Maschinen in einem Betrieb. © NDR

Nord/LB-Experten erwarten 2022 Wachstum von fast vier Prozent

Stand: 12.01.2022 17:40 Uhr

Experten der Norddeutschen Landesbank (Nord/LB) gehen davon aus, dass sich die Wirtschaft in diesem Jahr weiter erholt. Für Niedersachsen erwarten sie ein Wachstum über dem Bundesdurchschnitt.

Für 2022 rechnet man bei der Nord/LB für Niedersachsen mit einem Wirtschaftswachstum in Höhe von knapp vier Prozent. Das wäre etwas mehr als im vergangenen Jahr und gleichzeitig etwas über dem Bundesdurchschnitt. Die erwartete Wachstumsrate für ganz Deutschland wird laut der Landesbank bei etwa dreieinhalb Prozent liegen.

Prognose: Verbesserung im Laufe des Jahres

Viele Volkswirtschaften hätten das Vorkrisen-Niveau schon wieder überschritten oder zumindest fast erreicht, sagte Christoph Dieng, Vorstandsmitglied der Nord/LB. Probleme gebe es allerdings weiterhin aufgrund von Liefer- und Materialengpässen, außerdem würden Energie und Rohstoffe in vielen Unternehmen deutlich teurer. Die Situation werde sich zunächst so fortsetzen, im Laufe des Jahres aber nach und nach verbessern, so die Prognose.

Weitere Informationen
Das Logo von VW ist an einem Markenpavillon in der Autostadt in Wolfsburg zu sehen. © picture-alliance Foto: Swen Pförtner

Wegen Chipmangels: VW verkauft 2021 erneut weniger Autos

2021 lieferte Volkswagen 8,1 Prozent weniger Autos seiner Kernmarke VW aus als im ohnehin schon schwachen Vorjahr. (12.01.2022) mehr

Silhouette eines Arbeiters auf einer Baustelle © dpa Foto: Boris Roessler

Lieferengpässe: Niedersachsens Wirtschaft ächzt

Es fehlt an Halbleitern, Holz und Kautschuk. Viele Firmen sind ausgebremst. Grund sind Corona-Ausbrüche in Asien. (26.08.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 12.01.2022 | 12:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Konjunktur

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Ein Trecker mit einem Gülle-Anhänger auf einem Feld.

Nitrat im Grundwasser: Niederlande will Höfe zur Not enteignen

Intensive Landwirtschaft belastet das Trinkwasser. Unsere Nachbarn erwägen drastische Maßnahmen. Und Niedersachsen? mehr