Feuerwehrleute blicken nach einer Explosion in einem Einfamilienhaus auf Flammen und Trümmer. © Westküsten News Foto: Florian Sprenger

Hausexplosion in Horst: Zweite Leiche gefunden

Stand: 25.03.2021 18:57 Uhr

In einem Einfamilienhaus in Horst (Kreis Steinburg) hat es am späten Mittwochabend eine Explosion gegeben. Nun wurde dort eine zweite Leiche gefunden.

Ob es sich um den 57-jährigen Hausbewohner handelt, ist nach Informationen der Polizei noch unklar. Zuvor wurde eine weitere Leiche gefunden. Auch hier steht die Identifikation noch aus, man gehe aber davon aus, dass es sich um die vermisste 56 Jahre alte Hausbewohnerin handele, teilte die Polizei mit.

Gewaltige Explosion am späten Mittwochabend

Das Gebäude wurde bei der Explosion am späten Mittwochabend vollständig zerstört. Der ebenfalls in dem Haus wohnende 20 Jahre alte Sohn des Paares war nach Polizeiangaben zum Zeitpunkt der Explosion nicht zu Hause.

Ursache noch unklar - defekte Gasleitung vermutet

Die Ursache für die Explosion ist noch nicht geklärt. Die Einsatzkräfte vermuten, dass eine defekte Gasleitung die Explosion ausgelöst haben könnte. Die Kriminalpolizei Itzehoe ermittelt. Der Schaden wird auf einen sechsstelligen Bereich geschätzt. Nach Angaben einer Polizeisprecherin wurden die Trümmer von oben nach unten abgetragen - dabei kam auch ein Bagger zum Einsatz.

 

Weitere Informationen
Ein völlig zerstörtes Einfamilienhaus in Horst (Kreis Steinberg). © Westküsten News
1 Min

Explosion in Einfamilienhaus in Horst

Aktuell werden noch die beiden Bewohner vermisst: Die Polizei vermutet, dass sie zum Zeitpunkt der Explosion im Haus waren. 1 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 25.03.2021 | 11:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Der Trampolinturner Patrick Ehlert trainiert in einer Sporthalle mit seinem Trainer © NDR

Trampolinturner: Fliegen für ein paar Sekunden

Patrick Ehlert aus Itzehoe ist Trampolinturner. Bei seinen Sprüngen fliegt er meterhoch durch die Luft. mehr

Videos