Harbour Front Literaturfestival in Hamburg gestartet

Stand: 08.09.2022 11:43 Uhr

Am Donnerstag hat in Hamburg das Harbour Front Literaturfestival begonnen. Bis zum 22. Oktober laufen über 70 Veranstaltungen. Petra Bamberger aus dem Leitungsteam erzählt, was ihr bei der Planung wichtig war. 

von Danny Marques Marcalo

Das Programm für das Harbour Front Literaturfestival steht. Wie immer war es organisatorische Kleinstarbeit, an passende und gleichzeitig verfügbare Gäste zu kommen. Nicht jeder Wunschgast hatte Zeit, manchmal war es schwierig, die geeigneten Locations zu finden - und Corona ist auch noch ein Thema. 

Harbour Front Literaturfestival: Programmplanung übers ganze Jahr

Die Programmgestaltung ist eine Aufgabe, die die Festivalmacher das ganze Jahr über beschäftigt, erzählt Petra Bamberger aus dem Leitungsteam: "Das ist manchmal eine Aufgabe mit Druck, manchmal ist es ein Lottospiel. Wir fangen ja schon bei diesem Festival an mit den Leuten zu reden, was sie im nächsten Jahr für neue Bücher bringen werden."

Weitere Informationen
Maja Göpel © picture alliance / photothek Foto: Thomas Koehler

Harbour Front Literaturfestival: Große Namen, aber auch Absagen

110 Gäste werden erwartet, darunter Maja Göpel, Ian McEwan und Richard Ford. Es gibt auch Kritik am Festival. Ein Gespräch. mehr

Ferdinand von Schirach, Anke Engelke und Richard Ford in Hamburg

Die Organisatoren erwarten in diesem Jahr mehr als 110 Gäste bei über 70 Veranstaltungen. Ferdinand von Schirach ist dabei, Anke Engelke oder US-Autor Richard Ford. Viel Grund zur Freude eigentlich, dennoch gibt es auch laute Kritik am Festival wegen einzelner Entscheidungen. Mit Sponsoren wie Milliardär Klaus-Michael Kühne haben auch einige in der Branche Probleme. Ein Festivalteilnehmer sagte deswegen ab.

Die Kraft des Lesens in gesellschaftlichen Krisen 

"Wenn die Schlagzeilen sich um andere Dinge drehen als die Literatur, dann ist das natürlich traurig", so Bamberger. "Es sind aber Themen, die besprochen werden müssen. Mir ist es lieber, wir sprechen darüber und setzen uns zusammen." Die Co-Leiterin sagt, sie glaube an die Kraft des Lesens, vor allem während gesellschaftlicher Krisen: "Literatur gibt uns die Möglichkeit, Menschen mit verschiedenen Hintergründen, Ideen, Geschichten und Schicksalen eine Zeit lang zu begleiten und die Welt aus ihren Augen zu sehen."

Klimawandel als Schwerpunkt - und keine Zugangsbeschränkungen

Breit aufgestellt will das Festival sein. Es gibt neue Bücher, aber auch Klassiker. Der Klimawandel ist ein Schwerpunkt und es gibt Livemusik und Begegnungen. Nach drei Jahren ist es wieder ein Festival ohne Zugangsbeschränkungen - und endlich auch wieder mit vielen Gästen aus dem Ausland. 

Weitere Informationen
Der Autor Sven Regener lehnt auf einem Tisch © Charlotte Goltermann Foto: Charlotte Goltermann

Harbour Front: eat.READ.sleep Live-Session mit Sven Regener

Katharina und Daniel kommen zum Harbour Front Literaturfestival, um live und vor Publikum mit Gast Sven Regener für Bücher zu schwärmen oder über sie zu streiten. mehr

Ein Bücherstapel liegt auf einem Holztisch vor einer farbigen Wand. © IMAGO / Shotshop

Bücher 2022: Die spannendsten Romane und Erzählungen

Viele aufregende Bücher sind im Jahr 2022 erschienen. Etwa von Yasmina Reza, Ralf Rothmann, Isabel Allende, Kim de l’Horizon und Markus Orths. mehr

Buchcover: Theresia Enzensberger - Auf See © Hanser Verlag

NDR Buch des Monats September: "Auf See" von Theresia Enzensberger

"Auf See" ist ein komplexer Roman, der viele Fragen stellt und die eine große: Wie kann die Zukunft aussehen? mehr

Harbour Front Literaturfestival in Hamburg gestartet

Seit Donnerstag läuft das Festival - nun wieder ohne Corona-Beschränkungen und mit vielen Gästen aus dem Ausland.

Art:
Lesung
Datum:
Ende:
Ort:
diverse Veranstaltungsorte in Hamburg

Telefon:
040 - 357 666 66
E-Mail:
festival@harbourfront-hamburg.com
Kartenverkauf:
Ticket-Infos unter https://harbourfront-hamburg.com/tickets
In meinen Kalender eintragen

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | 07.09.2022 | 14:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Romane

Ein Latte Macchiato, eine Brille und eine Kerze liegen auf einem Buch © picture alliance / Zoonar | Oleksandr Latkun

Neue Bücher 2024: Die spannendsten Neuerscheinungen

Unter anderem gibt es Neues von Dana von Suffrin, Michael Köhlmeier und Bernardine Evaristo. mehr

Logo vom NDR Kultur Podcast "eat.READ.sleep" © NDR Foto: Sinje Hasheider

eat.READ.sleep. Bücher für dich

Lieblingsbücher, Neuerscheinungen, Bestseller – wir geben Tipps und Orientierung. Außerdem: Interviews mit Büchermenschen, Fun Facts und eine literarische Vorspeise. mehr

Der Arm einer Frau bedient einen Laptop, der auf einem Tisch in einem Garten steht, während die andere Hand einen Becher hält. © picture alliance / Westend61 | Svetlana Karner

Abonnieren Sie den NDR Kultur Newsletter

NDR Kultur informiert alle Kulturinteressierten mit einem E-Mail-Newsletter über herausragende Sendungen, Veranstaltungen und die Angebote der Kulturpartner. Melden Sie sich hier an! mehr

NDR Kultur App Bewerbung

Die NDR Kultur App - kostenlos im Store!

NDR Kultur können Sie jetzt immer bei sich haben - Livestream, exklusive Gewinnspiele und der direkte Draht ins Studio mit dem Messenger. mehr

Mehr Kultur

Eine Frau schießt ein Foto mit einem Tablet in einer Fotobox. © Museum Industriekultur Osnabrück

Heute Internationaler Museumstag - Museen laden zum Mitmachen ein

Kostenfrei können Besucher Ausstellungen sehen und Dinge ausprobieren. Ganz nach dem Motto "Museen mit Freude entdecken". mehr