Stand: 05.11.2014 09:35 Uhr  | Archiv

"Eisentabletten-Einnahme am besten morgens"

Junilein: Mir wurden von meinem Hausarzt Eisentabletten verschrieben und im Beipackzettel stand, dass man zwei bis drei Stunden vor und nach der Einnahme keinen Spinat essen sollte. Ist Spinat bei Eisenmangel nun ratsam oder nicht?

Nielsen: Das stimmt nicht. Spinat hat damit nichts zu tun. Die Tabletten sollte man 30 Minuten vor einer Mahlzeit am besten morgens einnehmen. Ansonsten können Sie Spinat bedenkenlos essen.

Sandy: Unsere Tochter ist viereinhalb Jahre alt und hat Eisenmangel. Der Wert sollte zwischen 10 und 60 sein, ihrer ist 12. Sie hat schon Eisentropfen genommen und dadurch schwarze Zähne bekommen. Sie ist eine schlecht Fleisch- und Obstesserin und trinkt nur Wasser. Was können wir ihr denn noch geben, damit der Wert besser wird?

Nielsen: Man sollte den Grund dafür herausfinden. In dem Alter sollte man keinen Eisenmangel haben. Vielleicht sollten Sie deswegen eine Kinderklinik aufsuchen.

Unbekannt: Ist es sinnvoll, Vitamin-C-Präparate ( Pulver oder Tabletten) zusätzlich zur Einnahme von Eisentabletten zu nehmen?

Dr. Peter Nielsen: Nein.

Unbekannt: Sind alle Teesorten schlecht oder nur bestimmte? Welche sind unbedenklich?

Dr. Peter Nielsen: Früchte-Tees.

Brigitte: Mein Problem ist zu viel Eisen (Ferritinwerte über 680). Was kann ich dagegen tun? Ich bin total übermüdet, nervös und unkonzentriert.

Nielsen: Ich empfehle eine ärztliche Abklärung. Das kann mehrere Ursachen haben.

jürgen p: Mein Sohn hat einen niedrigen Eisenwert von 7, aber einen hohen Ferritinwert von 1.100. Nach einer Leukämiebehandlung vor zwei Jahren hat er viele Blutkonserven kommen. Wie sollte man jetzt behandeln?

Nielsen: Der hohe Wert kommt durch das Eisen der Bluttransfusion, das sollte man weiter kontrollieren. Wenn er noch im Wachstum ist, braucht er das Eisen. Wenn nicht, dann muss das Eisen wieder entnommen werden.

Katharina: Meine Zwillingsschwester, meine Mutter und ich haben Eisenmangel. Kann es sein, dass es vererbbar ist oder in den Genen liegt?

Nielsen: Ja, das gibt es. Das ist die Irida-Anämie, es kann aber auch an der Ernährung liegen.

Petra M: Mein Sohn hat eine Eisenspeicherkrankheit. Wenn der Wert zu hoch ist, muss er zum Aderlass. Sein Arzt hat ihm empfohlen, immer zu jeder Mahlzeit eine Tasse schwarzen Tee zu trinken. Wie kann er sich am besten ernähren?

Nielsen: Er sollte sich eisenarm ernähren, möglichst vegetarisch, wenig Vitamin C. Im Kindesalter ist diese Krankheit eigentlich harmlos.

Dieses Thema im Programm:

Visite | 28.10.2014 | 20:15 Uhr

Eisenmangel: Müdigkeit und Leistungsschwäche

Ständig müde und abgeschlagen, eine blasse Hautfarbe oder Haarausfall - diese Symptome weisen auf Eisenmangel hin. Die Ursachen können vielfältig sein. mehr

Mehr Ratgeber

07:46
Mein Nachmittag
12:31
Mein Nachmittag