Eine Teilnehmerin einer Demonstration gegen Corona-Politik hält ein Schild. © dpa-Bildfunk Foto: Philipp Schulze

Proteste gegen Corona-Maßnahmen in mehreren Städten

Stand: 15.01.2022 17:15 Uhr

In mehreren Städten Niedersachsens hat es am Sonnabend erneut Proteste gegen die Corona-Maßnahmen gegeben.

In Osnabrück versammelten sich nach Schätzung der Polizei rund 1.500 Menschen zu einer Demonstration. Wie die Polizei mitteilte, wurden wiederholt Verstöße gegen die Maskenpflicht festgestellt. Gleichzeitig gab es nach Angaben der Behörden eine Gegendemonstration mit etwa 450 Teilnehmenden unter dem Motto "Impfen statt Schimpfen! Für Empathie und Solidarität".

Keine Probleme in Lüneburg und Uelzen

Ebenfalls angemeldete Demonstrationen in Lüneburg, Celle und Uelzen gegen die Corona-Politik verliefen nach Polizeiangaben ruhig. Abstände seien eingehalten und Masken getragen worden. In der neuen Corona-Verordnung ist eine FFP2-Maskenpflicht bei Demonstrationen enthalten. Grund sei, dass bei solchen Versammlungen regelmäßig eine große Anzahl von Menschen für einen längeren Zeitraum so dicht gedrängt zusammentreffe, dass das Abstandsgebot unterschritten werde.

Mahnwache in Hannover

In der Innenstadt von Hannover waren am Freitag viele Menschen zu einer Mahnwache für Zusammenhalt in der Pandemie zusammenkommen. Nach Angaben eines Polizeisprechers waren mehr als 2.000 Menschen vor Ort. Mehrere Organisationen hatten zu der Mahnwache aufgerufen.

Weitere Informationen
Ein Mann mit einer FFP2-Maske wartet auf einen Zug. © picture alliance / ROBIN UTRECHT Foto: ROBIN UTRECHT

Neue Corona-Verordnung in Kraft: Winterruhe verlängert

Warnstufe 3 gilt in Niedersachsen bis mindestens 2. Februar. Und auch bei Demonstrationen herrscht jetzt FFP2-Pflicht. (15.01.22) mehr

Stephan Weil bei einer Mahnwache auf dem Opernplatz in Hannover. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Mahnwache in Hannover: Für Fakten, gegen Verschwörungsmythen

Rund 2.500 Menschen haben in Hannover eine Mahnwache abgehalten, darunter Ministerpräsident Weil und OB Onay. (14.01.22) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 15.01.2022 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Stephan Weil (SPD), Niedersachsens Ministerpräsident, verfolgt im Gästehaus der Niedersächsischen Landesregierung die Bund-Länder-Konferenz. © picture alliance/dpa Foto: Ole Spata

Weil vor Bund-Länder-Treffen: Keine Maßnahmen-Verschärfung

Niedersachsens Ministerpräsident will den Kurs beibehalten. Heute treffen sich die Länder-Chefs mit Kanzler Scholz. mehr