Stand: 06.09.2022 21:07 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Corona-Inzidenz in Schleswig-Holstein liegt bei 210,5

Insgesamt wurden in Schleswig-Holstein 1.677 neue Corona-Infektionen erfasst. Die Zahl der registrierten Neuinfektionen je 100.000 Menschen binnen sieben Tagen liegt nach Angaben der Landesmeldestelle (Stand 6.9.) bei 210,5 (Vortag: 209,7). | NDR Schleswig-Holstein 07.09.2022 08:30 Uhr

Energiegipfel in SH: Land will 180 Millionen Euro aufbringen

In Zeiten von Energiekrise und Inflation hat Schleswig-Holstein ein eigenes Entlastungsprogramm aufgelegt. Das Land will 180 Millionen Euro aufbringen - aus dem Ukraine-Notkredit. Es sollen zum Beispiel Kitas, Schulen und Hochschulen unterstützt, zwei Härtefallfonds eingerichtet und Klimaschutz und Dekarbonisierungsprojekte gefördert werden. Das kündigten Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) und Finanzministerin Monika Heinold (Grüne) nach dem Energiegipfel am Dienstag an. | NDR Schleswig-Holstein 06.09.2022 20:00 Uhr

Corona: Neue Impfstoffe bald in SH verfügbar

Die Unternehmen Moderna und Biontech haben zwei neue Impfstoffeentwickelt, die vor den aktuellen Virus-Varianten besser schützen sollen. Ab Donnerstag sollen sie in Schleswig-Holstein eingesetzt werden. | NDR Schleswig-Holstein 06.09.2022 19:00 Uhr

Goldschmidt fordert Energieministerkonferenz von Bund und Ländern

Damit sich Bund und Länder regelmäßig über die Energiekrise austauschen können, fordert Schleswig-Holsteins Energiewendeminister Tobias Goldschmidt (Grüne) eine Energieministerkonferenz. Sie sollte seiner Ansicht nach gleichrangig zum Beispiel mit Finanz-oder Innenministerkonferenzen sein. Die Energiewende müsse als Gemeinschaftsprojekt begriffen werden, sagte der Grünen-Politiker dem Nachrichtenportal The Pioneer. Vorwürfe richtete er an Bayern - der Freistaat habe die Energiewende in den vergangenen 15 Jahren systematisch sabotiert. | NDR Schleswig-Holstein 06.09.2022 20:00 Uhr

Punker-Camp in Westerland auf Sylt muss geräumt werden

Das Protestcamp der Punks auf dem Rathausmarkt in Westerland auf Sylt muss geräumt werden. Das hat das Verwaltungsgericht Schleswig im Eilverfahren entschieden. Der Kreis Nordfriesland hatte das Camp zum 31. August aufgelöst. Dagegen hatten die Veranstalter Rechtsmittel eingelegt. Die Gemeinde Sylt, der Kreis und die Polizei wollen nun das weitere Vorgehen abstimmen. Mit einer sofortigen Räumung durch die Polizei wird nach Angaben eines Kreissprechers nicht gerechnet. | NDR Schleswig-Holstein 06.09.2022 17:00 Uhr

European-League-Qualifikation: Flensburg trifft auf Kwidzyn

Die SG Flensburg-Handewitt trifft in der zweiten Qualifikationsrunde der European League auf die polnischen Vertreter MMTS Kwidzyn. Das ergab die Auslosung der Europäischen Handball-Föderation am Dienstag in Wien. Die Mannschaft von Trainer Maik Machulla muss am 27. September zunächst auswärts gegen den Verein aus Polen antreten und hat dann im entscheidenden Rückspiel am 4. Oktober Heimrecht. Der Sieger zieht in die Gruppenphase ein, die am 25. Oktober startet. | NDR Schleswig-Holstein 06.09.2022 17:00 Uhr

