Stand: 30.03.2020 10:37 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Bürgermeisterwahlen teilweise verschoben

Mehrere Gemeinden im Kreis Stormarn verschieben wegen der Corona-Pandemie ihre Bürgermeisterwahlen um mehrere Monate. Ammersbek, Reinbek und Trittau folgen damit einer Empfehlung der Landesregierung. Die hatte gesagt, dass ein offener Wahlkampf in der Pandemie nicht möglich sei. Die Stadt Reinfeld gab hingegen bekannt, dass die Wahl wie geplant am 17. Mai stattfinden soll. | NDR Schleswig-Holstein 30.03.2020 16:30

Regioklinik Elmshorn wird Corona-Zentrum

Im Elmshorner Krankenhaus sollen künftig nur noch Corona-Patienten behandelt werden. Unfallchirurgie, Gefäßmedizin und auch die Abteilung für Urologie sind in den vergangenen Tagen an den Regio-Klinik-Standort Pinneberg gezogen. In Elmshorn stehen nach Angaben der Klinik jetzt 260 Betten und 32 Intensiv-Beatmungsplätze für Patienten mit Coronainfektion bereit. | NDR Schleswig-Holstein 30.03.2020 16:00

Corona-Krise: Flensburger Handballer in Kurzarbeit

Die Spieler der SG Flensburg-Handewitt verzichten auf 40 Prozent ihres Gehalts und haben Kurzarbeit beantragt. Das gelte zunächst bis Ende Juni, wie der deutsche Handball-Meister am Montag mitteilte. Der Spielausfall während der Corona-Pandemie macht den Flensburgern finanziell schwer zu schaffen. "Dieser massive Einbruch von Einnahmen stellt die SG Flensburg-Handewitt vor wirtschaftliche Probleme und bedroht die Existenz der SG", informierte der Club. | NDR Schleswig-Holstein 30.03.2020 14:00

Wirtschaft: Erste Hilfsgelder fließen

Die ersten Hilfsgelder für die Solo-Selbstständigen und kleine Unternehmen im Land sind laut Wirtschaftsministerium ausgezahlt worden. "Bei uns sind bisher 28.000 Anträge per Mail eingegangen, einige andere auch per Post - was eigentlich nicht vorgesehen und nicht zulässig ist. Bisher haben wir 700 Anträge beschieden und eine Summe von insgesamt 6,7 Millionen Euro angewiesen", sagte Wirtschaftsminister Bernd Buchholz (FDP) NDR Schleswig-Holstein. Das Geld sollte in diesen Tagen auf den Konten der Betroffenen eingehen. | NDR Schleswig-Holstein 30.03.2020 12:00

B76 wegen Bauarbeiten gesperrt

Die B76 zwischen Altenhof (Kreis Rendsburg-Eckernförde) und der Wehrtechnischen Dienststelle in Eckernförde ist wegen Bauarbeiten voll gesperrt. Die nächsten vier Wochen werde die beschädigte Fahrbahn und der parallel verlaufene Radweg erneuert, teilte der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr mit. Bis voraussichtlich zum 26. April wird auf dem rund drei Kilometer langen Stück gefräst und asphaltiert. Autofahrer müssen Umwege fahren. Die Umleitung führt aus Kiel kommend ab Gettorf über Holtsee/Haby und umgekehrt. Der Landesbetrieb empfiehlt über die A210 und die A7 zu fahren. Für Fußgänger und Radfahrer bleibt der Abschnitt die ganze Zeit über frei. | NDR Schleswig-Holstein 30.03.2020 12:00

Branchenwechsel wegen Corona: Kellner wird Kassierer?

Wegen der Corona-Krise müssen viele Unternehmen in Schleswig-Holstein ihren Mitarbeitern kündigen oder sie in Kurzarbeit schicken. Auf der anderen Seite gibt es jedoch auch Firmen, die dringend Mitarbeiter suchen - zum Beispiel Supermärkte. Kurzfristige Hilfe soll ein neues Portal bieten, dass das Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung online freigeschaltet hat (kofw-sh.de/branchenwechsel). Es bietet Informationen und Austauschmöglichkeiten zu einem kurzfristigen Branchenwechsel für Arbeitnehmer und eine sogenannte Arbeitnehmerüberlassung für Betriebe. | NDR Schleswig-Holstein 30.03.2020 13:00

