Typisch norddeutsch - Drohnenshow der Hochschule Flensburg

Stand: 23.04.2021 11:30 Uhr

Die Hochschule Flensburg hat am Donnerstagabend eine bunte Drohnenshow mit 100 Flugobjekten im Livestream gezeigt. Es soll auch untersucht werden, wie so ein Event als Feuerwerk-Ersatz beim Publikum ankommt.

von Carsten Salzwedel

Ein Leuchtturm, springende Schafe und der Schriftzug "Moin!" - diese und andere Motive waren in einer Live-Show der Hochschule Flensburg zu sehen - von leuchtenden Drohnen in den Himmel gemalt. "Typische Motive der norddeutschen Region", erklärt Professorin Angela Clemens, die die Drohnenshow mit ihren Studenten und Studentinnen entworfen hat. Das Team demonstrierte gemeinsam mit der Kieler Firma Zouber die Einsatzmöglichkeiten der Fluggeräte.

Drohnen als Feuerwerkersatz?

Die etwa zehnminütige Show wurde live im Internet gestreamt. Angela Clemens, Professorin für intermediales Design, und ihr Team wollen auch herausfinden, wie gut solche Shows von der Bevölkerung akzeptiert werden. Sie könnten beispielsweise eine Alternative für umweltbelastende Feuerwerkshows sein.

100 Drohnen in der Luft

Die Technik für die Drohnenshow kam von der Kieler Firma Zouber. Sie stellte die 100 Drohnen, jede war mit bunten LEDs bestückt. Diese Drohnen flogen die Motive des Flensburger Teams in einer abgespeicherten Choreografie ab. Die technischen Geräte hielten einen Sicherheitsabstand von etwa zweieinhalb Metern ein, damit Windböen nicht zum Problem werden konnten. Das größte Motiv, das die Drohnen darstellten: Ein etwa 30 Meter breiter Schriftzug.

 

Weitere Informationen
Verteidiger Hauke Wahl von Holstein Kiel © Witters Foto: Valeria Witters

Pokal gegen Bayern: Holstein Kiel empfängt mit Drohnen-Show

Allerdings müssen die Komfort gewöhnten Münchener mit einer betagten Turnhallen-Umkleide vorlieb nehmen. mehr

Eine Drohne fliegt bei Sonnenuntergang. © picture alliance/dpa/Felix Kästle Foto: Felix Kästle

EU-Kompetenzausweis: Neue Regel für "Drohnenführerschein"

Die Prüfung muss auch für kleinere Geräte abgelegt werden. Kritiker finden den Online-Test zu einfach zu manipulieren. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 23.04.2021 | 19:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Eine entschäfte Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg in Flensburg.  Foto: Jochen Dominicus

Entwarnung - Blindgänger in Flensburg entschärft

Mehr als 16.000 Flensburger mussten ihre Wohnungen verlassen. Videos, Audios, Bilder und Hintergründe im Blog. mehr

Videos