Stand: 08.08.2022 19:50 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Milliardendeal der GP Joule Gruppe

Die GP Joule Gruppe mit Sitz in der nordfriesischen Gemeinde Reußenköge steigt ins Wasserstoff-Lkw-Geschäft ein. Das Unternehmen hat 5.000 Wasserstoff-Lastwagen bei der Clean Logistics SE in Hamburg bestellt. Die emissionsfreien Lastwagen sollen an Kunden verliehen oder verkauft werden. | NDR Schleswig-Holstein 08.08.2022 20:00 Uhr

Tauchunfall am Plöner See

Ein 57 Jahre alter Mann ist bei einem Tauchunfall ums Leben gekommen. Er sei am Sonntag zusammen mit einem Partner in der Nähe des ehemaligen Sportheims Ascheberg zu einem Tauchgang in den Plöner See gestartet, teilte die Freiwillige Feuerwehr Ascheberg mit. An der Abbruchkante vom Flachwasser in die tieferen Regionen hätten sich die beiden dann aus den Augen verloren. Der überlebende Taucher habe zunächst mit seiner Restatemluft noch vergeblich versucht, seinen Tauchpartner zu finden. Rettungskräfte entdeckten den Toten dann per Sonar an der Abbruchkante in etwa neun Meter Tiefe. | NDR Schleswig-Holstein 08.08.2022 20:00 Uhr

Zwei Baustellen an der Schlei sorgen für Unmut bei Autofahrern

Die Schleibrücke Lindaunis wird wegen Bauarbeiten ab Montag gesperrt. Parallel dazu fällt auch ein paar Kilometer weiter die Fährverbindung zwischen Angeln und Schwansen weg: Die Dieselfähre Missunde soll durch eine Elektrofähre ersetzt werden, die Anleger müssen deshalb umgebaut werden. Für Autofahrer, die über die Schlei wollen bedeutet das weite Umwege über Kappeln oder Schleswig. | NDR Schleswig-Holstein 08.08.2022 19:00 Uhr

Seehundzählungen haben begonnen

Seit vergangenen Freitag finden wieder die Seehundzählungen im Schleswig-Holsteinischen Wattenmeer statt. Mitarbeiter des Landesbetriebes Küstenschutz (LKN) zählen die Seehunde seit 2016 aus der Luft. Sie fliegen von der Elbmündung bis zur dänischen Grenze die Rastplätze der Seehunde ab. Dabei fotografieren sie die Seehundgruppen und bestimmen anhand der Fotos auch die Zahl der Jungtiere. Nach Angaben eines LKN-Sprechers sollen die Zahlen in einem Monat vorliegen. Im vergangenen Jahr wurden rund 8.800 Seehunde gezählt. Dieser Wert ist nach Angaben der Küstenschützer seit 12 Jahren stabil. | NDR Schleswig-Holstein 08.08.2022 16:30 Uhr

Emil Nolde Haus bei Niebüll ist wieder zugänglich

Das Wohnhaus des Malers Emil Nolde in Seebüll bei Niebüll ist wieder zugänglich. Die Nolde-Stiftung hat es zwei Jahre lang sanieren lassen. An den Kosten von 8,5 Millionen Euro beteiligte sich auch die Reemtsma-Stiftung. Nolde hatte das Haus selbst entworfen, von 1927 an gebaut und bis zu seinem Tod 1956 dort gelebt. Seitdem dient es als Museum. Für die Gäste gibt es auch neues zu sehen: "Ich glaube, dass es wirklich für die Besucher überraschend ist, das Haus als Wohnhaus zu erleben. Viele Bereiche waren ja nur von außen einsehbar. Jetzt kann man in das ehemalige Schlafzimmer der Noldes hineingehen. Das Esszimmer, das Wohnzimmer sind einsehbar", sagte der Direktor der Nolde-Stiftung Christian Ring. Besucher können das Haus ab Dienstag wieder besichtigen. | NDR Schleswig-Holstein 08.08.2022 16:30 Uhr

