Ein Rettungswagen ist frontal mit einem silbernen Pkw zusammengestoßen. © Vifogra Foto: Vifogra

Großhansdorf: Rettungswagen und Auto stoßen zusammen

Stand: 20.10.2021 09:48 Uhr

In Großhansdorf (Kreis Stormarn), an der Grenze zu Ahrensburg, ist ein Auto mit einem Rettungswagen kollidiert. Mehrere Menschen wurden verletzt.

Der Rettungswagen war am frühen Dienstagmorgen gegen 2 Uhr mit Blaulicht und Martinshorn zu einem Einsatz unterwegs. Das teilte die Leitstelle mit. An der Kreuzung Ostring-An der Eilshorst kam es demnach zu einem Frontalzusammenstoß mit einem Auto. Bei dem Unfall wurden fünf Menschen verletzt, vier davon schwer. Sie kamen ins Krankenhaus.

Ostring mehrere Stunden gesperrt

Wie es genau zum Unfall kam, ermittelt die Polizei. Nach ersten Erkenntnissen wollte die Besatzung des Rettungswagens mit Sonder- und Wegerechten vom Ostring abbiegen, als ihnen der Pkw entgegenkam. Die Wagen stießen zusammen. Der Beifahrer im Auto musste von Rettungskräften der Feuerwehr mit lebensgefährlichen Verletzungen aus dem Wrack befreit werden. Laut Polizei wurde ein Sachverständiger gerufen, um die genaue Unfallursache und den Unfallhergang zu untersuchen. Den Angaben nach entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 115.000 Euro. Für die Aufräumarbeiten und Spurensicherung musste der Ostring auf dem betroffenen Abschnitt mehrere Stunden lang in beide Richtungen gesperrt. Gegen 7.30 Uhr wurde die Straße wieder freigegeben.

Wie es aktuell auf den Straßen in Schleswig-Holstein aussieht, erfahren Sie jederzeit in unserem NDR Verkehrsstudio.


20.10.2021 09:41 Uhr

Hinweis: Den ersten Informationen der Leitstelle nach hat sich der Unfall in Ahrensburg ereignet. Später korrigierte es die Polizeidirektion Ratzeburg: Der Unfall passierte auf dem Teil des Ostrings, der zu Großhansdorf gehört.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 20.10.2021 | 08:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Der KZ-Überlebende und Zeuge Josef Salomonovic sitzt vor Beginn des Prozesstages im Gerichtssaal. © dpa-Bildfunk Foto: Marcus Brandt

Stutthof-Prozess: KZ-Überlebender berichtet über Deportation und Leid

Wegen Beihilfe zum Mord muss sich eine ehemalige KZ-Sekretärin verantworten. Der Überlebende Josef Salomonovic wurde als Zeuge gehört. mehr

Videos