Stand: 18.11.2021 16:00 Uhr

Corona-Impfpflicht: 65 Prozent der Niedersachsen sind dafür

Zwei Drittel der Bürgerinnen und Bürger in Niedersachsen (65 Prozent) sprechen sich für eine allgemeine Impfpflicht für Menschen ab 18 Jahren aus. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage von Infratest dimap im Auftrag des NDR Niedersachsen. Impfungen für Berufsgruppen im Gesundheits- und Pflegebereich begrüßen sogar acht von zehn (78 Prozent) Menschen in unserem Bundesland. Anders als in Italien, Frankreich oder Griechenland gilt für diese Berufsgruppen bislang keine Corona-Impfpflicht.

Nur 42 Prozent zufrieden mit Krisenmanagement im Land

Während im Oktober 2021 noch 69 Prozent der Bürgerinnen und Bürger mit dem Corona-Krisenmanagement zufrieden waren, sind es jetzt nur noch 42 Prozent - ein Minus von 27 Prozentpunkten. Noch unzufriedener sind die Niedersachsen mit der momentanen Krisenpolitik des Bundes. Dreiviertel der Wahlberechtigten (75 Prozent) stellen dem Krisenmanagement der Bundesregierung ein negatives Zeugnis aus.

Zweifel an Corona-Maßnahmen in Niedersachsen

Diese Kritik geht einher mit Zweifeln an den aktuellen Corona-Regeln. Fast der Hälfte der Niedersachsen (47 Prozent) gehen die Auflagen nicht weit genug. So halten 60 Prozent der Befragten sogenannte 2G-Regeln für Gastronomie, Kultur- Sport- und Freizeiteinrichtungen für durchaus angemessen. 18 Prozent fordern sogar schärfere Zugangsregeln.

53 Prozent gegen Öffnung der Weihnachtsmärkte

Darüber hinaus hält mehr als die Hälfte der Niedersachsen (53 Prozent) die Öffnung von Weihnachtsmärkten für falsch. Dabei sind es besonders die Älteren, die dieses Angebot ablehnen.

 

Die Erhebung der Umfrage-Daten

Grundgesamtheit:
Wahlberechtigte in Niedersachsen
Erhebungsmethode:
Zufallsbasierte Telefon- und Online-Befragung
Erhebungszeitraum:
11. bis 16. November 2021
Fallzahl:
1.160 Befragte (756 Telefoninterviews und 404 Online-Interviews)
Gewichtung:
nach soziodemographischen Merkmalen
Schwankungsbreite:
2* bis 3** Prozentpunkte
* bei einem Anteilswert von 10% ** bei einem Anteilswert von 50%

Dieses Thema im Programm:

Hallo Niedersachsen | 18.11.2021 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Menschen stehen cor einem Restaurant an, in dem die 2G-Regel gilt. © picture alliance/dpa Foto: Oliver Berg

Weihnachtseinkäufe in Niedersachsen nur noch mit 2G

Ab Sonnabend sollen schärfere Corona-Regeln gelten. Erleichterungen gibt es zum Teil bei den 2G-Plus-Regeln. mehr