Ein roter Trecker seitlich von hinten. © NDR

"Unser Schatz": Was erinnert Sie an die Anti-Atom-Demos?

Stand: 18.01.2021 10:41 Uhr

1977 wird verkündet, dass in Gorleben ein Endlager für hochradioaktiven Atommüll entstehen soll - es beginnen jahrzehntelange Anti-Atom-Proteste. Haben Sie Erinnerungsstücke, die damit verbunden sind?

Ein roter Trecker erinnert Landwirt Horst Wiese an viele Demonstrationen. Mit ihm fuhr er 1979 mit rund 350 anderen Traktoren vom Wendland nach Hannover, um gegen Atomenergie und ein Endlager in Gorleben zu protestieren. Am Ende versammelten sich rund 100.000 Atom-Gegner - die bis dahin größte Anti-Atom-Demonstration der Bundesrepublik. Haben Sie Zuhause auch noch etwas, das für Sie mit dem Anti-Atom-Protest in Niedersachsen verbunden ist? Es muss auch nicht so groß wie ein Trecker sein. Denn solche Dinge suchen wir bei unserer Aktion "75 Jahre Niedersachsen - Kleine Dinge, große Geschichte". Weil Niedersachsen 75 Jahre alt wird, möchten wir Ihre "Schätze", die mit der Geschichte des Landes verbunden sind, sammeln.

Welche Erinnerungsstücke haben Sie?

Wir möchten so viele Erinnerungsstücke wie möglich online zugänglich machen, in Fernsehen und Hörfunk und in einer Ausstellung präsentieren. Einige Beispiele für solche "Schätze" zeigt das NDR Fernsehen bei Hallo Niedersachsen und blickt mit Ihnen dabei auf das damit verbundene Ereignis zurück. Ihr persönliches Erinnerungsstück kann aber auch mit einem ganz anderen Teil der Geschichte des Landes Niedersachsen verbunden sein. Machen Sie ein Foto davon und teilen Sie mit uns Ihre Erlebnisse - vielen Dank!

Vor einer Schatzkiste liegen eine Uhr, ein Kamera und ein Anhänger. © Colourbox, Fotolia Foto: mayboro, determined

Unser Schatz für Niedersachsen: Schlummert er bei Ihnen?

Niedersachsen feiert 75. Geburtstag und wir möchten mit Ihnen zurückblicken: Haben Sie Erinnerungsstücke? mehr