Stand: 05.03.2018 23:16 Uhr  | Archiv

Chat zu Herzschwäche, Hüft-Arthrose und Fatigue

Dr. Melanie Hümmelgen © NDR Foto: Frederik Brandt
Melanie Hümmelgen leitet die kardiologische Abteilung und ist stellvertretende Ärztliche Direktorin des Reha-Centrums Hamburg.

Bewegung als Medizin: Wie kann ich selbst vorbeugen oder meine Erkrankung lindern? Was kann ich etwa bei Herzschwäche tun? Welche Möglichkeiten gibt es bei Hüft-Arthrose? Und inwieweit hilft Bewegung bei Fatigue - der Erschöpfung während oder nach einer Krebsbehandlung?

Margit: Weiblich, 70 Jahre, Diagnose: Koronarsklerose bei starkem Herzen. Was bedeutet das? Ich merke nichts, der Hausarzt winkt ab, ist nichts Schlimmes. Bin sportlich sehr aktiv. Muss ich mich da jetzt einschränken?

Dr. Melanie Hümmelgen: Um Ihnen konkret antworten zu können, bräuchte ich mehr Informationen. Ein starkes Herz klingt für mich nach einer normalen Pumpfunktion und Koronarsklerose klingt für mich, als hätten Sie einen Herzkatheter gehabt, der höhergradige Engstellen der Herzkranzgefäße ausgeschlossen hat. Das kann ich aber alles nur vermuten. Man muss konkret mit Ihnen eine Bewegungstherapie planen.

jessy: Ich habe Multiple Sklerose und Migräne. Bin erschöpft nach zehn Minuten Laufen und habe Fatigue. Ich habe Physiotherapie und Reha-Sport. Was hilft mir bei meiner BWS-Spastik und Hüftbeugerverkürzung? Ich habe jeden Tag Schmerzen im BWS-Bereich. Hilft ein Training der Faszien oder ist Yin-Yoga besser?

Hümmelgen: Durch die Multiple Sklerose muss man gut auf Sie aufpassen und darf Sie keinesfalls überfordern. Sie brauchen zunächst kleine Bewegungseinheiten und ausreichende Ruhepausen. Physiotherapie ist natürlich immer eine gute Idee. Schauen Sie doch nach einer speziellen Multiple-Sklerose-Gruppe in Ihrer Umgebung. Faszientraining kann Ihnen gut helfen.

Verena: Kann durch einen Mitralklappenprolaps eine Herzschwäche entstehen?

Hümmelgen: Ja, durch einen Mitralklappenprolaps kann eine Undichtigkeit der Klappe entstehen, die zu einer Herzschwäche führen kann. Viele Menschen haben aber jedoch nur einen leichten Mitralklappenprolaps mit nur einer leichten Undichtigkeit, die dann keine Herzschwäche verursacht. Diesen Herzklappenfehler sollten Sie verlaufskontrollieren lassen in erfahrerner kardiologischer Hand.

Jones439: Ich leide seit einigen Jahren unter "unbestimmten" Beinbeschwerden. Ein Orthopäde hat vermutet, dass die Symptome mit meiner Hüftdysplasie zu tun haben könnten. Ich habe festgestellt, dass es mir mit Gymnastik besser geht. Wie sieht es aber mit anderen Sportarten aus, wie Badminton (vermutlich eher ungünstig) und Schwimmen?

Hümmelgen: Ich bräuchte natürlich mehr Informationen und müsste Sie persönlich untersuchen. Schwimmen kann ich Ihnen aber generell empfehlen, Ballsportarten wie Badminton mit schnellem Richtungswechsel erscheinen nicht geeignet.

Mark: Ich habe MS und leide an Fatigue. Was kann ich vorbeugend tun?

Hümmelgen: Gerade bei MS gibt es gute Erfolge mit der Bewegungstherapie. Wichtig ist nur, sich nicht zu überfordern und Ruhepausen einzulegen. Wichtig ist, ein strukturiertes Bewegungsprogramm mit Ihnen zu erarbeiten, am besten in einer erfahrerenen Multiple-Sklerose-Gruppe.

gunta: Was ist die wirksamste Therapie bei Hüftarthrose? Ich habe eine Arthrose Grad 2 und Schmerzen in der Leiste beim längeren Gehen und Aufstehen nach dem Sitzen.

Hümmelgen: Wichtig ist, dass Sie in Bewegung bleiben. Die Beschwerden beim Aufstehen nach dem Sitzen, die Sie schildern, sind typische Loslaufschmerzen. Häufig werden sie durch verkürzte Beugemuskeln noch verstärkt. Dies kann man durch spezielle Eigenübungen in der Physiotherapie verbessern. Passende Übungen finden Sie auch auf unserer Website - am besten machen Sie sie natürlich mit einer Physiotherapeutin zusammen.

Dieses Thema im Programm:

Die Bewegungs-Docs | 05.03.2018 | 21:00 Uhr

Ein Mann, der im Hintergrund unscharf zu erkennen ist, mit weißem Hemd, zeichnet auf eine Glasscheibe ein Herz aus Kurven. © fotolia.com Foto: peshkov

Herzschwäche: Was hilft bei Erschöpfung und Luftnot?

Jedes Jahr müssen mehr als 450.000 Menschen in Deutschland wegen einer Herzschwäche ins Krankenhaus, oft wird sie übersehen. mehr

Ein Arzt schaut sich ein Röntgenbild von einem Knie an. © NDR

Arthrose: Selbsthilfe bei Gelenkschmerzen

Arthrose führt zu Schmerzen an den Gelenken. Die Beschwerden lassen sich häufig durch eine gesunde Ernährung lindern. mehr

Schematische Darstellung: meschlicher Torso. © NDR

Erschöpfungssyndrom erkennen und behandeln

Tiefe Erschöpfung ist eine typische Begleit- und Folgeerscheinung von schweren Erkrankungen, etwa bei Covid oder Krebs. mehr

Mehr Gesundheitsthemen

Eine Frau wehrt Coronaviren ab. © photocase panthermedia Foto: sandrobrezger, kostsov

Corona-Immunität: Wie lange schützen Infektion und Impfung?

Wie lange hält die natürliche Immunität nach einer Corona-Infektion an und wie lange schützt die Impfung? mehr

Der Virologe Prof. Christian Drosten und die Virologin Prof. Sandra Ciesek (Montage) © picture alliance/dpa, Universitätsklinikum Frankfurt Foto: Christophe Gateau,

Coronavirus-Update: Podcast mit Christian Drosten & Sandra Ciesek

Hier finden Sie alle bisher gesendeten Folgen zum Nachlesen und Nachhören sowie ein wissenschaftliches Glossar und vieles mehr. mehr