Stand: 08.04.2020 20:55 Uhr

Prien: Details für Prüfungen stehen fest

Seit Ende März steht fest: Trotz Corona-Krise sollen die Abschlussprüfungen an den Schulen stattfinden. Jetzt hat Bildungsministerin Karin Prien (CDU) die Details bekanntgegeben. Demnach beginnen in Schleswig-Holstein am 21. April die ersten Abiturprüfungen. Ab dem 11. Mai sollen dann die Schüler an den Gemeinschaftsschulen ihre Prüfungen zum ersten allgemeinbildenden Schulabschluss oder zum mittleren Schulabschluss ablegen.

Mindestabstände und Desinfektion sind gewährleistet

Die Ministerin warb um Verständnis, dass die Prüfungen in diesem Jahr nicht so ablaufen können wie in der Vergangenheit. Um die Sicherheit von Schülern und Lehrern in der Corona-Zeit zu gewährleisten, wurden umfangreiche Handlungsempfehlungen für die Schulen beschlossen. So soll beim Betreten des Gebäudes Desinfektionsmittel benutzt werden. Im Prüfungsraum soll ein Mindestabstand von zwei Metern gewährleistet werden. Wenn nötig sollen auch mehrere Räume genutzt werden. Die Räume sollen zuvor desinfiziert werden und die Prüfungsaufgaben werden mit Handschuhen ausgeteilt. Gefährdete Schüler sollen ihre Prüfungen in einem gesonderten Raum schreiben können. Erkrankte Schüler bekommen den Planungen zufolge Ausweichtermine angeboten. Vor und nach der jeweiligen Prüfung werde alles getan, um eine Gruppenbildung von Schülern zu vermeiden, so Prien.

Prien: "Sicherheit und Gesundheit gehen vor"

Es gehe darum, für die Schüler in dieser Situation die bestmöglichen Prüfungsbedingungen sicherzustellen. Dabei würden Sicherheit und Gesundheit vorgehen. Die heute beschlossenen Handlungsempfehlungen gehen auf den Expertenrat des Robert-Koch-Instituts zurück. Vor zwei Wochen war die Schleswig-holsteinische Ministerin mit ihrem Alleingang bei der Kultusministerkonferenz gescheitert, die Abiturprüfungen in diesem Jahr wegen der Corona Pandemie abzusagen

Weitere Informationen
Bildungsministerin Karin Prien beantwortet Fragen von Journalisten.

Nun doch Abiprüfungen - Prien verteidigt Vorstoß

Bildungsministerin Karin Prien lässt in Schleswig-Holstein nun doch Abiturprüfungen abhalten - trotz Corona. Ihren gegenteiligen Vorschlag vom Vortag verteidigte sie. mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in SH: Videos, Infos, Hintergründe

Hier finden Sie Videos, Informationen und Hintergründe zum Coronavirus Sars-CoV-2 in Schleswig-Holstein. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 08.04.2020 | 17:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Ein Büro mit Hempels-Deckblättern an den Wänden. © NDR Foto: Cassandra Arden

Das Straßenmagazin "Hempels" feiert 25. Geburtstag

Ein bisschen Geld, soziale Kontakte und ein Stück Alltag. Das bedeutet "Hempels" für die rund 250 Verkäuferinnen und Verkäufer in Schleswig-Holstein. mehr

Karin Prien, Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein, spricht im Plenarsaal des Landtags. © dpa-Bildfunk Foto: Axel Heimken /dpa

Landtagsdebatte: Schulunterricht in Corona-Zeiten

Wie soll es an den Schulen unter Corona-Bedingungen weitergehen? Darüber haben die Parlamentarier im Landtag debattiert. mehr

Der Kieler Seehafen.

Seehafen Kiel: 80 Prozent weniger Passagiere wegen Corona

Während der Güterumschlag nahezu stabil blieb, sind die Passagierzahlen extrem eingebrochen. mehr

Die Lübecker bejubeln ihren Treffer. © IMAGO / Agentur 54 Grad Foto: 54° / John Garve

1:0 gegen Unterhaching - Lübeck schöpft Hoffnung

Der VfB Lübeck hat seine Sieglosserie beendet und ist nicht mehr Schlusslicht in der Dritten Liga. mehr

Videos