Stutthof-Prozess: Letzter Zeitzeuge befragt

Vor dem Landgericht Itzehoe hat am Dienstag der vorläufig letzte Zeitzeuge im Stutthof-Prozess ausgesagt. Der in Israel lebende 92-jährige Chaim Golani berichtete darüber, dass er als Kind im Konzentrationslager Stutthof Wertsachen von getöteten Menschen sortieren musste. Er sagte außerdem aus, er habe die Angeklagte Irmgard F. an der Seite des Kommandanten im Lager gesehen. Da sich die ehemalige Sekretärin bisher nicht zu den Vorwürfen der Beihilfe zum Mord äußert, wird nun überprüft, ob ihre Ärztin befragt werden kann. Darüber soll kommende Woche entschieden werden. | NDR Schleswig-Holstein 06.09.2022 16:30 Uhr

Urteil zu fahrlässiger Tötung eines Ersthelfers erst im Oktober

Der Prozess gegen eine 27-Jährige wegen fahrlässiger Tötung am Amtsgericht Norderstedt zieht sich noch bis Anfang Oktober. Das am Dienstag erwartete Urteil wurde verschoben und wird nun erst Anfang Oktober erwartet, wie eine Gerichtssprecherin mitteilte. Der Grund: zwei Zeugen konnten nicht gehört werden. Laut Anklage fuhr die 27-Jährige am Ostermontag 2021 mit ihrem Auto auf der Autobahn 7 zwischen Hamburg Schnelsen-Nord und Quickborn einen Ersthelfer an. | NDR Schleswig-Holstein 06.09.2022 16:30 Uhr

Geburtenstation Preetz bleibt weiterhin geschlossen

Schwangere haben es momentan in der Region schwer, ein Krankenhaus mit Geburtsstation zu finden. Seit rund zwei Wochen ist die Geburtsstation der Preetzer Klinik dicht - vorübergehend, hieß es. Grund dafür sind nach Angaben der Klinik Personalengpässse. Doch auch am Dienstag konnte Klinikchef Alexander Gross nicht sagen, wann die Station wieder öffnen soll. Man arbeite aber an einer Wiedereröffnung. Bis es soweit ist, müssen werdende Eltern auf Kliniken in Kiel, Neumünster oder Plön ausweichen. | NDR Schleswig-Holstein 06.09.2022 16:30 Uhr

Info-Tag an der FH Westküste

Mit Probevorlesungen will die Fachhochschule Westküste am Dienstag und Mittwoch mehr als 1.200 Schülerinnen und Schüler für ein Studium an der Hochschule in Heide gewinnen. Unter dem Motto "Studieren lohnt sich" gibt es für die Teilnehmenden aus den Kreisen Nordfriesland, Dithmarschen und Steinburg Infos für eine akademische Ausbildung an der FH. Dort werden unter anderem Studiengänge zu Informatik, Elektrotechnik und Maschinenbau angeboten. | NDR Schleswig-Holstein 06.09.2022 16:30 Uhr

Ticket-Vorverkauf für Norden-Festival startet

Direkt vor dem letzten Wochenende des Norden-Festivals in Schleswig startet bereits der Vorverkauf für das kommende Jahr: am Mittwoch ab 8 Uhr im Internet sowie in der Buchhandlung Liesegang. Angeboten werden insgesamt 1.500 vergünstigte Tickets für 69 bis 89 Euro. | NDR Schleswig-Holstein 06.09.2022 16:30 Uhr

Landesregierung kündigt nach Energiegipfel weitere Entlastungsmaßnahmen an

In Zeiten von Energiekrise und Inflation hat Schleswig-Holstein ein eigenes Entlastungsprogramm aufgelegt. 180 Millionen Euro will das Land demnach aufbringen, um zum Beispiel einen Härtefallfonds für Bürgerinnen und Bürger auf den Weg zu bringen. Auch Kitas und Schulen sowie die Wirtschaft will die Landesregierung nach eigenem Bekunden unterstützen. Außerdem soll laut Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) ein Darlehensprogramm in Höhe von 500 Millionen Euro aufgesetzt werden zur Stützung von Stadtwerken und anderen Unternehmen. | NDR Schleswig-Holstein 06.09.2022 14:30 Uhr

