CD-Cover: Grigory Sokolov at Esterházy Palace © Deutsche Grammophon

CD der Woche: Grigory Sokolov spielt auf Schloss Esterházy

Stand: 01.05.2022 08:03 Uhr

Auf Schloss Esterházy gab der Pianist Grigory Sokolov 2018 ein Solorezital mit Klaviersonaten, die Haydn dort komponierte - sowie mit Impromptus von Franz Schubert. Von diesem Konzert ist eine CD entstanden.

von Chantal Nastasi

Wer einmal in einem Konzert von Grigory Sokolov war, weiß, dass es aussieht, als würde er die Phrasen mitsprechen, nicht nur mitsingen. Und dass er möglichst wenig Aufhebens um sich selbst macht, beim Betreten der Bühne zum Flügel eilt und losspielt.

Grigory Sokolov: Wie ein Bildhauer

Eine enorme Detailfreude prägt sein Spiel, und das passt auch besonders gut zur Musik von Joseph Haydn, der sowohl den Schalk im Nacken haben kann als auch Melancholie.

Wie ein Bildhauer gestaltet Sokolov. Trotz manch manierierter Artikulation, die aber ja auch Haydn und seiner Zeit angemessen ist, wirkt sein Phrasieren sehr organisch. Und in diesem beredten Erzählfluss: grammgenaue Anschläge, brillante Triller.

Weitere Informationen
Diverse CD-Cover © NDR Online Foto: Christiane Irrgang

Neue CDs

Hier finden Sie alle Klassik-CD-Tipps, die auf NDR Kultur gelaufen sind - chronologisch sortiert. mehr

Fesselnde Interpretationen

Grigory Sokolov spielt auf einem Steinway, der eigens für ihn eingerichtet wurde und der ihm die vielen klanglichen Nuancen ermöglicht, die er herausarbeiten möchte. Bei Sokolov verschmilzt Fingerlegato und wohldosierter Pedalgebrauch aufs Vortrefflichste. Und trotz des modernen Flügels hat er ein Instrument, wie Haydn es gehabt haben muss, ein Hammerklavier, offenkundig im Ohr. Das Pedal nutzt Sokolov sogar auch, um ein Zuviel an Klangfülle wegzunehmen und erst den verklingenden Ton zu pedalisieren.

Bei den Impromptus von Franz Schubert D 935 im zweiten Teil des Konzerts muss er weniger an Klangvolumen sparen. Sokolovs hochromantischer Schubert-Ton ist dennoch transparent, und man entdeckt - typisch Sokolov - immer wieder neue Details durch die Art seiner Stimmführung.

Auch wenn nicht jedes Tempo passend scheint, sind Sokolovs Interpretationen in sich total schlüssig und überzeugend, um nicht zu sagen: fesselnd.

Sokolovs Intensität und Spieltechnik sind nicht zu überbieten

Schubert ist in einem dreitägigen Fußmarsch nach Eisenstadt gereist, um Haydns Wirkungsstätte zu sehen und das Grab des Komponisten zu besuchen, den er für sein Ausloten "emotionaler Extreme" bewunderte. Diese Beschreibung passt auch zu Sokolov. Auch mit kleinen Patzern in diesem Livekonzert und mit Hustern und Rascheln aus den Publikumsreihen ist seine Intensität und seine Spieltechnik nicht zu überbieten.

Grigory Sokolov at Esterházy Palace

Label:
Sony Classical

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Matinee | 01.05.2022 | 15:20 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Klassik

Diverse CD-Cover © NDR Online Foto: Christiane Irrgang

Neue CDs

Hier finden Sie alle Klassik-CD-Tipps, die auf NDR Kultur gelaufen sind - chronologisch sortiert. mehr

This Band is Tocotronic, Cover
Podcast von ARD Kultur, rbb, NDR Kultur © ARD

"This Band is Tocotronic" in der ARD Audiothek

Der Podcast von rbb und NDR erzählt die Geschichte der Band. extern

Porträt von Philipp Schmid © NDR Foto: Sinje Hasheider

Philipps Playlist

Philipp Schmid kennt für jede Lebenslage die richtige Musik. Egal ob Pop, Klassik oder Jazz. Träumt Euch zusammen mit ihm aus dem Alltag! mehr

Peter Urban © NDR Foto: Benjamin Hüllenkremer

Urban Pop - Musiktalk mit Peter Urban

Spannende Stories, legendäre Konzerte, bewegende Begegnungen: Peter Urban hat viel erlebt und noch mehr zu erzählen. mehr

Der Arm einer Frau bedient einen Laptop, der auf einem Tisch in einem Garten steht, während die andere Hand einen Becher hält. © picture alliance / Westend61 | Svetlana Karner

Abonnieren Sie den NDR Kultur Newsletter

NDR Kultur informiert alle Kulturinteressierten mit einem E-Mail-Newsletter über herausragende Sendungen, Veranstaltungen und die Angebote der Kulturpartner. Melden Sie sich hier an! mehr

NDR Kultur App Bewerbung

Die NDR Kultur App - kostenlos im Store!

NDR Kultur können Sie jetzt immer bei sich haben - Livestream, exklusive Gewinnspiele und der direkte Draht ins Studio mit dem Messenger. mehr

Mehr Kultur

Ein Feuerwehrmann auf einer Drehleiter löscht den Brand der Historischen Börse in Kopenhagen. © dpa bildfunk Foto: Emil Nicolai Helms/Ritzau

Historische Börse in Kopenhagen: "Es tut in der Volksseele weh"

Die Menschen in Kopenhagen stehen unter Schock. Ein Wahrzeichen der Stadt steht in Flammen. Mehr bei tagesschau.de. extern