Stephan Weil (SPD, links im Bild) und Bernd Althusmann (CDU, rechts im Bild) auf einer Pressekonferenz. © NDR

Sachsen-Anhalt-Wahl: Niedersachsen-CDU sieht sich im Aufwind

Stand: 07.06.2021 10:07 Uhr

Niedersachsens CDU-Chef Althusmann wertet das Abschneiden seiner Partei in Sachsen-Anhalt als Erfolg. Ministerpräsident Weil (SPD) bleibt trotz des schlechten Abschneidens seiner Partei gelassen.

Das Ergebnis werde der CDU für die Bundestagswahl deutlichen Aufwind geben, sagte Althusmann am Montag im Gespräch mit dem NDR in Niedersachsen. Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff, CDU-Vorsitzender Armin Laschet, CDU-Politiker Friedrich Merz und Bayerns Regierungschef Markus Söder (CSU) hätten gemeinsam für eine klare Positionierung der CDU in Sachsen-Anhalt gekämpft. "Auch als Brandmauer gegen rechts", so Althusmann, "das war sicherlich ein Schwerpunkt in diesem Wahlkampf." Mit dem Wahlsieg der CDU sei nun ein guter Grundstein für die nächsten Monate gelegt worden.

Videos
Professor Wolfgang Muno, Politikwissenschaftler der Uni Rostock, im Gespräch.
4 Min

Politikwissenschaftler zu Landtagswahlen in Sachsen-Anhalt

Wer kann aus den vorläufigen Ergebnissen Hoffnung schöpfen? Politikwissenschaftler Wolfgang Muno im Gespräch. (06.06.2021) 4 Min

Niedersachsen setzt auf Olaf Scholz

"Der eigentliche Bundestagswahlkampf hat noch gar nicht begonnen", findet dagegen Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD). "Und da wird die allerwichtigste Frage sein, wer Nachfolger oder Nachfolgerin von Angela Merkel wird." Dabei gebe es viele gute Gründe zu sagen, dass SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz mit Abstand der beste von den drei ernsthaft in Betracht kommenden Aspiranten sei, sagte Weil dem NDR in Niedersachsen. "Das ist die Karte, auf die wir setzen und für die wir in Niedersachsen hart kämpfen werden."

Weitere Informationen
Reiner Haseloff (CDU, rechts), Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, bekommt Blumen von Armin Laschet, CDU-Bundesvorsitzender und Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen © picture alliance/dpa Foto: Michael Kappeler

Wahlen in Sachsen-Anhalt: "Gewaltiger Schritt für Laschet"

Bei der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt hat die CDU deutlich dazu gewonnen. Ein Gespräch mit dem Publizisten Albrecht von Lucke. mehr

Hamburgs Zweite Bürgermeisterin Katharina Fegebank (Grüne) äußert sich zur Landtagswahl in Sachsen-Anhalt.

CDU-Wahlsieg in Sachsen-Anhalt: Die Hamburger Reaktionen

Klarer Wahlsieg für die CDU, die AfD landet in Sachsen-Anhalt auf Platz zwei. In Hamburg wurde der Ausgang der Wahl unterschiedlich bewertet. mehr

Silhouette von Menschen und ein Wahlkreuz (Bildmontage) © Fotolia Foto: Photocreo Bednarek, babimu

So reagiert die Politik in MV auf die Wahl in Sachsen-Anhalt

Die CDU in MV feiert den Wahlsieg ihrer Parteikollegen. Die SPD im Land hält sich bedeckt. Auf Rückenwind hofft jetzt die FDP. mehr

Dieses Thema im Programm:

Aktuell | 07.06.2021 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Claudia Schröder vom Krisenstab Niedersachsen bei der Landespressekonferenz. © NDR

Ab 13 Uhr live: Krisenstab zur Corona-Lage in Niedersachsen

Niedersachsen plant nach den Ferien den Schul-Regelbetrieb. NDR.de überträgt die PK mit Kultusminister Tonne live. Video-Livestream