Henstedt-Ulzburgs Fußballerinnen verlieren Testspiel gegen Werder Bremen

Die Bundesliga-Fußballerinnen des SV Werder Bremen haben ihr erstes Testspiel in der Vorbereitung auf die neue Saison gewonnen. Gegen den Regionalligisten SV Henstedt-Ulzburg gewann die Mannschaft von Coach Thomas Horsch mit 2:0 (1:0). Agata Tarczyńska traf doppelt (21., 64.) für die Hanseatinnen. Die Partie fand in Hedendorf statt. Da Henstedt-Ulzburg wegen Problemen bei der Anreise nicht in voller Teamstärke antreten konnte, halfen die Werder-Kickerinnen Hannah Etzold, Eefje Bötjer und Lena Dahms bei den Schleswig-Holsteinerinnen aus. | 08.08.2022 15:40

Fischkutterfahrer verletzt Polizisten nach Trunkenheitsfahrt

Nach einer Trunkenheitsfahrt mit seinem Fischkutter im Büsumer Hafen hat ein Mann mehrfach auf einen Polizisten eingeschlagen und diesen getreten. Erst nach dem Einsatz von Pfefferspray konnten die Beamten den 31-Jährigen am Sonntag zu Boden bringen und fesseln. Ein Atemalkoholtest ergab 1,93 Promille. Im Streifenwagen auf dem Weg zum Heider Krankenhaus sei der Mann dann erneut auf Polizisten losgegangen, hieß es. In der Klinik leistete der Mann erneut Widerstand, er wurde schließlich auf einem Krankenbett fixiert. Während seiner Fahrt im Hafen hatte er zuvor außerdem ein anderes Schiff beschädigt. Der Büsumer muss sich nun wegen der Trunkenheitsfahrt, wegen des tätlichen Angriffs und wegen Widerstandes verantworten. | NDR Schleswig-Holstein 08.08.2022 16:00 Uhr

Ministerium prüft Vorschlag zur Aussetzung von Flächenstilllegungen

Schleswig-Holsteins Landwirtschaftsministerium prüft den Vorschlag von Bundesagrarminister Cem Özdemir (Grüne), EU-Regelungen zu Flächenstilllegung und Fruchtwechsel im kommenden Jahr einmalig auszusetzen. "Grundsätzlich begrüßen wir das", sagte eine Ministeriumssprecherin am Montag in Kiel. Özdemirs Vorschlag zielt darauf ab, dass Landwirte in Deutschland angesichts angespannter internationaler Agrarmärkte infolge des Ukraine-Kriegs mehr Flächen zum Getreideanbau nutzen können. | NDR Schleswig-Holstein 08.08.2022 19:30 Uhr

720.000 Euro Fördergeld für fahrradfreundliches Garding

Die nordfriesische Stadt Garding hat am Montag einen Förderbescheid des Bundes über 720.000 Euro erhalten. Mit dem Geld sollen unter anderem neue Fahrradwege durch die historische Altstadt angelegt und neue Schilder angeschafft werden. | NDR Schleswig-Holstein 08.08.2022 14:30 Uhr

Ex-Chefredakteur als Zeuge im Prozess gegen Ex-Polizeigewerkschafter

Vor dem Landgericht Lübeck wurde am Montag der /nachrichten/schleswig-holstein/nommensen126_v-contentxl.jpgProzess gegen den früheren Polizeigewerkschafter Thomas Nommensen fortgesetzt. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm Geheimnisverrat vor. Nommensen soll einem befreundeten Journalisten in 16 Fällen Polizeiinterna durchgestochen haben. Die Richter wollten unter anderem den ehemaligen Chefredakteur der Zeitung "Kieler Nachrichten" befragen. Am Vormittag gab eine Zeugin an, dass die Weitergabe der Informationen zu psychischen Belastungen bei ihr geführt habe. Sie habe den Eindruck gehabt, durch die Veröffentlichungen habe ihre Ernennung zur Leiterin der Polizeidirektion für Aus- und Fortbildung (PDAFP) verhindert werden sollen. Weiter berichtete sie über zwei Fälle, in denen intern gegen Polizeianwärter ermittelt worden war. Dabei sei auffällig gewesen, dass die Berichte des Reporters fast wortwörtlich mit den dienstlichen Verfügungen übereingestimmt hätten. | NDR Schleswig-Holstein 08.08.2022 13:00 Uhr

