Buch-Cover: Sven Stricker - Sörensen sieht Land © Rowohlt Verlag
Buch-Cover: Sven Stricker - Sörensen sieht Land © Rowohlt Verlag
Buch-Cover: Sven Stricker - Sörensen sieht Land © Rowohlt Verlag
AUDIO: Buch-Tipp: "Sörensen sieht Land" von Sven Stricker (3 Min)

"Sörensen sieht Land": Vierter Band um Kommissar aus Nordfriesland

Stand: 13.02.2023 17:22 Uhr

"Sörensen sieht Land" von Sven Stricker lebt von den Figuren und ihren Eigenarten. Im vierten Fall für den Kommissar in Nordfriesland macht es großen Spaß, über die Verbrecher zu rätseln und mit Sörensen zu fühlen.

von Danny Marques Marcalo

Madonna ist tot. Nein, nicht der Popstar, sondern eine Katze im schauerlich beschaulichen Katenbüll. Sörensen hat den Unterschied zwischen Star und Haustier noch nicht ganz verstanden.

"Ach, die ist gestorben?", fragte Sörensen verwirrt, während Jennifer die Augen verdrehte. "Haben sie gar nichts von in den Nachrichten gesagt." "So was kommt doch nicht in den Nachrichten", sagte Dohnau traurig. "Eigentlich schon", sagte Sörensen. "Ich meine, wir reden hier immerhin über Madonna. Sag mal, war die nicht eigentlich ein bisschen jung? Fürs Sterben?" "Allerdings", sagte Dohnau. "Neunundzwanzig." "Nee, das sah nur so aus", sagte Sörensen. "Geliftet war die. Operiert. Botox und so." Leseprobe

Autor Sven Stricker bringt Gewalt und Humor zusammen

Die Fans werden begeistert sein. Sven Stricker hat nicht an seinem Erfolgsrezept gerüttelt. Sörensen ist immer leicht überfordert, die Katenbüller runzeln die Stirn über ihn, es gibt Mord und Totschlag, nie zu ernst, aber auch nicht pietätlos. Gerade Gewalt und Humor zusammenzubringen, das ist der Reiz, sagt der Autor: "Das kann immer sein, dass sich diese Dinge negieren, anstatt zu begünstigen. Der Ansatzpunkt ist, dass es mir eigentlich darum geht, das Grauen und das Melancholische zu schildern. Und das Traurige und das dann mit Galgenhumor aufzubrechen. Andersrum würde es nicht funktionieren. Ich darf niemals das Traurige instrumentalisieren, um humorvoll sein zu wollen."

Weitere Informationen
Drehstart für "Sörensen fängt Feuer" mit Liv Clasvogt und Bjarne Mädel. © NDR Foto: Jörg Landsberg

Bjarne Mädel dreht "Sörensen fängt Feuer" in Norddeutschland

Bjarne Mädel inszeniert und spielt erneut Kriminalhauptkommissar Sörensen. Die Dreharbeiten laufen in Friesland und in der Wesermarsch. mehr

Kommissar Sörensen stellt sich seinen Ängsten

Im neuen Fall fährt ein Auto in ein Volksfest. Fünf Menschen kommen ums Leben. Die Spur führt Sörensen zum Ehemann der Bürgermeisterin. Das Paar lebt auf einem Anwesen, das verdächtig prunkvoll für eine Beamtin ist. Es gibt noch einige andere Verdächtige: ein schmieriger Immobilienerbe und eine schüchterne Bauerstochter. Zudem muss Sörensen sich mit seinem sturen Vater herumplagen und kommt auch seiner Kollegin Jennifer näher, auch wenn das nicht gerade glatt geht.

Aber: Sörensen stellt sich seinen Ängsten, mehr noch als zuletzt. Ist das für den Ermittler mit der Angststörung schon eine Art Heilung? "Heilung zu erwarten ist ein etwas zu hehres Ziel", findet Sven Stricker. "Man kann gut damit leben, es ist aber auch etwas Chronisches. Man kann also ein relativ normales Leben führen, eine Heilung ist aber nicht zu erwarten. Kleine Fortschritte sind immer, wenn du weißt: Ich kann mich auf kleine Stresssituationen einstellen, ohne einzuknicken."

Videos
Bjarne Mädel © Screenshot
1 Min

Bjarne Mädel dreht Fortsetzung von "Sörensen hat Angst"

In "Sörensen fängt Feuer" verkörpert Mädel nicht nur die Hauptfigur, er führt auch Regie. Der erste Teil wurde mehrfach ausgezeichnet. 1 Min

Ende der Sörensen-Reihe mit Bjarne Mädel in den Verfilmungen nicht in Sicht

"Sörensen sieht Land" lebt vor allem von den Figuren und ihren Eigenarten. Allen räumt Sven Stricker großzügig Raum ein, um ihnen Tiefe zu geben. Der Kriminalfall ist ganz klar Nebensache. Man kann sich beim Lesen sehr gut Bjarne Mädel vorstellen - für ihn hat Sven Stricker die Figur einst entworfen. Deswegen fühlt er sich auch nicht eingeengt beim Schreiben durch die Tatsache, dass es ein ganz klares Bild der Figur gibt: "Tatsächlich ist es so, dass ich mir beim Schreiben nicht nur Bjarne vorstelle, sondern auch alle anderen Rollen sofort mit Schauspielern im Geiste besetze. Weil mir das sehr hilft in den Dialogen, wie das wohl klänge. Das hilft mir bei der Bildhaftigkeit sehr."

