Stand: 12.06.2018 10:23 Uhr  | Archiv

Dr. Wimmer: Was ist eine Embolie?

In Deutschland sterben jedes Jahr etwa 40.000 Menschen an einer Lungenembolie. Sie ist damit, nach Herzinfarkt und Schlaganfall, die dritthäufigste zum Tode führende Herz-Kreislauf-Erkrankung. Das Wort Embolie stammt aus dem griechischen. Dort bedeutet "embolla" hineinwerfen und "Embolus" Gefäßpfropf.

Eine Embolie bezeichnet einen teilweisen oder kompletten Verschluss eines Blutgefäßes. In den meisten Fällen ist ein Blutgerinnsel dafür verantwortlich. Blutgerinnsel entstehen, wenn die Innenwand der Adern durch Arteriosklerose verändert ist oder wenn das Blut zu langsam fließt. Zuerst haften sich Blutplättchen an. Sie senden ein Signal, das zur Bildung des Gerinnungsstoffs Fibrin führt.

An den klebrigen Fäden bleiben dann rote Blutzellen hängen - ein Thrombus entsteht. Wenn dieser sich löst, wird er zum Embolus und wandert mit dem Blutstrom bis er hängenbleibt und ein Gefäß verschließt.  Thrombosen entstehen häufig in den Bein- oder Beckenvenen. Werden sie von dort verschleppt, gelangen sie mit dem Blutstrom in die Lunge. Die Folge ist dann eine Lungenembolie.

Auch im Herz können Gerinnsel durch ein Vorhofflimmern entstehen. Wenn sich diese lösen, gelangen sie meist ins Gehirn und können einen Schlaganfall auslösen. Nach einer Embolie kann die Durchblutung durch Medikamente, Spezialkatheter oder eine offene Operationen wieder hergestellt werden.

Weitere Informationen
Ein paar Füße mit Thombosestrümpfen. © colourbox Foto: chainat

Thrombose: Warnzeichen rechtzeitig erkennen

Bei einer Thrombose führt ein Blutgerinnsel im Bein zu einem Venenverschluss. Als Folge kann eine lebensgefährliche Lungenembolie auftreten. Wie erkennt man die Warnzeichen? mehr

Dieses Thema im Programm:

Visite | 19.06.2018 | 20:15 Uhr

Mehr Gesundheitsthemen

Zwei Nordic-Walker gehen mit Stöcken durch den Wald. © Colourbox Foto: Aleksander Mijatovic

Herz und Bluthochdruck: Sport machen trotz Pandemie

Gerade für Herzkranke ist regelmäßiges Training wichtig. Tipps für Übungen zu Hause und in der Natur. mehr

Hanfpflanzen © Colourbox Foto: Mykola Mazuryk

Hanf: Vielseitige Nutzpflanze für die gesunde Küche

Die Nutzpflanze wird zur Herstellung ganz unterschiedlicher Produkte genutzt. Vor allem die Samen gelten als äußerst gesund. mehr

Eine Person mit blauen Schutzhandschuhen hält eine Pipette in der Hand © Colourbox

Antikörper-Therapie gegen Corona: Wie weit ist die Forschung?

Die klinischen Erfahrungen mit der Übertragung von Blutplasma sind vielversprechend. Große Studien fehlen allerdings. mehr

Grafische Darstellung eines Coronavirus © COLOURBOX Foto: Volodymyr Horbovyy

Corona-Pandemie: Wie ist die aktuelle Lage?

Bisher gibt es keinen deutlichen Rückgang bei der Zahl der Neuinfektionen, die Zahl der Intensivpatienten steigt. mehr

Der Virologe Prof. Christian Drosten und die Virologin Prof. Sandra Ciesek (Montage) © picture alliance/dpa, Universitätsklinikum Frankfurt Foto: Christophe Gateau,

Coronavirus-Update: Podcast mit Christian Drosten & Sandra Ciesek

Hier finden Sie alle bisher gesendeten Folgen zum Nachlesen und Nachhören sowie ein wissenschaftliches Glossar und vieles mehr. mehr