Stand: 29.01.2019 08:27 Uhr

Dem Technischen Hilfswerk fehlt der Nachwuchs

Wenn bei Hochwasser, Unfällen oder Bränden Spezialgeräte und Experten gebraucht werden, kommt das Technische Hilfswerk zum Einsatz. Aber laut dem zuständigen Landesverbandes Hamburg, Mecklenburg- Vorpommern, Schleswig-Holstein gibt es seit Jahren immer weniger ehrenamtliche Helfer - vor allem weil der Nachwuchs fehlt. Im vergangenen Jahr gab es rund 290 neue Ehrenamtler - das sind rund 30 Prozent weniger als noch 2015.

Ein Problem: Wegfall der Wehrpflicht

Einer der Gründe für den Nachwuchs-Rückgang ist nach Angaben von Thomas Krimm vom Referat Ehrenamt/Ausbildung beim THW Landesverband die Aussetzung der Wehrpflicht. Damit sei auch der Wehrersatzdienst - zu dem die Arbeit beim THW gehörte - hinfällig gewesen, so Krimm. Über diesen Dienst konnte das Hilfswerk in den vergangenen Jahren neue ehrenamtliche Helfer rekrutieren, die auch im Anschluss an ihre Dienstzeit weiter halfen.

Jörg Behling, Referatsleiter Ehrenamt/Ausbildung beim THW sieht für den Rückgang der Zahlen verschiedene weitere Gründe: Dazu gehöre beispielsweise das veränderte Freizeitverhalten der Bürger. Außerdem habe sich das THW auch einem großen Freizeitmarkt vor allem im Großraum Hamburg zu stellen, so Behling weiter. Positiv sei, dass sich die Altersstruktur geändert habe: "Während wir früher viele 17- bis 20-Jährige neu aufgenommen haben, haben wir heute auch viele 30- bis 35-Jährige als neue Helfer."

Im Jugendbereich versucht das THW vor allem über Eigenwerbung an Schulen und in Jugendgruppen neue Ehrenamtler zu gewinnen. Insgesamt waren im vergangenen Jahr knapp 3.400 Ehrenamtliche beim Hilfswerk in Schleswig-Holstein tätig - zehn Prozent weniger als 2015. Einsatzaufträge ablehnen musste die Zivil- und Katastrophenschutzorganisation bisher nicht. Im Zweifel könne man aus dem restlichen Bundesgebiet Personal anfordern, so Krimm.

Hintergrund: Technisches Hilfswerk im Einsatz

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 29.01.2019 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

04:19
Schleswig-Holstein Magazin
02:37
Schleswig-Holstein Magazin
02:59
Schleswig-Holstein Magazin

Innenminister tagen in Lübeck

Schleswig-Holstein Magazin