Stand: 04.08.2020 14:07 Uhr

Kehrtwende: Corona-Testzentren öffnen wieder

Ein Arzt in Schutzkleidung in einem Corona-Testzentrum.
In allen Bezirken der KVN sollen Corona-Testzentren zeitnah wieder eröffnet werden (Archivbild).

In Niedersachsen gehen einige Corona-Testzentren nun doch wieder in Betrieb - wenige Tage nachdem die letzten in den Ruhemodus versetzt wurden. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Hintergrund der Entwicklung ist eine neue Vorgabe aus dem Bundesgesundheitsministerium: Danach können sich alle Reiserückkehrer kostenlos testen lassen.

VIDEO: Corona-Tests für Rückkehrer: So wird's gemacht (1 Min)

KVN: Müssen schnell handeln

Die zuständige Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen (KVN) will auf einen möglichen Ansturm vorbereitet sein und fährt deshalb die Testzentren wieder hoch. Wenn sich nur zehn Prozent der acht Millionen Niedersachsen in kürzester Zeit testen lassen wollten, müsse man schnell handeln, sagte KVN-Sprecher Uwe Köster. In allen Bezirken der KVN sollen wieder Zentren öffnen. Geplant ist, bis Donnerstag elf Einrichtungen zu reaktivieren, wie das NDR Regionalmagazin "Hallo Niedersachsen" berichtet.

Start in der Region Hannover

Als erstes soll das Corona-Testzentrum in Empelde (Region Hannover) wieder in Betrieb gehen. Die Station sei noch komplett eingerichtet, weil sie erst vor dem Wochenende geschlossen wurde, sagte Köster. Auch in Oldenburg, Hildesheim, Göttingen, Braunschweig, Wilhelmshaven, Georgsheil, Zeven, Rosche und Nienburg sollen Einrichtungen reaktiviert werden. In Osnabrück wird das Testzentrum am Limberg nun wieder von der KVN betrieben. Zuvor war es zeitweise von Stadt und Landkreis geführt worden, wie NDR 1 Niedersachsen berichtet. Die Zentren waren aufgebaut worden, als sich die Verdachtsfälle im Frühjahr häuften und die Arztpraxen mit den Tests auf das Coronavirus kaum noch nachkamen. So wollte die KVN die Ärzte entlasten.

Videos
Der Reise-Rückkehrer Manuel Kohrs im Interview.
2 Min

Auto-Reisende warten noch lange auf Corona-Test

Während man sich direkt am Flughafen auf Corona testen lassen kann, haben es Menschen, die mit dem Auto verreist sind, schwerer. Manuel Kohrs aus Bad Pyrmont wartet seit Tagen auf einen Termin. 2 Min

Terminvereinbarung über den Hausarzt

Wer sich nach einer Urlaubsreise freiwillig testen lassen will, muss aber wie gehabt erst zum Hausarzt gehen und sich einen Termin geben lassen.

Am Flughafen Hannover können sich Passagiere seit vergangener Woche direkt vor Ort testen lassen. Außerdem haben Stadt und Landkreis Osnabrück sowie der Landkreis Cloppenburg angekündigt, in Eigenregie Testzentren aufzubauen.

Informationen für Reisende
Ein Warnschild an der deutsch-dänischen Grenze weist Reiserückkehrer auf Testpflich hin. © Picture-Alliance / Jörg Carstensen

Urlaub trotz Corona: Welche neuen Regeln gelten?

Wer nach Deutschland einreist, muss nun grundsätzlich einen negativen Test oder einen Impf- oder Genesenennachweis vorlegen. mehr

Weitere Informationen
Eine Person mit blauen Handschuhen hält ein Abstrichstäbchen in der Hand © picture alliance / empics Foto: Paul Chiasson

Landkreis Cloppenburg plant Corona-Testzentrum

Ein Negativ-Rekord: 48 Menschen sind derzeit im Landkreis Cloppenburg mit dem Coronavirus infiziert - so viele wie nie zuvor. Der Landkreis will ein eigenes Testzentrum einrichten. mehr

Eine Betriebsärztin impft einen Angestellten gegen das Coronavirus. © picture-alliance Foto: Swen Pförtner

Corona in Niedersachsen: Impf-Appell an Unternehmen

Minister Althusmann, DGB und Arbeitgeberverbände hoffen, dass Betriebe ihre Mitarbeitenden zur Impfung motivieren. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 04.08.2020 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Eine Luftaufnahme von Salzgitter © picture alliance/dpa Foto: Silas Stein

Salzgitter hat mit 68,1 bundesweit höchste Corona-Inzidenz

Wird die Marke von 50 an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten, könnten schärfere Maßnahmen erlassen werden. mehr