Ausmarsch des ungarischen Landsturms im Jahr 1914. © picture-alliance / dpa

Der Erste Weltkrieg im Norden

NDR 1 Niedersachsen -

Im August 1914 bejubeln in Norddeutschland viele Menschen den Kriegsbeginn. Bald entstehen erste Gefangenenlager. Wenig später ist der Krieg im ganzen Norden allgegenwärtig.

4,4 bei 5 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Mehr zum Thema

Erster Weltkrieg: Vom Kriegsrausch zum Massensterben

Am 1. August 1914 erklärt Deutschland Russland den Krieg. Der Erste Weltkrieg beginnt, die "Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts". Auf anfänglichen Jubel folgt schnell die Ernüchterung. mehr

Der Erste Weltkrieg

Von 1914 bis 1918 sterben im Ersten Weltkrieg etwa 17 Millionen Menschen, darunter Millionen Zivilisten. Eine Revolution, die in Norddeutschland beginnt, beendet die Tragödie. mehr