Juli Zeh © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Soeren Stache Foto: Soeren Stache

Juli Zehs "Über Menschen" ist der meistverkaufte Roman 2021

Stand: 29.12.2021 13:58 Uhr

Juli Zehs "Über Menschen" ist laut Börsenverein des Deutschen Buchhandels mit mehr als 440.000 verkauften Hardcover-Exemplaren der am häufigsten verkaufte Roman des Jahres. Bei den Sachbüchern liegt Hape Kerkelings "Pfoten vom Tisch" vorne.

Autorin Juli Zeh hat mit ihrem Buch "Über Menschen" den Nerv der Zeit getroffen. In dem Roman zieht die junge Protagonistin Dora von Berlin, wo sie es bei ihrem zum Corona-Apokalyptiker mutierten Freund nicht mehr aushalten kann, aufs Land. Mit der Realität auf dem Land konfrontiert, verändert sich ihr Weltbild. "Das Buch spricht die großen Themen unserer Zeit - seien es Klimawandel, Rassismus, Pandemiegeschehen - an und fängt daneben auch die momentan herrschenden Widersprüche ein", sagte Luchterhand-Verlegerin Grusche Juncker gegenüber dem Börsenverein. 440.000 Mal wurde das Buch als Hardcover verkauft. Über alle Ausgabearten wurde "Über Menschen" laut Angaben des Verlages etwa 570.000 Mal vertrieben.

Weitere Informationen
Juli Zeh: "Über Menschen" (Cover) © Luchterhand

"Über Menschen" von Juli Zeh: Wankende Weltbilder

In Juli Zehs neuem Roman flieht die Protagonistin Dora aufs Land ins Brandenburgische - vor Corona und ihren Problemen. mehr

Sebastian Fitzek und Lucinda Riley auf Platz 2 und 3

Thriller-Autor Sebastian Fitzek, der in den vergangenen Jahren mit seinen erschienenen neuen Büchern "Der Insasse" (2018), "Das Geschenk" (2019) und "Der Heimweg" (2020) an der Spitze der Bestsellerliste stand, steht dieses Mal mit seinem im Oktober Thriller "Playlist" auf Platz 2. Sein nächstes Buch "Schreib oder stirb" - ein Thriller, den er gemeinsam mit Micky Beisenherz geschrieben hat - soll im März erscheinen.

Auf Platz 3 steht der letzte Teil der Fantasy-Reihe "Sieben Schwestern" von Lucinda Riley: "Die verschwundene Schwester". Der Roman erschien im April im Goldmann Verlag. Im Juni erlag die Autorin einer langjährigen Krebserkrankung.

Weitere Informationen
Mint Julep neben einer Ausgabe von "Der große Gatsby" mit einer Perlenkette - Podcast "eat.READ.sleep" Folge 8 © NDR Foto: Katharina Mahrenholtz
54 Min

Podcast eat.Read.sleep mit Sebastian Fitzek

Eine Reise in die 20er-Jahre - mit Federboa, Charleston, Cocktail und den passenden Büchern. Außerdem: Wie viel Blut vertragen Krimi-Autoren und was ist "Tsundoku"? 54 Min

Sachbücher: Hape Kerkelings "Pfoten vom Tisch" auf Platz 1

Bei den Sachbüchern stürmte Hape Kerkelings neues Katzenbuch "Pfoten vom Tisch!" die Bestsellercharts. Das Buch ist ein ernstgemeinter, aber auch augenzwinkernder Ratgeber, ein liebe- und humorvoller Blick auf Katzen. Bis Weihnachten wurde das Buch laut dem Verlag etwa 500.000 Mal verkauft.

Hinter Kerkeling reihen sich Mai Thi Nguyen-Kim mit "Die kleinste gemeinsame Wirklichkeit" und Sahra Wagenknecht mit "Die Selbstgerechten" ein. Nguyen-Kims verkaufte Gesamtauflage aller Titel liege bei 380.000 Exemplaren. Von Wagenknechts "Debattenbuch des Jahres", so Campus, habe man inzwischen fast 250.000 Exemplare aufgelegt - und den Großteil auch an die Lesenden gebracht.

Weitere Informationen
Buchcover: Hape Kerkeling: "Pfoten vom Tisch! Meine Katzen, andere Katzen und ich" © Piper Verlag

Hape Kerkeling: "Die Katze ist ein mysteriöses und mystisches Wesen"

Katzen sind Hape Kerkelings heimliche Religion. Sein Buch ist ein ernstgemeinter, aber auch augenzwinkernder Ratgeber. mehr

Eine Frau und zwei Männer betrachten die Bücherauswahl an Regalen voller Bücher und auf Stapeln - Bild auf der Buchmesse Frankfurt © imago/Rupert Oberhäuser Foto: Rupert Oberhäuser

Neue Bücher: Diese spannenden Neuerscheinungen kommen 2022

Viele aufregende Bücher sollen dieses Jahr erscheinen. Etwa von Yasmina Reza, Orhan Pamuk, Sybille Berg und Fatma Aydemir. mehr

Amanda Gorman verzauberte 2021 die Welt mit ihrem Gedicht "The Hill we Climb" im Rahmen der Amtseinführung des US-Präsidenten Joe Biden. © CNPPool / MediaPunch

Das war 2021: Rückblick auf das Literaturjahr

Der Streit um die Amanda Gorman Übersetzung, das Aus für das Literaturfest Niedersachsen und vieles mehr - NDR Kultur Literaturredakteurin Maren Ahring blickt zurück. mehr

Viele Stapel Bücher auf Tischen und in Regalen einer Buchhandlung. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Jan Woitas

Die interessantesten literarischen Neuerscheinungen 2021

Spannende Romane, fesselnde Erzählungen, berührende Lyrik: Viele aufregende Bücher sind in diesem Jahr erschienen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Klassisch unterwegs | 29.12.2021 | 12:40 Uhr

Mehr Kultur

Gestapelte Säcke in einem Ausstellungsraum im Hamburger Speicherstadtmuseum © NDR / Petra Volquardsen Foto: Petra Volquardsen

Kleine Museen: Das Hamburger Speicherstadtmuseum

Exotisch und authentisch: Das Hamburger Speicherstadtmuseum entführt in die Handels-Vergangenheit der Hansestadt. mehr