Neue Zahlen zu Corona: 46 weitere Infizierte in SH

Jeden Tag veröffentlicht das Land Schleswig-Holstein neue Zahlen zur Corona-Pandemie. Die Zahlen sind nach Angaben der Regierung vom Vortag, da die Datenerfassung und Übermittlung entsprechend Zeit benötigt. Mit Stand von heute (30.3.) wurden dem Land insgesamt 1.053 bestätigte Fälle gemeldet. 128 der Personen sind oder waren demnach seit Beginn der Ausbreitung des Virus im Krankenhaus (117 am Vortag). Im Vergleich zu gestern (29.3.) ist die Zahl der Sars-CoV-2-Fälle um 46 angestiegen. Dem Land wurden bislang sieben Todesfälle im Zusammenhang mit der Viruserkrankung gemeldet. | NDR Schleswig-Holstein 30.03.2020 10:00

Unfälle wegen Schnee und Glätte

Schneefall und glatte Straßen haben am Montagvormittag für zahlreiche Unfälle in Schleswig-Holstein gesorgt. Besonders betroffen waren nach Angaben der Leitstelle Süd Stormarn und das Herzogtum Lauenburg. Dort habe es innerhalb kurzer Zeit zehn Unfälle gegeben. Auf der A1 stießen nördlich der Raststätte Buddikate auf schneeglatter Fahrbahn mehrere Fahrzeuge zusammen. Dabei wurden zwei Menschen leicht verletzt. Die A1 wurde für die Dauer der Bergungs- und Aufräumarbeiten rund dreieinhalb Stunden gesperrt. | NDR Schleswig-Holstein 30.03.2020 12:00

Stromtrassenausbau: NOK wird erneut gesperrt

Von heute bis Donnerstag wird der Nord-Ostsee-Kanal (NOK) in Höhe Rade (Kreis Rendsburg-Eckernförde) jeweils von 9 bis 13 Uhr gesperrt. Grund ist der Ausbau der Hochspannungsleitung "Mittelachse". Die neue 380-Kilovolt-Leitung führt auch über den NOK. | NDR Schleswig-Holstein 30.03.2020 10:30

Feuer zerstört Reetdachhaus in Ausacker

In Ausacker im Kreis Schleswig-Flensburg ist in der vergangenen Nacht ein Reetdachhaus abgebrannt. Die Ursache für das Feuer ist noch unklar. Ein Bewohner des Hauses wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht. Das Feuer war gegen 23.20 Uhr gemeldet worden. Etwa 100 Helfer von acht Freiwilligen Feuerwehren aus dem Kreis hatten die Flammen nach gut zwei Stunden gelöscht. Angaben zur Schadenshöhe gab es noch nicht. | NDR Schleswig-Holstein 30.03.2020 10:30

Experten-Rat: Strukturen schaffen in Krisen-Zeiten

Damit Familien gut durch die Corona-Zeiten kommen, raten Psychologen, Strukturen und Rituale zu schaffen. Kamila Jauch-Schara vom Integrativen Zentrum für Psychiatrie am UKSH Kiel betonte am Sonntagabend in der Zur Sache Sendung, dass es am besten sei, einen ganz normalen Rhythmus zu schaffen: Aufstehen, Kinder wecken, Zähne putzen, gemeinsam frühstücken, kleine Aufgaben gemeinsam erledigen. "Wir brauchen alle etwas, was wir auf unserer Liste abhaken können. Das bringt kleine Erfolgserlebnisse", sagte Jauch-Schara. | NDR Schleswig-Holstein 30.03.2020 06:00

Frau nach Brand in Volsemenhusen vermisst

Die Bewohnerin eines abgebrannten Reetdachhauses in Volsemenhusen (Kreis Dithmarschen) wird weiterhin vermisst. Das Haus aus dem 15. Jahrhundert war am Sonnabend vollständig zerstört worden, wie die Polizei mitteilte. Aufgrund der Hitze konnte der Brandort zunächst nicht betreten werden, erst heute soll ein Spürhund den abgebrannten Bereich absuchen. Die Polizei vermutet, dass die Vermisste unter den Trümmern begraben wurde. | NDR Schleswig-Holstein 30.03.2020 10:30

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 30.03.2020 | 12:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Das Landeshaus Kiel in Großaufnahme im Frühling. Durch die Glasscheiben ist der Aufbau zu sehen. © NDR Foto: Jörg Jacobsen

Corona in SH: Neue Verordnung beschlossen

Ab Montag gelten neue Lockerungen der Corona-Beschränkungen. So dürfen sich wieder mehr Menschen treffen. Der Einzelhandel öffnet. mehr

Videos