Stand: 25.12.2019 15:25 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Wölfe kosten Niedersachsen eine Million Euro

736.000 Euro hat Niedersachsen Nutztierhaltern für Wolfs-Schutzmaßnahmen gezahlt. (Themenbild)

Die Rückkehr der Wölfe hat das Land Niedersachsen in diesem Jahr rund eine Million Euro gekostet. Der Großteil des Geldes, rund 736.000 Euro, sind nach Angaben einer Sprecherin des Umweltministeriums in Schutzmaßnahmen geflossen. Es wurde beispielsweise an Nutztierhalter gezahlt, die davon Schutzzäune für ihre Herden errichten konnten. Das Wolfsmanagement kostete weitere 225.000 Euro. Von diesem Geld bezahlte der Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz beispielsweise die DNA-Analysen nach Rissen von Nutztieren.

240 Attacken auf Nutztiere 2019

Rund 240 Attacken auf Nutztiere hat das Ministerium bis Mitte Dezember registriert. Davon hätten aber bislang nur 90 eindeutig per DNA-Analyse einem Wolf zugeordnet werden können. In acht Fällen sei der Verursacher nachgewiesenermaßen kein Wolf gewesen, in 23 weiteren Fällen sei keine Beurteilung anhand der DNA möglich gewesen. Knapp 120 Fälle sind indes noch nicht ausgewertet. Im Jahr 2018 wurden 260 Angriffe auf Nutztiere registriert, 150 davon konnten einem Wolf zugeordnet werden.

23 Wolfsrudel leben in Niedersachsen

Einer der in diesem Jahr auffälligsten Wölfe in Niedersachsen hat sein Revier bei Rodewald im Landkreis Nienburg. Das Tier ist seit zehn Monaten zum Abschuss freigegeben. Nach der Reform des Bundesnaturschutzgesetzes will Umweltminister Olaf Lies (SPD) nach eigenen Angaben im Frühjahr eine Wolfsverordnung auf den Weg bringen, um den Abschuss aggressiver Wölfe zu erleichtern. In Niedersachsen sind derzeit laut Ministerium 23 Wolfsrudel nachgewiesen. Außerdem gibt es sechs Wolfspaare und ein Einzeltier. Insgesamt schätzt das Ministerium die Zahl der Wölfe im Land auf rund 230.

Weitere Informationen

Dossier: Wölfe in Niedersachsen

Lange waren sie hier ausgestorben, inzwischen sind sie zurück in Niedersachsen: die Wölfe. Viele Umweltschützer sind begeistert, Landwirte und Weidetierhalter besorgt. Ein Dossier über die Raubtiere. mehr

Wolfs-Abschuss: Landesjägerschaft begrüßt Gesetz

Ein neues Gesetz soll den Abschuss von Wölfen vereinfachen. Niedersachsens Landesjägerschaft hält das für einen richtigen Schritt, weist aber auf die Einzelfallprüfung hin. (20.12.2019) mehr

Endlos-Jagd auf Wolf? Derzeit "keine Alternative"

Die Jagd auf den Rodewalder Wolf geht in den neunten Monat. Umweltminister Lies wehrt sich gegen Kritik - die Tötung sei notwendig. Ein Problem: Wer den Wolf jage, lebe gefährlich. (30.09.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 25.12.2019 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

06:15
Hallo Niedersachsen
01:36
Hallo Niedersachsen
01:23
Hallo Niedersachsen