Drogenplantage in Norderstedt: 29-Jährige verurteilt

Stand: 13.01.2023 16:49 Uhr

Eine 29-Jährige ist wegen Handelns mit Marihuana zu einer zweijährigen Bewährungsstrafe verurteilt worden. Sie hatte eine professionelle Drogenplantage in einem Norderstedter Keller errichtet.

Das Kieler Landgericht hat am Freitag eine 29-Jährige aus Norderstedt (Kreis Segeberg) zu einer zweijährigen Bewährungsstrafe wegen unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln verurteilt. Die Staatsanwaltschaft hatte ihr vorgeworfen, im November 2018 in einem Keller eine professionelle Drogenplantage errichtet zu haben. Rund 320 Pflanzen soll die Frau dort innerhalb von drei Jahren mehrmals vollständig abgeerntet haben.

Bekannter kümmerte sich um den Verkauf

Ursprünglich war die Staatsanwaltschaft davon ausgegangen, dass es sich um einen Ertrag von 43 Kilogramm Cannabis handelte. Auch hatte man ihr vorgeworfen, die Drogen selbst verkauft und damit etwa 166.000 Euro verdient zu haben. Am Freitag stellte sich aber heraus, dass es nur 26 Kilogramm Marihuana waren - und die Angeklagte lediglich als "Gärtnerin" fungierte.

Um den Verkauf der Drogen kümmerte sich ein Bekannter. Für ihre Tätigkeiten zahlte er ihr einen Betrag von 10.000 Euro. Die Frau hat die Tat gestanden.

Weitere Informationen
Das Bild zeigt eine Cannabis-Pflanze auf einem Feld. © IMAGO / Kay-Helge Hercher Foto: Kay-Helge Hercher

Polizei beseitigt Cannabis-Plantage auf Sylt

Jäger haben die Pflanzen in einem schwer zugänglichen Waldstück zwischen Westerland und Rantum entdeckt. mehr

Das Bild zeigt eine Cannabis-Pflanze. © picture alliance / blickwinkel / McPHOTO

Cannabis-Plantage in Neumünster ist gesichert wie ein Gefängnis

NDR Schleswig-Holstein durfte einen Blick auf Deutschlands größte legale Plantage für medizinisches Cannabis werfen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 13.01.2023 | 06:30 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Norderstedt

Kreis Segeberg

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Zwei Frauen stehen unter einem Regenschirm und blicken auf dunkle Wolken. © picture alliance/dpa/Jonas Güttler Foto: Jonas Güttler

Heute Unwetter über SH: Starkregen, Wind und Gewitter erwartet

Das Team um NDR Wetterexperte Sebastian Wache erwartet ab nachmittags Regenmengen von 30 bis 40 Litern pro Quadratmeter. mehr

Videos