Stand: 19.02.2018 14:51 Uhr

Hüft-OP: Wenn das Bein danach länger ist

Bild vergrößern
Nach dem Einsetzen einer künstlichen Hüfte sollten die Beine möglichst gleich lang sein.

Nach der Implantation eines künstlichen Hüftgelenks ist das operierte Bein häufig etwas länger als das andere Bein. Je größer der Unterschied der Beinlängen ist, umso größer ist die Gefahr einer Schiefstellung der Hüfte und von Schmerzen an der Wirbelsäule. Längenunterschiede von mehr als einem Zentimeter sollten vermieden werden. In der Regel ist das Bein, das vom Gelenkverschleiß (Arthrose) betroffen ist, vor der Operation etwas kürzer. Um den Längenausgleich vor der OP zu planen, wird die Beinlänge bislang mit Röntgenbildern und Schablonen ermittelt. Dabei kann es zu Messfehlern von bis zu zwei Zentimetern kommen.

Grafische Darstellung eines Hüftgelenks.

Hüft-OP: Wenn das Bein danach länger ist

Visite -

Sind die Beine nach einer Hüft-OP unterschiedlich lang, können Schmerzen an der Wirbelsäule die Folge sein. Ein neues Verfahren des Fraunhofer-Instituts soll das verhindern.

4,71 bei 7 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Um solche Messfehler zu vermeiden, haben Forscher des Fraunhofer-Instituts eine neue Methode zur Messung der Beinlänge entwickelt. Zusammen mit einer speziellen Hüftprothese soll sich die Beinlänge präzise einstellen lassen. Messfehler von weniger als einem Zentimeter sollen so möglich sein.

Fraunhofer-Institut: Beinlänge präzise messen

Für die Messung wird am Schienbein ein Kunststoffkästchen befestigt, auf dem sich eine spezielle Markierung befindet. Für die Messung fasst der Arzt das gestreckte Bein an der Ferse an und bewegt es in einer kreisenden Bewegung nach oben. Eine seitlich stehende Kamera zeichnet die Kreisbahnen auf, die die Markierung beschreibt. Aus den Kreisbahnen berechnet ein Computer-Programm die Beinlänge.

Chat-Protokoll

Chat-Protokoll: Beinlängendifferenz nach Hüft-OP

Nach einer Hüft-OP kommt es nicht selten zu Beinlängendifferenzen. Physiotherapeut Michael Wagner hat im Visite Chat Fragen dazu beantwortet. Das Protokoll zum Nachlesen. mehr

Beinlänge mit modularer Prothese anpassen

Ergänzt wird die am Fraunhofer-Institut entwickelte Methode durch eine spezielle modulare Hüftprothese. Vorteil: Der Arzt kann Schaft und Gelenkhals passend zur gewünschten Beinlänge auswählen. Schraubverbindungen zwischen den Einzelteilen lassen sich später austauschen, um mögliche Längenunterschiede der Beine auszugleichen. Die neue Messmethode und das modulare künstliche Hüftgelenk sollen 2018 in einer klinischen Studie getestet werden.

Mögliche Folgen einer schiefen Hüfte

Bis sich bessere Messverfahren durchsetzen, müssen Patienten mit einer leicht unterschiedlichen Beinlänge nach dem Einsetzen des Kunstgelenks rechnen. Mögliche Folgen sind:

Längenunterschiede von bis zu zwei Zentimeter können mithilfe von Einlagen oder orthopädischen Schuhen ausgeglichen werden.

Körper ans neue Gelenk gewöhnen

Nach dem Einsetzen eines neuen Hüftgelenks müssen Betroffene den Körper an die neue Haltung gewöhnen und das Zusammenspiel von Muskeln und Gelenken neu erlernen. Im Vordergrund steht dabei die Stärkung des Oberschenkelmuskels. Aber auch das Gehirn muss sich auf die neuen Möglichkeiten beim Stehen, Gehen und Sitzen einstellen.

Weitere Informationen

Hüftschmerzen: Wann ist eine Prothese nötig?

Bei Hüftschmerzen kann Physiotherapie eine Operation hinauszögern. Doch ab welchem Zeitpunkt lässt sich ein Gelenkersatz nicht mehr vermeiden? mehr

Hüft-Prothese: Wenn das Ersatzteil fehlt

Nicht alle künstlichen Hüftgelenke halten ein Leben lang. Muss eine Hüftgelenk-Prothese ausgetauscht werden, fehlen oft die Ersatzteile - und die OP wird aufwendiger. mehr

Nach der OP wieder laufen lernen

Nach der Operation müssen die Muskeln im Bereich des Gelenks aufgebaut, gedehnt und gekräftigt werden. Auch das Gehirn muss sich erst auf die neuen Bewegungsmöglichkeiten einstellen. mehr

Schmerzen in der Hüfte: Fehlhaltung vermeiden

Bei Schmerzen in der Hüfte, etwa durch Arthrose, versuchen viele Betroffene, das Gelenk zu schonen. Doch die Fehlhaltung macht die Beschwerden noch schlimmer. mehr

06:27
Visite

Interview: Beinlänge nach Hüft-OP

20.02.2018 20:15 Uhr
Visite

Unterschiedlich lange Beine können zum Beispiel nach einer Hüft-OP Schmerzen an der Wirbelsäule verursachen. Physiotherapeut Michael Wagner stellt Therapien vor. Video (06:27 min)

Interviewpartner

Interviewpartner im Studio:
Michael Wagner, Physiotherapeut
Praxis für Physiotherapie und Naturheilverfahren Dintner - Wagner
Große Düwelstr. 13 , 30171 Hannover
Tel. (0511) 28 16 01, Fax. (0511) 28 16 85
E-Mail: hannover-therapie@gmx.net

Prof. Dr. Henning Windhagen
Direktor der Orthopädischen Klinik der Medizinischen Hochschule Hannover
DIAKOVERE Annastift gGmbH
Anna-von-Borries-Str. 1-7, 30625 Hannover
Tel. (0511) 53 54 340, Fax (0511) 53 54 682
Internet: www.diakovere.de
 
Andreas Kiel
Klinik für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie
Städtisches Klinikum Dresden
Standort Friedrichstadt
Friedrichstraße 41, 01067 Dresden
Tel. (0351) 480 1561
E-Mail: orthopaedie@khdf.de
Internet: www.klinikum-dresden.de

Dieses Thema im Programm:

Visite | 20.02.2018 | 20:15 Uhr

Mehr Ratgeber

06:29
Markt

Küchenrolle: Papiertücher im Test

16.07.2018 20:15 Uhr
Markt
03:11
Nordmagazin

Ferientipp: Der Kletterpark in Schwerin

16.07.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
07:22
Markt