IHK kämpft nach vier Wochen noch immer mit Computerproblemen

Nach dem mutmaßlichen Hackerangriff Anfang August sind die Industrie und Handelskammern (IHK) weiterhin nicht voll einsatzfähig. Inzwischen funktionieren die Mail-Adressen des Service-Centers in Flensburg wieder, auch viele Mitarbeitende sind direkt erreichbar, in Lübeck sogar alle. Auch die Internetseite der IHK Schleswig-Holstein füllt sich wieder mit Inhalten, jedoch sind Funktionen wie die Suche oder auch das Herunterladen von Dateien weiterhin fehlerhaft. Gleichzeitig birgt die Situation eine große Gefahr, warnt die IHK Flensburg: Kriminelle könnten E-Mails schicken, die dazu auffordern, sich mit Passwort neu bei der IHK anzumelden und damit genau diese Passwörter abgreifen. Im Zweifel sollten die Mitgliedsunternehmen anrufen und nachfragen. | NDR Schleswig-Holstein 06.09.2022 16:00 Uhr

Erneute Streiks bei der Lufthansa abgewendet

In letzter Minute haben die Lufthansa und ihre Piloten einen erneuten Streik abgewendet. Nach übereinstimmenden Medienberichten einigten sich beide Seiten in Frankfurt. Details wurden zunächst nicht bekannt. Auch gab es zunächst noch keine offizielle Rücknahme der Streikankündigung durch die Vereinigung Cockpit. Diese hatte in der Nacht eine zweite Streikwelle ab Mittwoch angekündigt, die nur noch durch ein ernstzunehmendes Angebot seitens der Lufthansa verhindert hätte werden können. | NDR Schleswig-Holstein 06.09.2022 15:00 Uhr

Umwelt- und Landwirtschaftsminister fordern Jagderlaubnis für Nonnengans

Umweltminister Tobias Goldschmidt (Grüne) und Landwirtschaftsminister Werner Schwarz (CDU) haben beim litauischen EU-Kommissar für Umwelt, Meere und Fischerei beantragt, den Schutzstatus der Nonnengans zu ändern. Ziel ist, dass die Nonnengans wie schon die Graugans bejagt werden darf. Die jährlich etwa 300.000 Nonnengänse an der Westküste werden für viele Landwirtinnen und Landwirte zum Ärgernis, da sie Grünflächen kahl fressen, die eigentlich für Rinder und Schafe gedacht sind. Der Naturschutzbund (NABU) argumentiert: Um den Bestand zu reduzieren, müssten die Gänse rund um die Uhr gejagt werden. Das sei der Öffentlichkeit und den vielen Touristen kaum zu vermitteln, sagte ein Sprecher. | NDR Schleswig-Holstein 06.09.2022 13:00 Uhr

Landesbeamte bekommen Energiepauschale

Wie Rentnerinnen und Rentner bekommen in Schleswig-Holstein auch die Versorgungsempfänger des Landes, also Beamte im Ruhestand, Witwen, Witwer und Waisen, die Energiepauschale von 300 Euro. Darauf haben sich die Koalitionspartner CDU und Grüne am Montagabend verständigt. Da das Land rund 37.500 Versorgungsempfänger hat, rechnet das Finanzministerium mit Ausgaben von etwa zehn Millionen Euro. Die Details der Auszahlungsmodalitäten, der Finanzierung und des Auszahlungszeitpunkts müssten noch geklärt werden. | NDR Schleswig-Holstein 06.09.2022 12:00 Uhr

