Straße in Tokios Innenstadt mit Lichtreklame und Passanten mit Maske © IMAGO / Kyodo News

Michael Kupfer-Radeckys unverhoffter Wotan-Auftritt in Tokio

Stand: 29.03.2021 10:19 Uhr

Die Corona-Zeit schreibt nicht nur bittere Geschichten. Bariton Michael Kupfer-Radecky, Ensemble-Mitglied an der Staatsoper Hannover, hat unverhofft die "Walküre" am New National Theatre in Tokio gerettet.

von Juliane Bergmann

Eigentlich war Michael Kupfer-Radecky für ein Konzert in Osaka nach Tokio gereist. Das war im Januar. Während der zweiwöchigen Quarantäne, die der Bariton vor Ort vor seinem Auftritt durchlaufen musste, zeichnete sich ab, dass Japan seine Einreisebestimmungen für ausländische Gäste verschärfen würde.

Spontaner Einsatz am New National Theatre in Tokio für fehlende Besetzung

Das National Theatre in Tokio habe sich dann bei ihm gemeldet, weil die internationale Besetzung für die dort geplante "Walküre"-Aufführung nicht einreisen durfte. Kupfer-Radecky blieb also in Japan, im Februar stieg er in die Proben ein und war dann in fünf Vorstellungen auf der Bühne des New National Theatre als Wotan zu sehen.

Kupfer-Radecky: Kulturleben in Japan weiterhin möglich

Bariton Michael Kupfer-Radecky © Staatsoper Hannover/ Ralf Mohr Foto: Ralf Mohr
Michael Kupfer-Radecky berichtet auf NDR Kultur auch vom Pandemie-Alltag in Japan.

In Japan, so schildert es Michael Kupfer-Radecky im Interview auf NDR Kultur, geht der Kulturbetrieb in der Pandemie recht normal weiter. In den Theatern und Konzerthäusern seien die Säle zur Hälfte besetzt und für das Publikum gebe es eine Maskenpflicht. Auch das alltägliche Leben erscheine ihm recht normal, so der Bariton.

Mittlerweile ist der Musiker zurück in Hannover und wird ab April an der Staatsoper für die Produktion "Greek" von Mark-Anthony Turnage proben. Die Oper soll auf die Bühnen kommen soll, wenn auch in Deutschland die Kulturstätten wieder öffnen dürfen.

Das gesamte Interview mit Michael Kupfer-Radecky zum Hören:

Mikrofon im Sendestudio © NDR.de Foto: Mathias Heller
AUDIO: Michael Kupfer-Radeckys unverhoffter Wotan-Auftritt in Tokio (5 Min)

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Klassikboulevard | 28.03.2021 | 15:40 Uhr

Mehr Kultur

Igor Levit und Florian Zinnecker sitzen nebeneinander und schauen in die Kamera. © forartists, Felix Broede Foto: Felix Broede

Igor Levit und Florian Zinnecker über ihr Buch: "Hauskonzert"

Igor Levit und Florian Zinnecker erzählen, wie man in schwieriger Zeit Menschen erreichen kann. mehr