Stand: 27.04.2023 21:12 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Landesregierung stimmt A23-Ausbau zu

Die Landesregierung ist mit dem beschleunigten Ausbau der A23 auf sechs Spuren zwischen Tornesch (Kreis Pinneberg) und Hamburg-Eidelstedt einverstanden. Darauf hat sich die schwarz-grüne Koalition am Donnerstag verständigt. Für die Grünen sei das aber ein Biss in den sauren Apfel, erklärte die Landesvorsitzende Anke Erdmann. Klar sei für die Grünen, dass man dabei auf optimalen Lärmschutz und dafür notwendige Geschwindigkeitsbeschränkungen hinarbeitet. Zudem würden neben der Strecke Photovoltaikanlagen installiert. Die Koalition fordert den Bund zugleich auf, mit Nachdruck den Bau eines dritten und vierten Bahngleises zwischen Elmshorn und Pinneberg zu beschleunigen. Verkehrsminister Claus Ruhe Madsen (parteilos) sagte, er freue sich. Die Koalitionsrunde habe eine gute Einigung gefunden. | NDR Schleswig-Holstein 27.04.2023 20:00 Uhr

NDR Umfrage zur Kommunalwahl in SH: So reagieren die Parteien

Nach der NDR Umfrage zur Kommunalwahl freute sich besonders der SSW über die gute Prognose von 8 Prozent. Fraktionschef Lars Harms sieht sich im Kurs bestätigt. CDU-Landeschef Daniel Günther spricht von Rückenwind vor der Kommunalwahl - trotz einem Minus von 5,4 Punkten. Grünen-Landesvorsitzende Anke Erdmann zeigte sich angesichts der bundespolitischen Diskussionen fast erleichtert über das Umfrage-Ergebnis für ihre Partei. SPD-Fraktionschef Thomas Losse-Müller sagte, die Umfrage sei eine wichtige Standortbestimmung. Für die FDP, die laut der Umfrage zulegen würde, zahle es sich aus, nicht nur die Landesregierung zu kritisieren, sagte Parteichef Oliver Kumbartzky. Die AfD würde nach der Umfrage wieder in den Landtag einziehen - das sei ein deutliches Zeichen und motivierend vor der Kommunalwahl, so AfD-Landeschef Kurt Kleinschmidt. | NDR Schleswig-Holstein 27.04.2023 18:00 Uhr

Handball-Testspiel gegen Schweden mit Spielern aus Flensburg und Kiel

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft bestreitet am Donnerstagabend in Kristianstad ein Testspiel gegen Schweden. Mit dabei sind Rune Dahmke vom THW Kiel, der Flensburger Johannes Golla und auch der gebürtige Flensburger Juri Knorr. Bei den Schweden sind ebenfalls zahlreiche Spieler aus der Bundesliga dabei wie zum Beispiel der Kieler Eric Johansson und Flensburgs Spielmacher Jim Gottfridsson. Am Sonntag folgt dann schon der nächste Test gegen den WM-Dritten Spanien. | NDR Schleswig-Holstein 27.04.2023 17:30 Uhr

DAK legt Studie zu Verschickungskindern vor

Als erste Krankenkasse hat die DAK-Gesundheit nach eigenen Angaben die Geschichte der Kinderkuren in der Nachkriegszeit mit einer unabhängigen Studie aufgearbeitet. Vorstandschef Andreas Storm bat alle, die leidvolle Erfahrungen gemacht haben, um Entschuldigung. Nachweisbar seien die rigorose Abschottung der Kurkinder von der Außenwelt, eine ständige Kontrolle und die Unterwerfung unter rigiden Tagesstrukturen, so der mit der Studie beauftragte Historiker Hans-Walter Schmuhl, der Akten untersuchte und zahlreiche Gespräche führte. Es habe sich eindeutig nicht um Einzelfälle gehandelt. Zudem seien persönliche Gegenstände weggenommen und Rückzugsräume vorenthalten worden, zusammen mit einem militärisch anmutenden Kommandoton, Demütigungen und körperlicher Gewalt, bis hin zu massiven sexuellen Übergriffen. Besonders stark betroffen, so die in der vorliegenden Studie vertretene These, waren Kinder, die keine sichere Bindung zu ihren Eltern hatten. | NDR Schleswig-Holstein 27.04.2023 16:30 Uhr

