Die per Briefwahl eingegangenen Stimmzettel zur Kommunalwahl werden in der Stadtverwaltung Delmenhorst sortiert. © dpa-Bildfunk Foto: Sina Schuldt

Stelle: Vergessene Wahlbriefe kosten die Linke einen Sitz

Stand: 23.09.2021 14:07 Uhr

In Stelle waren bei der Kommunalwahl 146 Stimmzettel in einem Schrank übersehen worden. Am Dienstag wurde noch einmal öffentlich ausgezählt. Ergebnis: Es gibt Veränderungen im Harburger Kreistag.

Dort werden nun zum Teil doch andere Personen sitzen, als es die vergangenen anderthalb Wochen seit der Kommunalwahl den Anschein hatte. Ein Kreissprecher teilte mit, dass die Linke und die Grünen von den Veränderungen betroffen sind. Konkret heißt das: Die Linke verliert einen Sitz und darf anstatt der zwei erwarteten Mitglieder nur noch eine Abgeordnete stellen. Die Grünen sind mit 13 statt zwölf Mitgliedern im Kreistag vertreten. Im Steller Gemeinderat dagegen hat sich durch die hinzugekommenen Stimmzetteln nichts verändert.

Linke verliert wohl Fraktionsstatus

Die Linke reagierte enttäuscht auf das korrigierte Wahlergebnis. Der verlorene Sitz bedeute gleichzeitig den Verlust des Fraktionsstatus und damit auch den Verlust einer Menge Geld, sagte der bisherige Fraktionsvorsitzende, Axel Bittner, dem NDR in Niedersachsen. Widerspruch einlegen wolle die Linke aber vorerst nicht. Zunächst werde man sich bei der Sitzung des Kreiswahlausschusses Anfang Oktober erläutern lassen, inwiefern das korrigierte Ergebnis plausibel ist.

Wahlbriefe am Montag in einem Schrank entdeckt

Rathausmitarbeitende hatten die vergessenen Wahlbriefe für die Kreistagswahl am Montag zufällig entdeckt - sie lagerten in einem Schrank im Rathaus. Die Ursache für die Panne war laut Bürgermeister Robert Isernhagen (parteilos) menschliches Versagen. Er stellte sich vor seine Mitarbeitenden. Sicherheitshalber habe er jedoch nachgefragt, ob alle Schränke im Rathaus kontrolliert worden seien.

Der Kreiswahlausschuss muss das nun das Ergebnis noch überprüfen, bevor am 5. Oktober das amtliche Endergebnis festgestellt werden soll.

Weitere Informationen
Ein auf den Boden aufgebrachter Aufkleber mit der Aufschrift ·zum Wahlbüro· weist vor einem Gebäude der Stadtverwaltung auf den Weg zum Wahlbüro hin. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Kommunalwahlen in Niedersachsen - der Überblick

Hier gibt es alle Wahlergebnisse aus Gemeinden, Städten und Landkreisen sowie Infos zu den Stichwahlen am 26. September. mehr

Ein Schild mit der Aufschrift «Wahlraum» und ein Musterstimmzettel hängen am Zugang zu einer Grundschule, in der ein Wahllokal für die Kommunalwahl untergebracht ist. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Kommunalwahl 2021: Wahlbeteiligung höher als vor fünf Jahren

Am 12. September hat Niedersachsen auf kommunaler Ebene gewählt. 57,1 Prozent der Berechtigten gaben ihre Stimme ab. mehr

Archiv
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 23.09.2021 | 06:30 Uhr

Kommunalwahl 2021

Ein Schild mit der Aufschrift «Wahlraum» und ein Musterstimmzettel hängen am Zugang zu einer Grundschule, in der ein Wahllokal für die Kommunalwahl untergebracht ist. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Kommunalwahl 2021: Wahlbeteiligung höher als vor fünf Jahren

Am 12. September hat Niedersachsen auf kommunaler Ebene gewählt. 57,1 Prozent der Berechtigten gaben ihre Stimme ab. mehr

Ein auf den Boden aufgebrachter Aufkleber mit der Aufschrift ·zum Wahlbüro· weist vor einem Gebäude der Stadtverwaltung auf den Weg zum Wahlbüro hin. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Kommunalwahlen in Niedersachsen - der Überblick

Heute hat Niedersachsen gewählt. Hier gibt es alle Infos zu Ablauf, Kandidaten und Resultaten. mehr

Nachrichten zur Kommunalwahl 2021