Ein zweiter Film mit Bjarne Mädel ist abgedreht, ein Ende der Sörensen-Reihe nicht in Sicht, sagt Sven Stricker. Das ist gut, denn auch im neuen Band macht es großen Spaß, über die Verbrecher zu rätseln, mit Sörensen mitzufühlen und sich vor allem zu amüsieren.

Sörensen sieht Land

von Sven Stricker
Seitenzahl:
512 Seiten
Genre:
Krimi
Verlag:
Rowohlt
Bestellnummer:
978-3-499-00951-8
Preis:
12 €

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Neue Bücher | 13.02.2023 | 12:40 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Krimis

Bjarne Mädel © Screenshot

"Sörensen fängt Feuer": Bjarne Mädel dreht in Varel

Friesland und die Wesermarsch sind die Drehorte für die neue Folge von Kommissar Sörensen, alias Bjarne Mädel. Ein Setbesuch. mehr

Sörensen (Bjarne Mädel) sitzt am Schreibtisch. Davor liegt Hund Cord. © Claussen+Putz Filmproduktion GmbH Foto: Michael Ihle

"Sörensen hat Angst": Spagat zwischen Humor und Ernst

Kommissar Sörensen (Bjarne Mädel) hofft, auf dem Land Ruhe zu finden - doch plötzlich sitzt Bürgermeister Hinrich tot in seinem Stall. mehr

Bjarne Mädel mit seinen beiden Trophäen der Grimme-Preis-Verleihung. © dpa bildfunk Foto:  Rolf Vennenbernd

"Sörensen hat Angst" und "Polizeiruf" - Grimme-Preise für den NDR

Bei der Preisverleihung am Freitagabend wurden unter anderem Anneke Kim Sarnau, Luise Heyer, Charly Hübner und Bjarne Mädel ausgezeichnet. mehr

Bjarne Mädel © picture alliance/Sina Schuldt/dpa Foto: Sina Schuldt

Bjarne Mädel: Der Mann für skurrile Typen ist 55

Bürodepp und kauziger Tatortreiniger: Der Schauspieler begeistert Fans und Kritiker in skurrilen Rollen. Am Sonntag feierte er seinen 55. Geburtstag. mehr

Die drei Hosts vom NDR Bücherpodcast "eat.READ.sleep.". © NDR/Sinje Hasheider Foto: Sinje Hasheider

Podcast: eat.READ.sleep. Bücher für dich

Beim Podcast eat.READ.sleep bekommt ihr aktuelle Buchtipps, Interviews mit Büchermenschen, literarische Fun Facts und neu entdeckte Klassiker. mehr

Viele Bücher in Regalen in einer Buchhandlung, eine junge Frau steht vor einem der Borde und zieht Bücher heraus © Rolf Vennenbernd/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ Foto: Rolf Vennenbernd

Bücher 2023: Diese Romane haben uns bewegt

Ob Juli Zehs "Zwischen Welten", Stuckrad-Barres "Noch wach?" oder Kehlmanns "Lichtspiel" - viele Bücher haben 2023 für Gesprächsstoff gesorgt. mehr

Ein Latte Macchiato, eine Brille und eine Kerze liegen auf einem Buch © picture alliance / Zoonar | Oleksandr Latkun

Neue Bücher 2024: Die spannendsten Neuerscheinungen

Unter anderem gibt es Neues von Dana von Suffrin, Michael Köhlmeier und Bernardine Evaristo. mehr

Logo vom NDR Kultur Podcast "eat.READ.sleep" © NDR Foto: Sinje Hasheider

eat.READ.sleep. Bücher für dich

Lieblingsbücher, Neuerscheinungen, Bestseller – wir geben Tipps und Orientierung. Außerdem: Interviews mit Büchermenschen, Fun Facts und eine literarische Vorspeise. mehr

Der Arm einer Frau bedient einen Laptop, der auf einem Tisch in einem Garten steht, während die andere Hand einen Becher hält. © picture alliance / Westend61 | Svetlana Karner

Abonnieren Sie den NDR Kultur Newsletter

NDR Kultur informiert alle Kulturinteressierten mit einem E-Mail-Newsletter über herausragende Sendungen, Veranstaltungen und die Angebote der Kulturpartner. Melden Sie sich hier an! mehr

NDR Kultur App Bewerbung

Die NDR Kultur App - kostenlos im Store!

NDR Kultur können Sie jetzt immer bei sich haben - Livestream, exklusive Gewinnspiele und der direkte Draht ins Studio mit dem Messenger. mehr

Mehr Kultur

Eine Frau mit langen braunen Haaren und einem roten Rollkragenpullover blickt in die Kamera. © Cihan Cakmak

Autorin Ronya Othmann: "Wir Jesiden fühlten uns sehr allein"

In ihrem neuen Buch "Vierundsiebzig" setzt sich Ronya Othmann mit dem Genozid an den Jesiden 2014 auseinander. mehr