Sudpfanne, in der über einer Feuerstelle Salz getrocknet wird. © dpa

12.09.1980: Stilllegung der Lüneburger Saline

12.09.2005 | 11:20 Uhr | von Gisela Jaschik 3 Min

Im frühen Mittelalter entsteht in Lüneburg einer der bedeutendsten industriellen Großbetriebe Europas, die Saline. Dort qualmt es Tag und Nacht aus mehr als 50 Siedehäusern.

Mann beim Salzsieden

"Weißes Gold" brachte Lüneburg den Wohlstand

Salz machte Lüneburg im Mittelalter zu einer reichen Stadt. Wie die Lüneburger ihr Salz förderten, zeigt die lebendige und informative Ausstellung des Deutschen Salzmuseums. mehr

Die St.-Johannis-Kirche in Lüneburg, im Vordergrund histsorische Giebelhäuser am Sande © imago images/teutopress

Lüneburg: Mittelalter trifft Moderne

Historische Giebelhäuser und enge Gassen schaffen in der Hansestadt Lüneburg mittelalterliches Flair. Für junges, modernes Leben sorgen Tausende Studierende. mehr