Ein Stift liegt auf einem Wohngeldantrag auf einem Tisch. © picture alliance/dpa Foto: Robert Michael

Mehr Menschen suchen Beratung zu Wohn- und Bürgergeld

Stand: 27.03.2023 12:14 Uhr

Immer mehr Menschen lassen sich beim Sozialverband Deutschland (SoVD) in Niedersachsen zu Bürgergeld und Wohngeld beraten. Als Grund werden finanzielle Probleme wegen steigender Preise genannt.

Seit Beginn des Jahres habe sich Anzahl der Anträge auf Wohngeld in den niedersächsischen Beratungsstellen verfünffacht, teilte der SoVD mit. Eine Ursache sei die Wohngeld-Reform. Vor allem aber zeige der Ansturm, dass Bürgerinnen und Bürger zunehmend mit finanziellen Schwierigkeiten zu kämpfen hätten. "Viele von ihnen kommen zu uns und sind aufgrund der derzeitigen Preissteigerungen verzweifelt, da sie nicht mehr wissen, wie sie ihre Miete zahlen sollen“, erklärte der SoVD-Landesvorsitzende Bernhard Sackarendt.

Videos
Zwei Frauen an einem Schreibtisch einer Behörde. © Screenshot
3 Min

Wohngeld: Behörden rechnen mit Flut an Anträgen (15.12.2022)

Ab Januar könnten in Niedersachsen rund 200.000 Haushalte ein Anrecht auf den Mietzuschuss haben - bisher sind es 60.000. 3 Min

Verband kritisiert lange Verfahren

Auch die Anzahl der Anträge auf Bürgergeld hat sich laut Verband seit Jahresbeginn verdoppelt. "Zwar enthält das Bürgergeld einige wichtige Neuerungen, die Antragstellung ist aber immer noch sehr kompliziert und für Laien kaum zu bewältigen", sagte SoVD-Landesgeschäftsführer Dirk Swinke. Zudem sei der Regelsatz zwar um 53 Euro angehoben worden, reiche aber nach wie vor bei Weitem nicht aus. Zudem dauerten die Verfahren bei Bürgergeld und Wohngeld zu lange, kritisierte der Verband.

Weitere Informationen
Ein Antrag auf Wohngeld. © picture alliance / Zoonar | stockfotos-mg

Wohngeld: Deutlich mehr Anträge in Niedersachsen gestellt

Seit Jahresbeginn gibt es mehr Berechtigte. Die Bearbeitungszeiten in den Ämtern dauern teils sechs Monate. (11.02.2023) mehr

Hannovers Oberbürgermeister Belit Onay (Grüne) läuft durch das Neue Rathaus. © picture alliance/dpa/Julian Stratenschulte Foto: Julian Stratenschulte

Wohngeldreform: Stadt Hannover richtet 35 neue Stellen ein

In Hannover haben mehr als 15.000 Haushalte ein Anrecht auf Wohngeld. Belit Onay kritisiert "bürokratischen Aufwand". (18.11.2022) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 27.03.2023 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Die neue Landtagsabgeordnete Marie Kollenrott im Niedersächsischen Landtag. © picture alliance/dpa | Julian Stratenschulte Foto: Julian Stratenschulte

Angriff auf Grünen-Politikerin Kollenrott: 66-Jähriger vor Gericht

Der Angeklagte muss sich am Montag vor dem Amtsgericht Göttingen verantworten. Das Urteil könnte am selben Tag fallen. mehr