Land will wegen Energiekrise Energie sparen

Wegen der Energiekrise soll in den schleswig-holsteinischen Landesgebäuden Energie gespart werden. Dazu soll laut Finanzministerin Monika Heinold (Grüne) die Leistung von Klimaanlagen im Sommer auf 26 Grad limitiert werden. Auf Ventilatoren und Kleinklimaanlagen wolle man verzichten. Im Winter sollen die 450 Ministerien, Ämter, Gerichte und Polizeistationen laut Ministerin mit maximal 20 Grad beheizt werden. Dies entspricht den unteren Vorgaben des Bundes. "Als Land gehen wir beim Energiesparen mit gutem Beispiel voran. Jede Kilowattstunde zählt", sagte Heinold. | NDR Schleswig-Holstein 08.08.2022 13:00 Uhr

Nach Bombendrohungen in Neumünster: Mutmaßlicher Anrufer gefasst

Nach drei Bombendrohungen gegen eine Sparkassenfiliale in Neumünster hat die Polizei nun den mutmaßlichen Anrufer ermittelt. Nach Angaben der Beamten handelt es sich um einen 43-jährigen Neumünsteraner. Er soll Ende Juli und Anfang August angegeben haben, in der Filiale im Stadtzentrum eine Bombe versteckt zu haben. Die Filiale wurden an allen drei Tagen geräumt und durchsucht, eine Bombe aber nicht gefunden. Auf den Tatverdächtigen kommen nach Angaben der Polizei jetzt außer einer Strafanzeige hohe Schadensersatzforderungen zu. Zu einem Motiv habe sich der Mann nicht geäußert, sagte ein Polizeisprecher. | NDR Schleswig-Holstein 08.08.2022 11:30 Uhr

IHK kämpft weiterhin mit Problemen

Viele Online-Angebote der Industrie- und Handelskammern sind nach einem mutmaßlichen Cyber-Angriff weiterhin nicht erreichbar. Am Donnerstag hatte der bundesweite EDV-Dienstleister der IHK in Dortmund die Systeme nach einem mutmaßlichen Hacker-Angriff vorsorglich heruntergefahren. Aufgrund der Probleme können die Beschäftigten der IHK ihre E-Mails nicht abrufen. In Flensburg und Kiel sind sie zumindest telefonisch erreichbar, auch per Durchwahl. In Lübeck lässt sich meist nur die Zentrale anrufen. Einzelne interne Anwendungen sind inzwischen wieder am Laufen, berichtet die IHK Flensburg. Details über den vermuteten Cyberangriff gibt noch keine. | NDR Schleswig-Holstein 08.08.2022 10:00 Uhr

"Gorch Fock" geht auf Ausbildungstörn

Die "Gorch Fock" ist am Montag zur ersten Ausbildungsfahrt mit dem neuen Kommandanten aufgebrochen. Neben der 110-köpfigen Stammbesatzung sind rund 90 Offiziersanwärter an Bord. Kapitän zur See Graf von Kielmansegg freut sich auf die Reise mit dem Segelschulschiff der Deutschen Marine: "Das ist insgesamt eine fünfwöchige Reise, die uns zunächst mal nach Warnemünde führt, wo wir an der Hanse Sail teilnehmen. Danach geht es nach Stettin, wo ebenfalls ein Segler-Treffen stattfindet und abschließend nach Helsinki, bevor wir dann am neunten September nach Kiel zurückkehren werden." | NDR Schleswig-Holstein 08.08.2022 06:00 Uhr

Oldtimer-Rallye: Aus Kiel nach München

In Kiel startete am Montag Deutschlands größte Oldtimer-Rallye. Laut Stadt machten sich fast 200 Fahrzeuge vom Kieler Wilhelmplatz aus auf den Weg nach München. Es ist das sogenannte Revival der Olympia-Rallye von 1972 und gehört zu den Feierlichkeiten des 50-jährigen Olympia-Jubiläums in Kiel. | NDR Schleswig-Holstein 08.08.2022 06:00 Uhr

Perseiden erwartet: Sternschnuppen über Schleswig-Holstein

Nachtschwärmern und (Hobby-)Astronomen bietet sich in den folgenden Nächten ein außergewöhnliches Himmelsschauspiel: Die Sternschnuppenschauer der Perseiden kommen wieder. Das Maximum mit bis zu 100 Sternschnuppen pro Stunde wird für die Nacht vom 12. auf den 13. August erwartet. | NDR Schleswig-Holstein 08.08.2022 06:00 Uhr

