Stand: 14.05.2020 19:25 Uhr  - Niedersachsen 18.00

Glasfasernetz: Ausbau in Niedersachsen stockend

von Katharina Seiler
Bild vergrößern
Der Ausbau des Glasfasernetzes in Niedersachsen kommt nur langsam voran. (Themenbild)

Deutschland hinkt beim Zugang zu schnellem Internet hinterher. Weil dies aber nur über ein Glasfasernetz möglich ist, hat die Bundesregierung versprochen, bis 2025 allen Haushalten in Deutschland den Zugang ans Glasfasernetz zu ermöglichen. Vor allem in Niedersachsen kommt dieser Ausbau nur schleppend voran. Nur gut zehn Prozent der Haushalte im Land hatten 2019 Zugang zum Glasfasernetz und damit Zugang zu schnellem Internet, wie aus der Antwort des Bundesverkehrsministeriums auf eine Anfrage der Grünen hervorgeht, die NDR 1 Niedersachsen vorliegt.

Geringe Steigerung bei Privathaushalten, Schulen und Kliniken

Demnach ist die Zahl der niedersächsischen Haushalte mit Zugang zum Glasfasernetz im Gegensatz zum Vorjahr um drei Prozent gestiegen. Im Vergleich zu Hamburg beispielsweise, wo 70 Prozent der Haushalte Zugang haben, hinkt Niedersachsen deutlich hinterher. Auch der Glasfaseranschluss von Krankenhäusern und Schulen ist hierzulande mit Anteilen von fünf beziehungsweise sechs Prozent nach wie vor gering. Die Zahl der Gewerbegebiete, die mit schnellem Internet versorgt werden können, verdoppelten sich von 2018 auf 2019 immerhin, so dass fast 16 Prozent der niedersächsische Gewerbegebiete schnell surfen können.

Videos
06:34
Markt

Schnelles Internet: Probleme beim Breitbandausbau

11.05.2020 20:15 Uhr
Markt

Ein schneller Internetzugang wird für Firmen und private Haushalte immer wichtiger. Doch der Ausbau des Breitbandkabelnetzes kommt nicht überall voran. Ein Beispiel aus Hamburg. Video (06:34 min)

Grüne fordern Bund und Land auf, Glasfaserausbau stärker zu fördern

Doch von ihrem Ziel bis 2025 alle Gewerbegebiete, Schulen, Krankenhäuser und Haushalte ans Glasfasernetz anzuschließen ist die Bundesregierung weit entfernt. Der Haushaltsexperte und niedersächsische Bundestagsabgeordnete Sven-Christian Kindler von den Grünen fordert deshalb von der Bundes- und Landesregierung, den Glasfaserausbau sehr viel stärker als bisher zu fördern. Denn mit dem Zugang zu schnellem Internet gehe es um die internationale Wettbewerbsfähigkeit Niedersachsens.

Weitere Informationen

Unbekannte stehlen 1,6 Tonnen Glasfaserkabel

06.05.2020 17:00 Uhr

Diebe haben 32 Kilometer Glasfaserkabel eines hannoverschen Unternehmen aus einem Lager an der niedersächsisch-nordrhein-westfälischen Grenze gestohlen. Der Wert liegt bei 40.000 Euro. mehr

Braunschweig: 80 Millionen für Infrastruktur

25.02.2020 14:30 Uhr

80 Millionen Euro will Braunschweig 2020 in Straßen, Brücken, Gleise und Leitungen stecken - teils in Neubauten, teils in Reparaturen. Auch der Glasfaser-Ausbau soll vorangehen. mehr

EWE und Telekom machen mit schnellem Internet ernst

15.01.2020 18:00 Uhr

EWE und Telekom wollen schnelles Internet nach Niedersachsen bringen. Dafür haben sie das Unternehmen "Glasfaser Nordwest" gegründet. Der Glasfaserausbau soll im April starten. mehr

100 Millionen Euro für den Breitband-Ausbau

19.12.2019 17:00 Uhr

Der Landkreis Cloppenburg will zukunftsfähiger werden. Dazu werden 2020 rund 100 Millionen Euro in den Breitband-Ausbau investiert. Die Hälfte sind Fördergelder des Bundes. mehr

NDR Info

Schnelles Internet für Nordfriesland

11.07.2019 08:08 Uhr
NDR Info

Viele Einwohner von ländlichen Regionen leiden unter einer schlechten Internetanbindung. Im südlichen Nordfriesland haben Bürger und Kommunen das Problem selbst in die Hand genommen. mehr

Dieses Thema im Programm:

Niedersachsen 18.00 | 14.05.2020 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:25
Hallo Niedersachsen
03:37
Hallo Niedersachsen
02:50
Hallo Niedersachsen