Anzuchttöpfe aus Pappe selbst machen: So geht's

Stand: 02.02.2021 14:16 Uhr

Pappe statt Plastik: Wer im Frühling Gemüse, Kräuter oder Blumen vorziehen möchte, kann aus Klopapierrollen oder Eierkartons Anzuchttöpfe selbst herstellen.

Im Handel gibt es Anzuchttöpfe aus verschiedenen Materialien - beispielsweise Plastik, Zellulose oder Kokos. Die Töpfe kann man jedoch ganz einfach aus Haushaltsutensilien selbst herstellen. Das spart Geld, vermeidet Plastik und Material aus dem Haushalt wird auf praktische Weise recycelt.

Eierkartons und Küchenrollen einfach zurechtscheiden

Pflanzerde in einer Eierschachtel
Ein Eierkarton wird im Handumdrehen zum Anzuchttopf.

Perfekt eignen sich Eierkartons sowie der Pappkern von Klopapier oder Küchenrollen. Diese müssen einfach nur zurechtgeschnitten werden: Bei einem Toilettenpapierröhrchen reicht die Hälfte der Länge, bei einer Küchenrolle ein Viertel. Bei der Eierpappe einfach den Deckel abschneiden - dieser lässt sich auch zum Verstärken als zweiter Boden verwenden.

Anzuchterde für die Aussaat verwenden

Als Substrat für die Aussaat sollte man Anzuchterde verwenden. Diese ist besonders nährstoffarm. So wachsen die jungen Keimlinge nicht zu schnell in die Höhe, sondern bilden tiefe, gut verzweigte Wurzeln. Wer die Erde nicht kaufen möchte, kann sie auch selbst beispielsweise aus Bio-Erde für Gemüse und Sand mischen. Das selbst gemischt Substrat sollte feinkrümelig und eher sandig sein.

Anzuchttöpfe können direkt ins Beet gesetzt werden

Ein großer Vorteil der selbst gebastelten Anzuchttöpfe aus Papier: Wenn die Keimlinge groß genug sind, um ins Frühbeet oder nach den Eisheiligen ins Gemüsebeet gepflanzt zu werden, können sie direkt samt Anzuchttopf ins Beet gesetzt werden, denn die Pappe beziehungsweise das Papier verrottet in der Erde.

Weitere Informationen
Keimlinge in Behältern stehen auf einer Fensterbank © Fotolia Foto: Galinka

Gemüse, Kräuter und Blumen vorziehen: So funktioniert es

Viele Blumen, Kräuter und Gemüse dürfen erst nach den Eisheiligen ins Beet. Sie können aber vorgezogen werden. mehr

Senfsaat in einer Hand  Foto: Udo Tanske
41 Min

Samen säen: Die Aussaat beginnt!

Chili, Gurke oder Paprika: Die Anzucht und Aussaat von Pflanzensamen steht an. Wichtige Tipps gibt es in "Alles Möhre, oder was?!". 41 Min

Gemüsebeet © fotolia Foto: Joachim B. Albers

Aussaat-Kalender: Regionales Gemüse im Freiland säen

Karotte, Kohl oder Kopfsalat: Für viele Gemüsesorten gibt es einen optimalen Zeitraum zur Aussaat. Ein Aussaat-Kalender. mehr

Peter Rasch hält ein fertiges Saatband. © ndr.de Foto: Udo Tanske

Ein Saatband für Gemüse selber herstellen

Wer kein Geld ausgeben oder selbst geerntetes Saatgut verwenden will, kann ein Saatband einfach selbst basteln. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | 03.02.2021 | 19:05 Uhr

Mehr Gartentipps

Gelb-lilafarbenes Hornveilchen © Fotolia Foto: Stefanie Kohlmeyer

Gartentipps für März

Im März können die ersten Stauden gepflanzt, Beete mit Kompost angereichert und Gemüse drinnen vorgezogen werden. mehr

Gelb-lilafarbenes Hornveilchen © Fotolia Foto: Stefanie Kohlmeyer

Gartentipps für März

Im März können die ersten Stauden gepflanzt, Beete mit Kompost angereichert und Gemüse drinnen vorgezogen werden. mehr

Frühlingsblumen in einer Kiste und Übertöpfen © fotolia Foto: Jeanette Dietl

Gartenkalender: Tipps von Januar bis Dezember

Jeden Monat gibt es im Garten etwas zu erledigen. Ein Überblick mit den wichtigsten Tipps, nach Monaten sortiert. mehr