Stand: 20.06.2018 23:39 Uhr

Bad Segeberg: "Die Flammen kamen durch die Wand"

Stundenlang stand eine meterhohe, schwarze Rauchwolke über Bad Segeberg: Dort ist am Mittwochmittag eine Halle in einem Gewerbegebiet in Brand geraten. Zwischenzeitlich waren etwa 200 Feuerwehrleute mit den Löscharbeiten beschäftigt - nach gut vier Stunden hatten sie die Flammen nach eigenen Angaben unter Kontrolle. Nach rund neun Stunden konnte die Feuerwehr den Brand am Abend schließlich löschen. Offenbar hatte die Windrichtung den Einsatzkräften in die Karten gespielt. Ein rund 200 Meter von der Lagerhalle entfernter Gasvertrieb, in dem Gasflasche lagern, war nicht von dem Brand betroffen. Mit Ausnahme eines Feuerwehrmanns, der sich leicht an der Hand verletzte, kamen bei dem Feuer keine Menschen zu schaden.

Werkstatt-Besitzer: Auch Oldtimer verbrannt

Der Brand war nach Angaben der Feuerwehr im hinteren Teil des Gebäudes in der Rosenstraße ausgebrochen - in einer Autowerkstatt. "Nach sechs, sieben Minuten kamen die Flammen bereits durch die Metallwand und das Dach fing an zu brennen", sagte Besitzer Sven Olbert. Er habe mit seinen Mitarbeitern nur noch versucht, möglichst viele Fahrzeuge aus der Werkstatt zu bekommen. "Der Rest ist dann wohl verbrannt", sagte Olbert. Auch Oldtimer seien den Flammen zum Opfer gefallen.

Großfeuer in Bad Segeberg: Halle in Flammen

Polizei: Ursache und Schadenshöhe unklar

Das Feuer hatte sich laut Feuerwehr von der Werkstatt auf ein Bistro im vorderen Teil des 40 mal 80 Meter großen Gebäudes ausgebreitet. Zur Ursache und zur Schadenshöhe konnte ein Polizeisprecher am Mittwochabend noch nichts sagen. Die Polizei werde mit den Ermittlungen beginnen, sobald die Nachlöscharbeiten beendet sind. Erst dann wird wohl auch der Feuerwehrsprecher zur Ruhe kommen, der NDR 1 Welle Nord sagte: "Einen Einsatz mit so vielen Feuerwehrleuten habe ich in 25 Jahren hier noch nicht erlebt."

Hintergrund

So ist die Feuerwehr im Land ausgerüstet

Schweres Gerät für schwere Einsätze. Die richtigen Fahrzeuge sind wichtig für eine effektive Arbeit und Brandbekämpfung der Feuerwehren im Land. mehr

20 Bilder

Die Feuerwehr im Einsatz

Die Feuerwehren in Norddeutschland sind immer in Bereitschaft. Wie laufen Einsätze ab, wenn der Notruf 112 gewählt wird? Welche Geräte nutzt die Feuerwehr? Alle Infos in der Bildergalerie. Bildergalerie

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 20.06.2018 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

02:30
Schleswig-Holstein Magazin

Bahn-Warnstreik: Pendler müssen umsteigen

10.12.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:17
Schleswig-Holstein Magazin

Robben: Tierschutz versus Touristenattraktion

10.12.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
03:02
Schleswig-Holstein Magazin

Verhütung: Eine Frage des Geldes?

10.12.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin