Polizeiauto © panthermedia Foto: Heiko Küverling

Bad Segeberg: Identität der skelettierten Leiche bleibt unklar

Stand: 15.08.2022 14:13 Uhr

Bei Heckenarbeiten hatte ein Gärtner die Überreste eines Mannes gefunden. Nun ist eine erste rechtsmedizinische Untersuchung abgeschlossen, brachte aber zunächst keine neue Spur.

Anfang August hatte ein Gärtner im Bad Segeberger Mozartweg auf einer brach liegenden Fläche die Überreste einer männlichen Leiche gefunden. Auch nach der ersten rechtsmedizinischen Untersuchung bleibt die Identität der Leiche unbekannt. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft Kiel hatten Rechtsmediziner aus dem Knochenmark entnommenes DNA unter anderem mit DNA-Proben eines seit 2019 vermissten Mannes aus Bad Bramstedt verglichen. Eine Übereinstimmung hätte nicht vorgelegen.

Weitere Ermittlungen laufen

Sicher ist inzwischen, dass es sich um eine männliche Leiche handelt. Wie der Mann zu Tode gekommen ist, ist nach Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft noch unklar. Es auch liefen weitere Ermittlungen, um die Identität des Toten zu klären.

Nach dem Fund der Leiche untersuchten die Spurensicherung und ein Taucherteam den Fundort. Es wurden noch weitere Knochenteile gefunden. Klar ist laut Staatsanwaltschaft, dass die stark verweste Leiche schon einige Monate am Fundort lag.

Weitere Informationen
Einsatzkräfte der Spurensicherung untersuchen die Eingangstür zu einem Pub in Kiel.  Foto: Gino Laib

Festnahmen nach Messerstecherei im Kieler Rotlichtviertel

Im Fall der Messerstecherei im Kieler Rotlichtviertel konnte die Polizei nun mehrere Tatverdächtige festnehmen. mehr

Polizisten stehen an einem See, der zuvor nach Spuren abgesucht worden war © dpa Bildfunk Foto: Jonas Walzberg

Vermisstenfall Hilal: Polizei durchsucht Wald bei Norderstedt

Im Januar 1999 ist die damals zehnjährige Hilal in Hamburg verschwunden. Seitdem fehlt von ihr jede Spur. Nun gab es einen neuen Ansatz. mehr

Ein Radfahrere auf einem E-Bike. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Unfälle mit E-Fahrrädern nehmen zu

Im vergangenen Jahr gab es in Schleswig-Holstein laut Polizei mehr als 1.000 Unfälle mit Beteiligung von Pedelecs. Ein Radler verstarb. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 15.08.2022 | 14:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Daniel Günther (CDU), Ministerpräsident von Schleswig-Holstein, gibt seine Regierungserklärung auf einer Sitzung des Landtags im Landeshaus ab. © picture alliance/dpa Foto: Christian Charisius

Ministerpräsident Günther und Bürgerdelegation bei Einheitsfeier

In Erfurt finden heute die zentralen Feiern zum Tag der Deutschen Einheit statt. Auch Schleswig-Holstein ist vertreten. mehr

Videos