VIDEO: Wärmster Jahreswechsel seit Beginn der Wetteraufzeichnung (1 Min)

18 Grad zu Silvester: Neuer Rekord in Niedersachsen

Stand: 01.01.2023 16:37 Uhr

So milde Temperaturen wie in diesem Jahr sind in Niedersachsen noch nie zum Jahreswechsel gemessen worden. Nach vorläufigen Daten des DWD wurde der Temperatur-Rekord für Dezember gebrochen.

18,1 Grad wurden Silvester in Bevern im Landkreis Holzminden gemessen. Das sei der höchste Dezember-Wert seit Beginn der Wetteraufzeichnung 1882, sagte Meterologe Christian Throm vom Deutschen Wetterdienst (DWD). Der vorherige Dezember-Höchstwert lag demnach bei 16,9 Grad in Bad Harzburg (Landkreis Goslar) im Jahr 1953.

Sogar in der Nacht noch bis zu 17 Grad

Throm zufolge wurden am Sonnabend an mehr als 40 Messstationen in Niedersachsen so hohe Temperaturen gemessen wie nie zuvor am Silvestertag. Auch in der Nacht gab es demnach in mehreren Orten noch 16 bis 17 Grad. Ob auch Neujahr Temperaturrekorde gebrochen wurden, stand laut DWD am Sonntag noch nicht fest.

Weitere Informationen
Eine Brücke im Georgengarten an den Herrenhäuser Gärten führt bei trübem Wetter über einen Teich. © dpa-Bildfunk Foto: Moritz Frankenberg/dpa

Wettervorhersage für Niedersachsen

Wie wird es heute, morgen und in den kommenden Tagen? Die Aussichten. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 02.01.2023 | 08:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Extremwetter

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Das Such- und Rettungsteam von @fire bei Rettungsarbeiten im Erdbebengebiet in der Türkei © @fire

Erdbeben in Türkei: Helfer aus Niedersachsen retten Verschüttete

@fire-Retter aus Wallenhorst bergen drei Menschen aus Trümmern. mehr