Stand: 18.10.2018 14:14 Uhr

Sex-Spielzeuge: Moderne Gefühle auf der Infa

von Torben Steenbuck
Auf der Infa geht es in diesem Jahr erotisch zu: Neben Küchengeräten oder Weihnachtsschmuck findet man dieses Jahr auch Vibratoren und Dildos auf der Messe.

Die Verbrauchermesse Infa in Hannover ist eigentlich bekannt für ihre Christmas-Abteilung, ihr Kochstudio oder Häkel-Workshops. Doch wer dieses Jahr durch den Bereich Wellness und Gesundheit in der Halle 24 schlendert, der findet nicht nur Badesalz und Massagekugeln, sondern auch Vibratoren und Penisringe. Erstmals werden auf der Infa nämlich auch Sex-Spielzeuge angeboten. Der Bereich "modern feelings" verspricht Einkaufs- und Beratungsmöglichkeiten für Sex-Spielzeug und Dessous - angeblich ganz ohne Porno- oder Schmuddel-Image.

Erotik-Messe - mit FSK 0

Fast unscheinbar und nur durch einige vereinzelte Trennwände von Ständen mit Kochwaren abgesetzt, bewerben dort Aussteller verschiedene Produkte aus dem Bereich Erotik und erotischer Wellness. Neben Sex-Spielzeugen, finden sich hier verschiedene Hersteller von Gleitgel, Körperkosmetik, oder Dessous. Keine großen Bilder von nackten Menschen, Genitalien oder sonstige Hinweise darauf, dass es hier um Sex geht. Selbst die Dildos wirken mit ihren bunten Farben eher wie Haushaltsgegenstände als wie Sex-Toys. Um die Besucherinnen und Besucher in einer angenehmen Atmosphäre und in einem persönlichen Gespräch beraten zu könnnen, hätten sich die verschiedenen Aussteller in der Infa-Halle 24 der Vorgabe "FSK 0" verschrieben. "Wir wollten eine Erotik-Messe von Frauen für Frauen aufbauen, die nicht im Porno-Stil daherkommt. Das ist nicht mehr zeitgemäß", sagt die Veranstalterin der "modern feelings", Huda Lutz.

Sich selbst finden, sich selbst lieben

Mit dem Erotik-Bereich der "modern feelings" richtet sich die Messe vor allem an Frauen und Paare. "Wir haben viele Paare zu Besuch, wo vor allem die Frauen sagen, dass sie raus wollen aus der Routine, dass sie etwas Neues wollen im Schlafzimmer, aber nicht genau wissen was und wie sie den Partner davon überzeugen können", sagt Birte Fulde von Orion gegenüber NDR.de. Sie berät mit ihren Kolleginnen die Besucherinnen und Besucher zu verschiedenen Sex-Toys, gibt Empfehlungen, erklärt, hört zu. "Die wenigsten Frauen wissen, wie wichtig und schön der klitorale Orgasmus beim Sex ist. Wenn sie Klitoris stimuliert wird, ist der Orgasmsus viel angenehmer und explosionsartiger. Hier kann auch ein Sextoy beim Orgasmus helfen", so Fulde. Sexspielzeuge würden den partnerschaftlichen Sex aber keinesfalls überflüssig machen - man könne schließlich nicht mit einem Vibrator schmusen oder menschliche Nähe verspüren.

Sex ist so förderlich wie Sport

Bild vergrößern
Sex-Spielzeuge können das Liebesleben auch bei Paaren auffrischen, der Einsatz sollte aber vorher gut besprochen werden.

Eine befriedigende Sexualität fördere außerdem die Gesundheit. Das befindet auch Monika Christoff vom Lehrinstitut für Sexualmedizin und Sexualtherapie in Hannover: "Es hat ähnlich positive Auswirkungen wie Sport. Der Blutdruck und die Blutversorgung in den Gefäßen steigen und der Körper schüttet das Glückshormon Oxytocin aus. Das gilt auch für Selbstbefriedigung, wobei es beim partnerschaftlichen Sex sogar noch etwas mehr ist". Sexspielzeuge können das Sexualleben bereichern, sowohl von einzelnen Menschen, als auch von Paaren. "Sie können zu mehr Sexual Enhencement führen, also größerer Befriedigung. In längeren Beziehungen können sie außerdem eine gute Möglichkeit sein, sexueller Langeweile entgegenzuwirken, neue Aspekte oder Fantasien mit einzubringen", so Christoff. Auch bei Selbstbefriedigung könne ein Sex-Spielzeug die Erregung steigern und den Orgasmus intensivieren. Sex-Spielzeuge seien außerdem eine gute Möglichkeit Personen mit Orgasmushemmungen oder Problemen mit Erregung zu helfen sich selbst besser kennenzulernen und neue Erfahrungen zu machen.

