Bassbariton Dietrich Fischer-Dieskau, 1969 © picture alliance / United Archives | United Archives / kpa

Dietrich Fischer-Dieskau: Noch immer der ideale Interpret

Stand: 18.05.2022 15:01 Uhr

Für Liedsänger ist er noch immer eine Instanz: Dietrich Fischer-Dieskau, Bariton, Rezitator, Autor von Büchern über Musik. NDR Kultur erinnert an ihn.

Manche nennen ihn den bedeutendsten Lied- und Opernsänger des 20. Jahrhunderts. Für die Musikwelt war es daher eine traurige Nachricht, als er vor zehn Jahren starb - am 18. Mai 2012 im Alter von 86 Jahren.

Für Dietrich Fischer-Dieskau sind Sänger Charakterdarsteller

"Ein Sänger ist jemand, der ein erhobenes Gefühl äußert. Man singt nur, wenn man nicht nur normal denkt oder normal spricht, sondern etwas wirklich mitteilen will. Ein Gefühl, das einen übermannt und das einem zum Singen zwingt" - so sah er es selbst, zur Kunst gezwungen, Kunst als innerer Drang.

Dabei ist ein Sänger für Fischer-Dieskau nicht nur selbst ein besonderer Charakter - er ist immer auch Charakterdarsteller: "Jeder hat eine andere Aussage und jeder ist vielleicht auch ein anderer Charakter und es geht natürlich ein wenig über in die Natur desjenigen, der es vorträgt. Man kann nicht ganz den Körper ausschalten, im Gegenteil. Wir sind als Sänger dazu gezwungen, wirklich von der Sohle bis zum Scheitel völlig einzugehen in das was wir machen!"

Fischer-Dieskau: Man sollte wissen, worum es den Komponisten geht

Und was macht ein Sänger dann? Na ja, pflegte Fischer-Dieskau dann zu erklären - er sollte natürlich wissen, worum es den Komponisten geht: Was wollen sie ausdrücken, was meinen die lyrischen Texte, die sie in Liedform vertonen? "Das sind Sachen, die einen sowieso zum Nachdenken zwingen. Man kann nicht einfach nur ablesen, was unter den Noten steht und sich sonst keine Gedanken machen darüber. Vor allem, wie die beiden zusammengekommen sind, die Musik und der Text. Und daraus wird erst ein Ganzes. Dann erst kann ich überhaupt interpretieren, wenn ich verstanden habe, wohin der Komponist wollte, weshalb er sich dieses oder jenes Gedicht ausgewählt hat, zu vertonen!"

Kenntnis der Literatur, innerer Drang zur Kunst - wohl jede Sängerin und jeder Sänger würde das so sehen. Fischer-Dieskau bleibt für viele trotzdem der ideale Interpret.

Weitere Informationen
Bassbariton Dietrich Fischer-Dieskau, 1969 © picture alliance / United Archives | United Archives / kpa
24 Min

Dietrich Fischer-Dieskau singt Mahlers Kindertotenlieder

Bariton Dietrich Fischer-Dieskau singt 1955 Mahlers Kindertotenlieder - unter der Leitung von Hans Schmidt-Isserstedt. 24 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Klassisch in den Tag | 18.05.2022 | 12:20 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Klassik

Mehr Kultur

Eine Band steht auf der kleinen Bühne der Pop- Jazz-Demo in Hannover © NDR.de Foto: Andrea Schwyzer

Jazz- und Pop--Szene demonstriert in Hannover für bessere Unterstützung

Für ihre Forderung sind heute einige Musiker vor den Niedersächsischen Landtag gezogen. Sie fordern unter anderem mehr Geld. mehr