Ein Sternenhimmel über Pellworm. © picture alliance/dpa | Marcus Brandt Foto: Marcus Brandt

Pellworm und Spiekeroog sind jetzt offiziell Sterneninseln

Stand: 30.08.2021 10:59 Uhr

Pellworm und Spiekeroog setzen sich gegen die sogenannte Lichtverschmutzung ein, um die natürliche Nachtlandschaft mit dunklem Sternenhimmel zu erhalten. Dafür wurden sie nun ausgezeichnet.

Die beiden Nordseeinseln sind nun offizielle Sterneninseln. Das hat die International Dark-Sky Association (IDA) jetzt mitgeteilt. Schätzungen zufolge kann etwa ein Drittel der Weltbevölkerung die Milchstraße von ihrem Wohnort aus nicht mehr sehen. Das liegt unter anderem an den hell beleuchteten Straßen und Gebäuden - vor allem in Städten.

Straßenlaternen wurden umgerüstet

Auf der Homepage der Insel Pellworm heißt es, dass die Insulaner ein Bewusstsein dafür schaffen wollen, wie viele Vorteile die richtige Beleuchtung mit sich bringt und wie wertvoll und schützenswert die uneingeschränkte Sicht auf die Sterne ist. Nach Angaben eines Mitarbeiters der Projektgruppe Sterneninsel, hat Pellworm bereits einen Großteil seiner Straßenlaternen auf warmes Licht mit einem geringen Blauanteil umgerüstet. Außerdem wird darauf geachtet, nur da zu beleuchten, wo es auch wirklich nötig ist. So kann man auf Pellworm einen seltenen Blick auf die Milchstraße werfen.

Gebiete setzen sich gegen Umweltbelastung ein

"Es ist wunderbar, die anhaltenden Bemühungen zum Schutz der nächtlichen Umwelt in diesem einzigartigen, unberührten und essenziellen Naturgebiet zu sehen", sagte der Executive Director der IDA, Ruskin Hartley. Die Auszeichnung als Sternenpark wird nur an Gebiete verliehen, die eine natürliche Nachtlandschaft aufweisen und sich für deren Erhalt einsetzen. Außerdem müssen sie versprechen, Umweltbelastungen durch Lichtverschmutzung zu verringern, sich für alle Lebewesen einzusetzen sowie Energie einzusparen.

Von dem offiziellen Titel "Sterneninsel" versprechen sich Pellworm und Spiekeroog jetzt unter anderem mehr Touristen - auch in der Nebensaison.

Weitere Informationen
Blick auf die Alte Kirche auf der Nordseeinsel Pellworm © Kur- und Tourismusservice Pellworm

Pellworm: Ruhe und Erholung auf der grünen Nordseeinsel

Die drittgrößte nordfriesische Insel hat ihre Ursprünglichkeit größtenteils bewahrt und lockt mit viel Grün. mehr

Blick in den Sternenhimmel von der Insel Pellworm. © NDR

Pellworm macht das Licht aus: Insel will Sternenkommune werden

Dafür hat die Gemeinde der sogenannten Lichtverschmutzung den Kampf angesagt. Ziel ist ein Zertifikat der Dark Sky Association. mehr

Die Skulptur "De Utkieker" zeichnet sich vor dem Sternenhimmel über der Nordseeinsel Spiekeroog ab. © Andreas Hänel/dpa Foto: Andreas Hänel

Insel Spiekeroog will anerkannter Sternenpark werden

Nach Angaben eines Astronomen gehört die Insel zu den dunkelsten Orten Deutschlands. Vier Parks gibt's hierzulande. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 30.08.2021 | 12:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

André Frenzel, wissenschaftlicher Leiter im Unternehmen Corat Therapeutics, blickt auf eine Mikroplatte. © picture alliance/dpa/Hauke-Christian Dittrich Foto: Hauke-Christian Dittrich

Corona in SH: Inzidenz steigt auf 717,1

Innerhalb von 24 Stunden sind 3.811 neue Corona-Fälle gemeldet worden. Die höchste Inzidenz gibt es in Kiel mit 984,2. mehr

Videos