Stand: 03.09.2020 15:28 Uhr

Frau stirbt bei Wohnungsbrand in Großhansdorf

Blick von oben auf die Löscharbeiten eines brennendes Doppelhauses in Großhansdorf. © German Video Foto: Johannes Kaths
Etwa 50 Feuerwehrleute waren bei den Löscharbeiten dabei.

Eine junge Frau ist am Donnerstag bei einem Brand in Großhansdorf (Kreis Stormarn) gestorben. Das Feuer im Dachstuhl eines Doppelhauses in der Ostlandstraße sei gegen 10:40 Uhr am Vormittag gemeldet worden, teilten die Staatsanwaltschaft Lübeck und die Polizei mit. Mehrere Feuerwehren waren mit etwa 50 Einsatzkräften vor Ort, um zu löschen.

Feuerwehr findet Leiche

Eine Frau konnte sich den Angaben zufolge in Sicherheit bringen. Im Haus fanden Feuerwehrleute jedoch den Leichnam einer 18-jährigen, wie die Polizei mitteilte.

Das Gebäude ist laut Feuerwehrsprecher nach dem Löscheinsatz unbewohnbar. Vor Ort ist ein Team der Notfallseelsorge, es betreut die Bewohner. Die Kriminalpolizei Ahrensburg hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Weitere Informationen
Hamburger Feuerwehr löscht den Brand in einer Lagerhalle für Kunststoff-Produkte in Hamburg-Tonndorf. © dpa Foto: Bodo Marks

Hintergrund: Die Feuerwehr im Einsatz

Die Feuerwehren in Norddeutschland sind immer in Bereitschaft. Wie laufen Einsätze ab, wenn der Notruf 112 gewählt wird? Welche Geräte nutzt die Feuerwehr? Alle Infos in der Bildergalerie. Bildergalerie

Dieses Thema im Programm:

Nachrichten für Schleswig-Holstein | 03.09.2020 | 16:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Impfdosen und Impfspritzen stehen auf einem Tisch vor dem AstraZeneca Logo. © picture alliance / Geisler-Fotopress Foto: Dwi Anoraganingrum

Corona-Impfungen: Terminvergabe für Prioritätsgruppe 2 beginnt

Berechtigte können sich ab kommendem Dienstag anmelden. Ausgenommen sind Menschen, die 65 Jahre oder älter sind. mehr

Videos