49-Euro-Ticket könnte Bäderbahn retten

Seit Jahren läuft in Ostholstein die Diskussion um die sogenannte Bäderbahn. Die Strecke, die die Badeorte an der Lübecker Bucht verbindet, sollte eigentlich stillgelegt werden. Entlang der A1 entsteht in den kommenden Jahren eine neue Trasse für die feste Fehmarnbeltquerung. Im vergangenen Jahr hatte das Neun-Euro-Ticket allerdings für einen Fahrgast-Boom auf der Verbindung gesorgt, sagte ein Bahnsprecher. Er erwarte, dass sie auch künftig stark nachgefragt sein werde. Aktuell laufen Gespräche zwischen Land, der Region, dem Nahverkehrsverbund Nah.sh und der Bahn, ob und wie die Bäderbahn erhalten werden kann. Bislang gibt es offenbar einen Interessenten, der die Strecke betreiben möchte. Ob auch die Bahn ihren Hut in den Ring wirft, ist noch unklar. | NDR Schleswig-Holstein 27.04.2023 16:30 Uhr

Windparks in Dänemark und Deutschland sollen verbunden werden

In den kommenden Jahrzehnten sollen deutsche und dänische Windparks miteinander verbunden werden. Dazu unterzeichneten der deutsche Netzbetreiber Amprion und das dänische Unternehmen Energinet am Donnerstag eine Absichtserklärung. Bereits in gut zehn Jahren sollen viele zusätzliche Windparks auf der Nordsee einen wesentlichen Teil des Stroms für Europa liefern. Dazu will Dänemark etwa 80 Kilometer vor der Küste eine Insel für Trafos, Wasserstoffproduktion und Kabelanbindungen aufschütten. Bereits heute importiert Deutschland von allen Ländern den meisten Strom aus Dänemark. Ziel der Absichtserklärung seien auch direkte Stromleitungen von der Nordsee in die dortigen Industriezentren, sagte ein Sprecher. Doch diese Pläne stehen noch ganz am Anfang. | NDR Schleswig-Holstein 27.04.2023 15:00 Uhr

Anklage gegen den mutmaßlichen Brokstedt-Täter erhoben

Die Staatsanwaltschaft hat Anklage gegen den mutmaßlichen Brokstedt-Täter erhoben. Dem Mann wird zweifacher Mord und versuchter Mord in vier Fällen vorgeworfen. Er soll vor knapp drei Monaten mit einem Messer wahllos auf die Fahrgäste in einem Regionalzug bei Brokstedt (Kreis Steinburg) eingestochen haben. Bei der Tat starben eine 17-Jährige und ihr 19-jähriger Freund. Sie waren gerade auf dem Heimweg von der Berufsschule in Neumünster. Die Staatsanwaltschaft geht nicht von einem terroristischen Hintergrund aus, obwohl sich der mutmaßliche Täter dem Attentäter Anis Amri vom Berliner Breitscheidplatz verglichen haben soll. | NDR Schleswig-Holstein 27.04.2023 13:00 Uhr