Baugewerbe im Norden verzeichnet Umsatzplus

Das Bauhauptgewerbe in Schleswig-Holstein hat im ersten Halbjahr seine Umsätze deutlich auf knapp 1,5 Milliarden Euro gesteigert. Wie das Statistikamt Nord am Dienstag berichtete, bedeutete dies ein Plus zum Vorjahreszeitraum von 24,6 Prozent. Preisbereinigt blieb ein Zuwachs von knapp acht Prozent. Überdurchschnittliche Erhöhungen verbuchten der Wohnungs- und der Straßenbau. | NDR Schleswig-Holstein 06.09.2022 11:30 Uhr

ADAC rechnet mit starkem Verkehr am Wochenende

Da am kommenden Wochenende die Ferien in Bayern und Baden-Württemberg zu Ende gehen, rechnet der ADAC mit der letzten großen Reisewelle des Sommers. Laut ADAC müssen sich Autofahrer vor allem auf der A1 Lübeck Richtung Hamburg in Geduld üben. Auch in mehreren österreichischen Bundesländern enden die Ferien. Sollte das Wetter schön werden, könnte sich die Situation nach Angaben des ADAC durch Ausflügler und Späturlauber verschärfen. | NDR Schleswig-Holstein 06.09.2022 08:30 Uhr

Mehr Geflüchtete aus der Ukraine kommen nach SH

700 bis 1000 Flüchtende aus der Ukraine kommen inzwischen wieder jede Woche in Schleswig-Holstein an. Die Zahlen sind so hoch wie zu Beginn des Krieges. Die landeseigenen Erstaufnahmen sind bereits deutlich überbelegt. Sozial- und Integrationsministerin Aminata Touré (Grüne) sagte NDR Schleswig-Holstein, sie tausche sich mit den Kommunen intensiv über noch freie Kapazitäten aus. Einen Aufnahmestopp wie in anderen Bundesländern gebe es aber derzeit nicht. Für die Ukrainer, die schon ein halbes Jahr hier sind, beginnen oft erst in diesen Wochen Sprach- und Integrationskurse. Nur einzelne Geflüchtete haben eine Arbeit. Und das, obwohl laut Jobcenter Flensburg die meisten durch eine Berufsausbildung qualifiziert wären. | NDR Schleswig-Holstein 06.09.2022 06:00 Uhr

Feuerwehreinsatz wegen eines gesunkenen Bootes in Kiel

Nach Angaben der Feuerwehr ist am Montagabend ein 13 Meter langer Zweimastsegler in der Kieler Förde am Germaniahafen untergegangen. Der Grund dafür ist noch unklar. Einsatzkräfte haben eine Ölsperre ausgelegt, damit sich das ausgelaufene Öl nicht im Wasser verteilt. Verletzt wurde niemand. | NDR Schleswig-Holstein 06.09.2022 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Ihrer Region finden Sie in den Regionalnachrichten aus den fünf NDR Studios im Land: Flensburg (Nordfriesland, Schleswig-Flensburg, Flensburg), Lübeck (Ostholstein Lauenburg, Lübeck), Heide (Dithmarschen, Steinburg, Südliches Nordfriesland), Kiel (Kiel, Rendsburg-Eckernförde, Neumünster, Plön) und Norderstedt (zuständig für die Kreise Pinneberg, Segeberg, Stormarn).

Archiv
Ein Mikrofon vor zwei Menschen. © NDR Foto: Janis Röhlig
4 Min

Nachrichten 07:00 Uhr

Alles, was für Schleswig-Holstein wichtig ist: Im Nachrichten-Podcast von NDR 1 Welle Nord hören Sie das Neueste aus Schleswig-Holstein, Deutschland und der Welt. 4 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 06.09.2022 | 20:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Jemand hält eine EC-Karte mit der Aufschrift "Bezahlkarte" vor ein Kartenlesegerät. © IMAGO / Bihlmayerfotografie

Bezahlkarte für Geflüchtete: Wie ist der Stand in SH?

Asylbewerber sollen dadurch nur noch einen kleinen Teil der Leistung als Bargeld erhalten. In Schleswig-Holstein ist zu der Karte aber noch einiges unklar. mehr

Videos