Stand: 15.01.2020 15:10 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Frühling im Winter: Rekord-Temperaturen im Januar

Die ersten Blumen blühen vier Wochen vor der üblichen Zeit, Schal und Mütze dagegen können getrost im Schrank bleiben: Bei Temperaturen im zweistelligen Bereich kommen in Niedersachsen schon Mitte Januar Frühlingsgefühle auf. Auf bis zu 14 Grad in Wolfenbüttel steigen die Temperaturen im Laufe des Tages an. Bereits in der Nacht zu Mittwoch wurde vielerorts ein Rekord für die höchste Tiefsttemperatur aufgestellt, die im Januar seit Beginn der Wetteraufzeichnung gemessen wurde. So erlebte zum Beispiel Hannover mit 10,6 Grad die mildeste Januar-Nacht aller Zeiten. In Lingen (Landkreis Emsland), wo im Sommer regelmäßig Hitzerekorde gebrochen werden, wurden sogar 11,1 Grad gemessen.

Subtropische Luft bringt mildes Wetter

Verantwortlich für die relativ hohen Temperaturen ist nach Angaben der MeteoGroup eine ungewöhnliche Wetterlage. Zwischen hohem Luftdruck über Südosteuropa und einem ausgedehnten Tiefdruckgebiet, das sich vom Nordmeer bis zu den Britischen Inseln erstreckt, wird derzeit sehr milde Luft subtropischen Ursprungs herangeführt. Auch in den kommenden Tagen soll es sonnig und mild bleiben. Allerdings liegen die Temperaturen am Donnerstag voraussichtlich "nur" noch zwischen sieben und elf Grad.

Weitere Informationen
03:06
Hallo Niedersachsen

Frühblüher blühen bereits im Park der Gärten

09.01.2020 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen

Der Januar ist überdurchschnittlich mild, die Temperaturen liegen im zweistelligen Bereich. Im Park der Gärten in Bad Zwischenahn blüht so viel, wie sonst nie im Januar. Video (03:06 min)

NDR Info

Mild, aber ungemütlich: So wird das Wetter im Norden

NDR Info

Temperaturen bis 14 Grad: Der Januar zeigt sich in der neuen Woche von seiner milden Seite. Dazu wird es in Norddeutschland mit Regen und Wind allerdings ziemlich ungemütlich. (12.01.2020) mehr

Wintersaison im Harz: Wann fällt endlich Schnee?

Es ist Mitte Januar, aber die Rodel- und Skisaison im Harz kommt nicht in Fahrt. Es ist schlichtweg zu warm. Die Touristiker warten und hoffen weiter auf weißen Winterzauber. (10.01.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 15.01.2020 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:19
Hallo Niedersachsen
02:59
Hallo Niedersachsen
02:00
Hallo Niedersachsen