Programmvorstellung des diesjährigen SHMF

Beim diesjährigen Schleswig-Holstein Musik Festival vom 1. Juli bis zum 27. August gibt es wieder die Kindermusikfeste - und insgesamt fünf Musikfeste auf dem Lande. Jeweils ein Wochenende im Sommer öffnen Gutsanlagen - wie Gut Hasselburg, Gut Stocksee, Gut Emkendorf, Gut Pronstorf und auch das Schloss Wotersen ihre Ställe und Scheunen. Hannah Bregler, Projektleiterin des Schleswig-Holstein Musik Festival, sagte, die Musikfeste hole die Menschen aus ihrem Alltag heraus: "Man ist mitten in der Natur, man entdeckt Orte, an die man sonst gar nicht kommt, weil die sonst nicht zugänglich sind, es ist vor der Haustür, man muss nicht in den Zug oder ins Flugzeug steigen." Das SHMF sei wie ein Kurzurlaub, so Bregler. Tickets gibt es auf der Seite des SHMF zu kaufen. | NDR Schleswig-Holstein 27.04.2023 13:00 Uhr

Kiel: Unfall auf der B404 mit mehreren Verletzten

Bei einem schweren Verkehrsunfall sind am Donnerstagmorgen auf der B404 bei Boksee, südlich von Kiel, mehrere Menschen verletzt worden. Laut Polizei waren zwei Autos gegen 7 Uhr frontal zusammengestoßen. Acht Menschen wurden verletzt, eine davon - die Fahrerin des einen Wagens - schwer. Warum die Autos zusammengeprallten, ist noch unklar. Alkohol habe dabei keine Rolle gespielt, so die Vermutung die Polizei. Die Bundesstraße war mehr als drei Stunden lang gesperrt, da sich die Feuerwehr um ausgelaufenes Öl kümmern musste. | NDR Schleswig-Holstein 27.04.2023 12:00 Uhr

Wedel: Kohlekraftwerk bleibt länger am Netz

Das Kohlekraftwerk Wedel (Kreis Pinneberg) muss länger am Netz bleiben als geplant. Weil bei einem Fernwärmetunnel der unter der Elbe entlang führt eine Wand abgesackt ist, verzögern sich nun die Bauarbeiten für das neue Kraftwerk. Laut Umweltbehörde kann Wedel somit erst Ende 2025 vom Netz genommen und in den Reservebetrieb gesetzt werden. Ein halbes Jahr später als geplant. Das älteste Kohlekraftwerk Deutschlands produziert Wärme für den Westen Hamburgs - und soll durch ein modernes Kraftwerk im Hamburger Hafen ersetzt werden. Der BUND kritisiert die Transparenz zum Bauvorhaben und die Verzögerung. Der Umweltverband fordert außerdem so viel an Kohle und Emission zu sparen, wie es geht. | NDR Schleswig-Holstein 27.04.2023 11:30 Uhr

Kiel: Polizei nimmt mutmaßlichen Drogendealer fest

In Kiel hat die Polizei einen mutmaßlichen Drogendealer festgenommen. Nach Angaben der Beamten war der 34-Jahre alte Mann mit seinem Auto auf der B76 in Schlangenlinien unterwegs. Die Beamten kontrollierten daraufhin den Fahrer. Im dem angehaltenen Pkw lagen rund 600 Gramm Marihuana - sowie Kokain und weitere Drogen. Auch die Wohnung des Mannes wurde durchsucht, insgesamt entdeckten die Beamten mehr als 2,5 Kilogramm Marihuana und 15.000 Euro Bargeld. | NDR Schleswig-Holstein 27.04.2023 11:30 Uhr

Angriff in Obdachlosenunterkunft: Prozess beginnt

In Kiel hat der Prozess um einen versuchten Mord in einer Obdachlosenunterkunft der Stadt begonnen. Angeklagt ist ein 26-Jähriger Mann, der sich laut Staatsanwaltschaft im Dezember vergangenen Jahres in ein Zimmer geschlichen und dort grundlos zehn Mal auf einen Mann eingestochen haben soll. Der betreffende Container diente als Erfrierungsschutz für Obdachlose. Das Opfer erlitt mehrere Verletzungen. Der Angeklagte schwieg am Donnerstag zu den Tatvorwürfen. Der Prozess soll bis Mitte Juli dauern. | NDR Schleswig-Holstein 27.04.2023 09:30 Uhr

NDR Umfrage vor Kommunalwahl: CDU verliert, kleine Parteien legen zu

Die überwiegende Mehrheit der Schleswig-Holsteiner ist mit der Arbeit der Landesregierung zufrieden. Das hat eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Infratest Dimap im Auftrag von NDR Schleswig-Holstein ergeben. 65 Prozent der Befragten gaben an, zufrieden oder sehr zufrieden zu sein. Trotzdem verlieren CDU (- 5,4) und Grüne (- 1,3) laut Umfrage am meisten Prozentpunkte. Von den Oppositionsparteien büßt die SPD einen Punkt ein und landet bei 15 Prozent. Die beiden kleineren - FDP und SSW - können zulegen: Die FDP kommt auf acht Prozent (+1,6), der SSW auf sieben Prozent (+1,3). Am meisten gewinnt die AfD dazu: Bei der Landtagswahl 2022 scheiterte die Partei an der Fünf-Prozent-Hürde, laut den aktuellen Zahlen würde sie dieses Ergebnis fast verdoppeln und käme auf acht Prozent. Gefragt nach den wichtigsten politischen Problemen, benannten 43 Prozent das Feld Mobilität und Verkehr. Darauf folgt das Thema Wohnen und Mieten mit 22 Prozent. Größtes Problem dabei: das Angebot an bezahlbarem Wohnraum. 74 Prozent bewerteten es als weniger gut oder schlecht. | NDR Schleswig-Holstein 27.04.2023 13:00 Uhr

Meeresfilmfestival "Cinemare" startet in Kiel

In Kiel hat am Mittwochabenddas 7. internationale Meeresfilmfestival "Cinemare" begonnen. Bis Sonntag werden in verschiedenen Kinos der Stadt rund 50 Filme mit Bezug zum Meer gezeigt. Eröffnet wurde das Festival von Landtagspräsidentin Kristina Herbst (CDU). Als erster Film lief danach "Helden der Meere" vom Filmemacher York Hovest. Die Dokumentation begleitet Menschen, die sich für die Rettung der Ozeane einsetzen. Rund um das Filmfestival sind auch zahlreiche Aktionen geplant, um zum Schutz der Ozeane aufzurufen. Unter anderem gibt es eine Ocean-Parade mit zahlreichen Stand-Up-Paddle-Brettern. Mittlerweile gilt das "Cinemare" als größtes Meeresfilmfestival Nordeuropas. Entsprechend haben sich zahlreiche internationale Gäste angekündigt, zum Beispiel aus den USA und Frankreich. | NDR Schleswig-Holstein 27.04.2023 07:00 Uhr

Überfall auf Geldtransporter: Drei Verdächtige verhaftet

Nach dem Überfall auf einen Geldtransporter in Lübeck sitzen nun drei Verdächtige in Untersuchungshaft. Zwei Wochen nach dem Raub konnten die mutmaßlichen Täter laut Polizei in Hamburg festgenommen werden. Drei Maskierte hatten damals eine sechsstellige Summe Bargeld erbeutet. Gegenüber NDR Schleswig-Holstein berichtet der Leiter der Bezirkskriminaldirektion Detlev Zawadzki, dass bereits am Tattag sehr viele Hinweise aus der Bevölkerung eingegangen sind. Gleichzeitig habe man sämtliche Videoaufzeichnungen ausgewertet, so der Ermittler weiter: "Und: Wir alle hinterlassen digitale Spuren, zum Beispiel über unsere Handys in den einzelnen Funkzellen, wo wir ausgewertet haben, welche Handys waren dort eingeloggt. Das alles in der Summe gab dann Hinweise auf diese Tätergruppe aus Hamburg." Die Männer sind 23, 28 und 35 Jahre alt. Nach einem vierten Verdächtigen wird weiter gefahndet. | NDR Schleswig-Holstein 27.04.2023 06:00 Uhr

Heide ergreift Maßnahmen gegen Jugendgewalt

Mit verschiedenen Maßnahmen will die Stadt Heide (Kreis Dithmarschen) gegen Jugendgewalt und Vandalismus vorgehen. Die Heider Ratsversammlung hat am Mittwochabend einstimmig beschlossen, zwei zusätzliche Sozialarbeiter und einen Streetworker einzustellen. Zum nächsten Schuljahr soll es auch einen Ordnungs- und Wachdienst auf den Schulhöfen geben. Die Sozialarbeiter sollen als Springer jeweils an der Schule eingesetzt werden, an der der Bedarf am größten ist, und so die bestehenden Sozialpägagoginnen und -pädagogen entlasten. Der Streetworker soll direkten Kontakt mit Jugendlichen aufnehmen, zum Beispiel auf dem Südermarkt. In Heide hatte es seit dem vergangenen Jahr mehrere Fälle von Jugendgewalt gegeben. Außerdem war Ende Februar eine 13-jährige Schülerin von Mitschülern gedemütigt und geschlagen worden, Aufnahmen davon landeten im Netz. | NDR Schleswig-Holstein 27.04.2023 06:00 Uhr

Sekundenschlaf am Steuer: Mann wegen fahrlässiger Tötung verurteilt

Das Amtsgericht Eckernförde hat am Mittwoch einen 33-Jährigen wegen fahrlässiger Tötung zu einer Bewährungsstrafe von sechs Monaten und einer Geldauflage von 4.500 Euro verurteilt. Vor einem Jahr hatte der Mann auf der B203 in Richtung Kappeln kurz die Kontrolle über seinen Wagen verloren und war auf die Gegenspur geraten. Dabei prallte er gegen ein entgegenkommendes Auto. Dessen Fahrer kam dabei ums Leben. Die Frau und die drei Kinder des Opfers wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Das Gericht ging von einem Sekundenschlaf als Unfallursache aus. | NDR Schleswig-Holstein 26.04.2023 19:30 Uhr

Das Wetter in SH: Sonne-Wolken-Mix

Zum Abend bleibt es wechselhaft im Land. Die Schauer vom Tag lassen nach und es gibt größere Auflockerungen. Die Temperaturen um 18 Uhr liegen bei 9 Grad in Büdelsdorf (Kreis Rendsburg-Eckernförde) und 11 Grad in Schwarzenbek (Kreis Herzogtum Lauenburg). In der Nacht ist es meist gering bewölkt, zur Elbe hin etwas mehr. Es bleibt trocken. Die Tiefstwerte betragen 5 Grad in Hörnum auf Sylt (Kreis Nordfriesland) und 3 Grad in Büsum (Kreis Dithmarschen). | NDR Schleswig-Holstein 27.04.2023 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Ihrer Region finden Sie in den Regionalnachrichten aus den fünf NDR Studios im Land: Flensburg (Nordfriesland, Schleswig-Flensburg, Flensburg), Lübeck (Ostholstein Lauenburg, Lübeck), Heide (Dithmarschen, Steinburg, Südliches Nordfriesland), Kiel (Kiel, Rendsburg-Eckernförde, Neumünster, Plön) und Norderstedt (Pinneberg, Segeberg, Stormarn).

Archiv
Ein Mikrofon vor zwei Menschen. © NDR Foto: Janis Röhlig
4 Min

Nachrichten 18:00 Uhr

Alles, was für Schleswig-Holstein wichtig ist: Im Nachrichten-Podcast von NDR 1 Welle Nord hören Sie das Neueste aus Schleswig-Holstein, Deutschland und der Welt. 4 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 27.04.2023 | 20:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Der Leuchtturm Roter Sand vor dunklen Wolken mit hohen Wellen. © picture alliance / blickwinkel/McPHOTO/K. Steinkamp | Klaus Steinkamp Foto: Klaus Steinkamp

Wetterdienst warnt vor Unwettern in Teilen des Nordens

Bis zum Sonntagnachmittag gab es für das südliche Schleswig-Holstein eine Unwetterwarnung. mehr

Videos