Wacken Open Air: Veranstalter ziehen positive Bilanz

Das Heavy Metal Open Air ist am Sonnabend zu Ende gegangen. Das legendäre und weltbekannte Festival in Wacken hat in diesem Jahr so viele Besucherinnen und Besucher wie noch nie angezogen. Die Veranstaltenden zeigen sich zufrieden: Nach eigenen Angaben haben sie 83.000 Tickets verkauft, über den ganzen Zeitraum des Festivals seien 100.000 Menschen in den kleinen Ort im Kreis Steinburg gekommen. Mehr Einsätze für Polizei und Rettungskräfte gab es deshalb trotzdem nicht. Auch verzeichnete die Polizei nach eigenen Angaben deutlich weniger Straftaten als in den Vorjahren. Für das Wacken Open Air 2023 steht als erster Headliner bereits Iron Maiden fest. Der Vorverkauf startete Sonntagabend - alle Tickets waren laut Veranstalter nach fünf Stunden wieder ausverkauft. | NDR Schleswig-Holstein 08.08.2022 06:00 Uhr

Zwei Motorradfahrer nach Unfall in Lasbek schwer verletzt

Am Sonntanachmittag ist in Lasbek (Kreis Stormarn) ein schwerer Verkehrsunfall passiert. Laut Polizei wollte ein Motorradfahrer einem Auto in einer scharfen Kurve ausweichen - er fiel von seiner Maschine. Ein zweiter Motorradfahrer krachte in das Fahrzeug - beide Motorräder fingen Feuer. Die Kreisstraße bei Lasbek war etwa eine Stunde voll gesperrt. | NDR Schleswig-Holstein 08.08.2022 06:30 Uhr

Ehemaliges Wohnhaus von Emil Nolde in Seebüll fertig saniert

Die Arbeiten an dem ehemaligen Wohnhaus des Künstlers Emil Nolde in Seebüll (Kreis Nordfriesland) sind beendet. Die Sanierung hat gut zwei Jahre gedauert. Nolde hatte das Wohn- und Atelierhaus selbst entworfen und von 1927 an zehn Jahre lang gebaut. Nach Angaben der Nolde-Stiftung ist das Haus im Museumskomplex ab Dienstag wieder öffentlich zugänglich. | NDR Schleswig-Holstein 08.08.2022 06:30 Uhr

Wetter: Sonnenschein und Wolken, Regenschauer möglich

Am Montag gibt es einen Wechsel von Sonnenschein und wolkigen Phasen, zwischendurch sind einzelne Regenschauer möglich. Überwiegend bleibt es aber trocken. Anfangs gibt es ganz im Süden, am späten Nachmittag eher in Richtung Nordfriesland, mehr Sonnenschein. Zum Abend hin ziehen sich die Wolken zurück. Die Höchstwerte erreichen 20 Grad auf Sylt (Kreis Nordfriesland) bis 24 Grad in Ratzeburg (Kreis Herzogtum Lauenburg). | NDR Schleswig-Holstein 08.08.2022 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Ihrer Region finden Sie in den Regionalnachrichten aus den fünf NDR Studios im Land: Flensburg (Nordfriesland, Schleswig-Flensburg, Flensburg), Lübeck (Ostholstein Lauenburg, Lübeck), Heide (Dithmarschen, Steinburg, Südliches Nordfriesland), Kiel (Kiel, Rendsburg-Eckernförde, Neumünster, Plön) und Norderstedt (zuständig für die Kreise Pinneberg, Segeberg, Stormarn).

Archiv
Ein Mikrofon vor zwei Menschen. © NDR Foto: Janis Röhlig
4 Min

Nachrichten 18:00 Uhr

Alles, was für Schleswig-Holstein wichtig ist: Im Nachrichten-Podcast von NDR 1 Welle Nord hören Sie das Neueste aus Schleswig-Holstein, Deutschland und der Welt. 4 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 08.08.2022 | 20:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Danny Hrubesch steht im Sonnenunergang an der Ostsee und wirft seine Rute in der Brandung aus. © NDR Foto: Janis Röhlig

Angeln in SH - die Hrubeschs beim Brandungsangeln

Die Angeltour Teil 4: Der Nord-Ostsee-Kanal ist abgehakt, das Team um Danny Hrubesch wagt sich an die Küste, um dort in der Brandung zu angeln. mehr

Videos