Schauspielerin Nina Petri bei einem Fototermin für die Serie "Heiter bis tödlich". ©  picture alliance / AP Photo Foto: Revierfoto

Nina Petri: Sprache ist wie gutes Essen

Sendung: Meyer-Burckhardts Frauengeschichten | 22.10.2021 | 21:03 Uhr | von Hubertus Meyer-Burckhardt
51 Min | Verfügbar bis 14.10.2022

Nina Petri hat eine unendlich lange Liste an Film- und Fernsehproduktionen. Die Hamburger Schauspielerin war als Geliebte in "Lola rennt" zu sehen, als Mörderin in "Die tödliche Maria" und wurde betrogen in dem Doris Dörrie-Film "Bin ich schön?". Sie sprach unzählige Hörbücher ein und spielt Theater – nach der Podcast-Aufzeichnung eilte sie gleich zu ihrem Auftritt ins Winterhuder Fährhaus.
Hubertus Meyer-Burckhardt sprach mit Nina Petri über frühe Verantwortung, die sie übernehmen musste, über ihr Leben für die Schauspielkunst, dass manche Entbehrung mit sich brachte und über ihre Liebe zu Gedichten – für sie ist Sprache „wie ein gutes Essen“.
Freuen Sie sich auf das Gespräch mit Nina Petri!

Meyer-Burckhardts Frauengeschichten: hier sind Frauen zu Gast, die in der Öffentlichkeit stehen, die einen spannenden Lebensweg oder einen interessanten Beruf haben - oder auch einfach nur Erfahrungen gemacht haben, über die Hubertus Meyer-Burckhardt mit ihnen reden möchte.