Bild vergrößern
Huda Lutz, die Veranstalterin der "modern feeling" ist für eine Erotik-Messe von Frauen für Frauen und den offenen Umgang mit dem Thema Sexualität.
Sexspielzeuge müssen emotional angenommen werden

Sowohl für den Einzelnen aber ganz speziell für Paare sei es wichtig herauszufinden was einem gefällt und was einen überfordern könnte. "Genau wie für alle sexuellen Aktivitäten gilt bei Sex-Spielzeugen: Es muss ein positiver Bezug bestehen. Beide müssen einverstanden sein und es sollte vorher offen über Wünsche und Fantasien gesprochen werden", sagt Sexualtherapeutin Monika Christoff. Man solle außerdem vorsichtig sein, sich nicht unter Druck durch zu große Selbstoptimierung zu setzen. "Ein Beispiel: Ein Vibrator kann beim partnerschaftlichen Sex den Mann entlasten aber nur, wenn beide positiv zum Einsatz des Sex-Spielzeugs eingestellt sind und das auch emotional angenommen haben. Auf keinen Fall sollte sich einer der Partner dadurch gekränkt fühlen. Da hilft immer drüber sprechen", so Christoff. Sexualität könne nicht davon getrennt werden, wie die Menschen sonst mit ihren Gefühlen und Bedürfnissen umgehen.

Sex ist kein Tabu-Thema

Auch die Infa möchte Frauen und Paare "emotional" ansprechen und nicht einfach nur Verkaufen. "Ich bin froh zu sehen, dass nicht nur junge Frauen und solche mittleren Alters hier sind, sondern auch ältere Damen, die eine Plattform gesucht haben, wo sie sich informieren können. Sex ist kein Tabu-Thema", sagt Veranstalterin Huda Lutz. Die Gesellschaft sei bereit, offener über Sex und gerade die Sexualität der Frau zu sprechen. "Gegen Überforderung hilft Aufklärung: Frauen haben nicht immer multiple Orgasmen und Männer haben auch mal keine Lust auf Sex. Auch anatomische Aufklärung ist sehr wichtig, da besteht immer noch oder wieder Nachholbedarf", sagt auch Sexualtherapeutin Monika Christoff. Informieren helfe immer, so die Psychotherapeutin. Am kommenden Sonnabend findet im "modern feelings"-Bereich eine Podiumsdiskussion statt, bei der es um die sexuelle Revolution der Frau gehen soll. Die Messe selbst ist noch bis zum 21. Oktober geöffnet.

Weitere Informationen

Infa 2018 in Hannover zwischen Spaten und Christbaum

Die Einkaufsmesse Infa ist in Hannover gestartet. Auch 2018 kann gestöbert, gekauft und selbst gebastelt werden. Neu sind der Erotik-Bereich und ein Schwerpunkt auf regionale Produkte. mehr

Programmhighlights der Infa 2018

Die Verbrauchermesse Infa 2018 findet vom 13. bis zum 21. Oktober in Hannover statt. Hier finden Sie Informationen zu den Programmhighlights. mehr

Öffnungszeiten und Eintrittspreise der Infa 2018

Die Verbrauchermesse Infa 2018 findet vom 13. bis zum 21. Oktober in Hannover statt. Hier finden Sie Informationen zu den Öffnungszeiten und Eintrittspreisen. mehr

Anfahrt zur Infa 2018

Die Verbrauchermesse Infa 2018 findet vom 13. bis zum 21. Oktober in Hannover statt. Hier finden Sie Informationen zur Anfahrt auf das Messegelände Hannover. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 12.10.2018 | 15:20 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

04:15
Hallo Niedersachsen

Standort für Batteriezellfertigung in Niedersachsen?

16.11.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
03:23
Hallo Niedersachsen

VW plant Milliardeninvestitionen in E-Mobilität

16.11.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
00:55
Hallo Niedersachsen

V-Mann: FDP und Grüne wollen externen Ermittler

16.11.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen