Ein Polizeiauto steht vor einem Gebäude in Flensburg.  Foto: Karsten Sörensen

Jugendlicher nach Streit in Flensburg tot - 19-Jähriger in U-Haft

Stand: 03.04.2021 19:32 Uhr

Laut Polizei ist am Freitagabend ein 16 Jahre alter Junge nach einer gewalttätigen Auseinandersetzung gestorben. Ein 19-Jähriger sitzt in U-Haft. Die Polizei sucht Zeugen.

Der Streit zwischen mehreren jungen Männern ereignete sich gegen 18.15 Uhr auf einer Aussichtsplattform in der Straße Am Schloßwall im Flensburger Stadtteil Duborg. Worum es dabei ging, ist nicht bekannt. Der 16-Jährige wurde laut Polizei mit einem Messer in den Kopf gestochen. Der Täter und weitere Beteiligte ergriffen die Flucht, während sich Zeugen um das Opfer kümmerten, bis wenige Minuten später Polizei und Rettungskräfte vor Ort eintrafen. Der Jugendliche wurde ins Krankenhaus gebracht, wo er wenig später seinen Verletzungen erlag.

Ein Polizeiauto steht vor einem Gebäude in Flensburg.  Foto: Karsten Sörensen
AUDIO: Tödlicher Streit in Flensburg: 19-Jähriger festgenommen (1 Min)

Polizei sucht nach Zeugen

Die Mordkommission übernahm die Ermittlungen und konnte noch in der Nacht zu Sonnabend einen 19 Jahre alten Tatverdächtigen festnehmen. Er kam in Untersuchungshaft, wie die Polizei am Samstagabend mitteilte. Die Obduktion habe bestätigt, dass der Messerstich die Todesursache war. Die Beamten suchen weitere Zeugen und erbitten Hinweise unter der Rufnummer 0461/4840.

Weitere Informationen
Innenministerin Sabine Sütterlin-Waack (CDU) spricht auf einer Pressekonferenz. © dpa-Bildfunk Foto: Frank Molter

Registrierte Straftaten in SH auf niedrigstem Stand seit 1977

Innenministerin Sütterlin-Waack hat die Kriminalstatistik für 2020 vorgestellt. Mehr als die Hälfte der Fälle wird aufgeklärt. mehr

Rückenaufnahme von zwei in Westen gekleidete Polizisten. © picture alliance/dpa Foto: Silas Stein

Gewalt gegen Polizisten nimmt in Schleswig-Holstein leicht zu

Im vergangenen Jahr sind die Beamten 1.280 Mal verbal oder physisch angegriffen worden. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 03.04.2021 | 10:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Daniel Karasek, Generalintendant am Theater Kiel auf der Bühne bei Proben zum Corona-Stück "Balkonien" an der Oper Kiel

Test-Öffnungen der Kultur in SH: Vorverkauf beginnt

Ab dem 19. April dürfen 13 Kultureinrichtungen in Schleswig-Holstein öffnen. Am Theater Kiel hat der Karten-Vorverkauf begonnen. mehr

Videos