VIDEO: Impftermine für Abgeordnete sorgen für Ärger (5 Min)

Corona-Impfung in Niedersachsen: Weitere Berufsgruppen dran

Stand: 17.05.2021 06:44 Uhr

Ab heute können sich Mitarbeitende weiterer Berufsgruppen gegen Covid-19 impfen lassen. Das Land Niedersachsen öffnet die Impfgruppe der Priorität drei derzeit stufenweise.

Nun können sich unter anderem Beschäftigte von Supermärkten um Impftermine bemühen, ebenso Menschen, die in wichtigen Positionen etwa bei Polizei, Justiz, Verwaltungen und Hilfsorganisationen arbeiten. Dafür brauchen sie entsprechende Bescheinigungen ihrer Arbeitgeber, die sie im regionalen Impfzentrum beziehungsweise beim Arzt vorlegen müssen.

Wer kann sich jetzt impfen lassen?

  • Mitarbeitende im Lebensmitteleinzelhandel
  • Mitglieder von Verfassungsorganen
  • in relevanter Position Tätige bei Verfassungsorganen, Regierungen, Verwaltungen, Polizei, Zoll, Katastrophenschutz, Technischem Hilfswerk, Hilfsorganisationen, Justiz und Rechtspflege, Medien- und Pressewesen
  • in relevanter Position Tätige bei Auslandsvertretungen, politischen Stiftungen oder Organisationen und bestimmten Einrichtungen mit Sitz in Deutschland

Vorrang für zweite Impfung, weniger Termine für Erstimpfung

Allerdings ist Geduld gefragt. Denn nach Angaben des Gesundheitsministeriums standen am Freitag rund 580.000 Menschen auf der Warteliste des Landes - und diese dürfte sich zunächst weiter füllen. In Niedersachsen erhalten derzeit vorrangig Menschen ihre Zweitimpfung. Erstimpfungen finden laut Ministerium weiterhin statt, allerdings deutlich weniger als zuletzt. In den Arztpraxen sei die Nachfrage derzeit ebenfalls größer als das Angebot, heißt es von der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen.

Weitere Informationen
Ein Fläschchen mit Corona-Impfstoff. © Colourbox

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Corona-Impfung

Wer? Wann? Wie? Wo? Womit? NDR.de beantwortet die wichtigsten Fragen zur Impfung gegen das Coronavirus. mehr

Landtagsopposition fordert verlässliche Strategie

Für das Herunterfahren der Erstimpfungen gibt es heftige Kritik von Grünen und Liberalen im Landtag. Grünen-Fraktionschefin Julia Willie Hamburg nannte das Vorgehen der rot-schwarzen Koalition einen "Skandal". "Wie kann eine Landesregierung ihre Lockerungsstrategie im Parlament mit dem kräftigen Impffortschritt argumentieren und fast zeitgleich den Impfzentren mitteilen, dass sie Lieferschwierigkeiten haben und vorerst keine Erstimpfungen vornehmen können?" Die Regierung müsse umgehend eine tragfähige und verlässliche Strategie entwickeln. Das sieht auch FDP-Gesundheitspolitikerin Susanne Schütz so: "Dass die Zweitimpfungen anstehen, ist schon lange klar." Warum die Landesregierung trotzdem noch vor Kurzem die Impfberechtigung für die Priorisierungsgruppe drei ausgerufen hat, sei nicht nachzuvollziehen.

 

Weitere Informationen
Ein Schild weist das Impfzentrum am Messegelände von Hannover aus. © picture alliance/dpa/Julian Stratenschulte Foto: Julian Stratenschulte

Erstimpfung: Lange Wartelisten - Land beschwichtigt

Das Gesundheitsministerium rechnet nur mit wenigen Absagen. Kommunen erwarten aber immer längere Wartelisten. (14.05.2021) mehr

In einer Arztpraxis wird mit dem Impfstoff von Biontech/Pfizer geimpft. © picture alliance/dpa/Sina Schuldt Foto: Sina Schuldt

Corona: Arztpraxen melden Impfrekord in Niedersachsen

Mehr als 102.000 Dosen haben Arztpraxen alleine am Mittwoch verimpft. Das teilte die Kassenärztlichen Vereinigung mit. (14.05.2021) mehr

Eine Hand hält einen Corona-Impfstoff von AstraZeneca. © picture alliance/dpa/MAXPPP

Corona in Niedersachsen: Schulstrategie und mehr Impfstoff

Kultusminister Tonne stellt seine Pläne für die Zeit nach den Ferien vor und AstraZeneca gibt es jetzt auch für Jüngere. mehr

Ein Mann wird auf das Coronavirus getestet. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Corona in Niedersachsen: Inzidenz sinkt leicht auf 4,1

Das Robert Koch-Institut meldet 73 neue Corona-Infektionen und 7 weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus. mehr

Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) spricht auf einer Pressekonferenz.

Corona-News-Ticker: SH erlaubt größere Events und lockert Testpflicht

Touristen müssen sich nur noch zum Urlaubsbeginn testen lassen. Auch weitere Lockerungen treten Montag in Kraft. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Der Virologe Prof. Christian Drosten und die Virologin Prof. Sandra Ciesek (Montage) © picture alliance/dpa, Universitätsklinikum Frankfurt Foto: Christophe Gateau,

Coronavirus-Update: Der Podcast mit Drosten & Ciesek

Hier finden Sie alle bisher gesendeten Folgen zum Nachlesen und Nachhören sowie ein wissenschaftliches Glossar und vieles mehr. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 17.05.2021 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Eine Regenbogenflagge ist vor dem Osnabrücker Rathaus gehisst. © Stadt Osnabrück Foto: Silke Brickwedde

Niedersachsen hissen Regenbogenfahnen für Diversität

Zum EM-Spiel Deutschland-Ungarn beflaggen Städte und Kommunen die Rathäuser. Auch Fußballstadien sollen bunt erstrahlen. mehr