Eine leere Bushaltestelle. © IMAGO images Foto: Christian Ohde

Ostholstein: Busverkehr bis Jahresende im Notbetrieb

Stand: 16.11.2021 08:50 Uhr

Im Busverkehr in Ostholstein kommt es zu vielen Ausfällen. Das Unternehmen Autokraft erklärte das am Montagabend vor dem Kreis-Verkehrsausschuss mit fehlenden und kranken Fahrern. Die Probleme würden mindestens bis zum Jahresende bestehen.

Vor dem Ausschuss kündigte das Unternehmen an, Fahrer von anderen Standorten auszuleihen und zusätzliche Busunternehmen zu engagieren. So soll der Fahrplan dann Woche für Woche stabilisiert werden, sagte ein Sprecher. Politiker im Saal schüttelten den Kopf, Eltern auf der Zuschauertribüne riefen dazwischen: Das würde Autokraft schon lange versprechen und passiert sei bisher nichts.

770 Fahrten sind in zwei Wochen ausgefallen

Eltern schimpften, sie müssten sich teilweise freinehmen, um ihre Kinder zur Schule zu fahren. Nicht mal der Notfahrplan würde richtig funktionieren. Der Autokraft-Sprecher gab zu: Allein in den vergangenen zwei Wochen seien rund 770 Fahrten ausgefallen. Und noch bis zu den Weihnachtsferien müssten Eltern mindestens mit Einschränkungen rechnen.

Weitere Informationen
Ein Busfahrer steuert einen Bus im Straßenverkehr. © NDR

Bus-Ärger in Rendsburg-Eckernförde: Besserung in Aussicht

Busfahrer hatten sich dort häufig verfahren. Sie sollen nun sogenannte Scouts an ihre Seite gesetzt bekommen. mehr

Eine leere Bushaltestelle. © IMAGO images Foto: Christian Ohde

Ostholstein: Bus-Notfahrplan wegen Personalmangel aktiv

In der Region um Malente, Neustadt und Eutin sind die Probleme besonders zu merken. Die Autokraft hat einen Ersatzfahrplan aufgestellt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 16.11.2021 | 08:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Öffentlicher Nahverkehr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Zwei große Schiffe auf dem Wasser, im Hintergrund Windräder. © NDR Foto: Jörn Pietschke

Elbvertiefung und Schlick: Fischer befürchten Rückgang der Krabben

Das Nordseewasser ist klarer, seit die Elbe ausgebaggert wird. Krabben sind für ihre Fressfeinde deutlich leichter auszumachen. mehr

Videos