzigartig waren, freut sich Hödl trotzdem immer auf seine beiden ursprünglichen Rollen. Das Theater am Kalkberg in Bad Segeberg ist laut eigener Aussage seine Traumbühne. Dort spiele er immer gern, egal in welcher Rolle - besonders natürlich vor vollem Haus.

Die Veranstalter freuten sich derweil über die 300.000. Besucherin in dieser Spielzeit. Am Sonnabend, in der 56. Vorstellung von "Der Ölprinz", wurde die Marke geknackt.

Weitere Informationen
Schauspieler Alexander Klaws reitet als Winnetou verkleidet auf einem Pferd über die Freilichbühne in Bad Segeberg. © picture alliance /

Karl-May-Spiele: Alexander Klaws spielt 2023 erneut Winnetou

2022 hat Alexander Klaws bei den Karl-May-Spielen den Häuptling der Apachen verkörpert und wird auch 2023 als Winnetou auftreten. mehr

Alexander Klaws steht in der Kalbergarena verkleidet als Winnetou. © Kalkberg GmbH

Karl-May-Spiele: Alexander Klaws bei Premiere nicht dabei

Jetzt ist es amtlich: Wegen einer Corona-Infektion kann der Hauptdarsteller am Sonnabend nicht auftreten. Seine Rolle übernimmt Sascha Hödl. mehr

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 19.08.2022 | 19:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Surfstar Philip Köster in Aktion © picture alliance/dpa Foto: Frank Molter

Surfstar Köster gewinnt Weltcup vor Sylt - und ist Vizeweltmeister

Seinen sechsten WM-Titel verpasste der deutsche Ausnahme-Surfer zwar, die Freude über den Sieg vor seiner Familie und den Fans war trotzdem groß. mehr

Videos