Stand: 28.02.2020 19:25 Uhr

Elmshorn: Höhenwarnanlage an Unfallbrücke fertig

Die Geschwister-Scholl-Straße in Elmshorn (Kreis Pinneberg) ist seit Freitag nach achtwöchiger Sperrung wieder frei. Eine Höhenwarnanlage soll dafür sorgen, dass keine Lkw mehr in der Unterführung festsitzen. Genau das war in den vergangenen Jahren immer wieder passiert. Lastwagen-Fahrer hatten die Durchfahrtshöhe der Bahnunterführung überschätzt und waren stecken geblieben. Wegen der dann nötigen Reparaturarbeiten war oftmals auch der Bahnverkehr beeinträchtigt. Über die Brücke führt die Bahnstrecke von Hamburg Richtung Sylt, Kiel, Flensburg und Dänemark. Bei fast jedem Zwischenfall musste die Zugstrecke mindestens teilweise gesperrt werden. Es kam zu Verspätungen im Zugverkehr und auch zu vollen Straßen in Elmshorn.

Gemeinsames Projekt von Elmshorn und Deutscher Bahn

Die Stadt Elmshorn hofft, dass solche Zwischenfälle nun der Vergangenheit angehören. Für fast acht Wochen war die Unterführung und somit auch eine wichtige Verbindungsstraße in Elmshorn komplett gesperrt. Die Stadt hat die Höhenwarnanlage zusammen mit der Deutschen Bahn errichten lassen.

 

Weitere Informationen
Ein LKW steckt unter einer Brücke fest. Mehrere Arbeiter stehen daneben. © NDR Foto: Daniel Friedrichs

Unfallbrücke Elmshorn bekommt Höhenwarnanlage

Immer wieder bleiben Lkw unter einer Elmshorner Bahnbrücke stecken. Das sorgt jedes Mal für Verkehrs-Staus und Chaos bei der Bahn. Eine Höhenwarnanlage soll ab Januar Abhilfe schaffen. mehr

Ein defekter Lkw steht mit abgerissenem Dach auf der Straße vor einer Brücke. © Daniel Friederichs Foto: Daniel Friederichs

Elmshorn: Lkw rammt Bahn-Brücke

In Elmshorn hat ein Lkw eine Eisenbahn-Brücke am Bahnhof gerammt. Die Brücke wurde dabei beschädigt. Ein Gleis im Bahnhof war zwischenzeitlich gesperrt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Schleswig-Holstein Magazin | 28.02.2020 | 19:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Viele alte Handys. © NDR Foto: Elin Halvorsen

Das Gold alter Handys

Bis zu 200 Millionen alte Handys lagern in deutschen Schubladen. Dabei sind die darin enthaltenen Rohstoffe wertvoll. mehr

Eine Fahne der Grünen weht vor blauem Himmel. © dpa picture alliance Foto: Sachelle Babbar

Digitaler Parteitag von Schleswig-Holsteins Grünen

Die Delegierten wollen am Wochenende auch diskutieren, wie man mit Corona-Verschwörungserzählungen umgehen soll. mehr

Mehrere grauweiße Pommerngänse stehen in einem Freilaufgehege auf der Hallig Süderoog © Holger Spreer Foto: Holger Spreer

Vogelgrippe bei Wildvögeln in Nordfriesland nachgewiesen

Viele Geflügelhalter in dem Kreis müssen ihre Bestände nun in Ställen unterbringen. Droht eine Ausbreitung wie 2016? mehr

Auf einer historischen Zeichnung der Marineakademie in Kiel, die heute dem schleswig-holsteinischen Landtag als Landeshaus dient, wehen Reichskriegsflaggen von den vier Ecken des Gebäudes. © NDR Foto: Janina Harder

Reichskriegsflagge: Historiker "nachdrücklich für ein Verbot"

Für Uwe Danker von der Europa-Universität Flensburg ist die schwarz-rot-weiße Flagge eindeutig ein rechtsextremes Zeichen. mehr

Videos