Eckernförde: Böller gebastelt - 19-Jähriger schwer verletzt

Stand: 29.12.2020 15:53 Uhr

Ein lauter Knall hat am Dienstag die Bewohner in Eckernförde aufgeschreckt. Ein junger Mann verletzte sich beim Herstellen von Böllern schwer. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Der Wintergarten, in dem der 19-Jährige am Dienstag mit den Chemikalien hantiert hat, ist nach Angaben der Polizei zerstört. Auch das Reihenhaus seiner Eltern wurde erheblich beschädigt. "Der junge Mann erlitt schwere Verbrennungen und wurde in eine Spezialklinik nach Lübeck gebracht", sagte Sönke Petersen von der Polizeidirektion Neumünster.

Der junge Mann habe im Wintergarten des Reihenhauses mit den Chemikalien gearbeitet, die dann explodiert seien, teilte Petersen weiter mit. Andere Personen wurden bei dem Unglück nicht verletzt.

 

Weitere Informationen
Raketen und Knallkörper in einem Verbotsschild © PantherMedia, Fotolia Foto: -

Silvester: Wo darf geböllert werden - und wo nicht?

Hier gibt es einen Überblick über die Böllerverbotszonen in den Kreisen und kreisfreien Städten. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 29.12.2020 | 16:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Sozialberaterin Anke Timmermann lächelt in die Kamera © Anke Timmerman Foto: Anke Timmerman

"Ich bin kein Engel, weiß Gott nicht"

Von der Sozialhilfeempfängerin zur Sozialberaterin: Anke Timmermann-Grell leistet seit 40 Jahren Hilfe für Bedürftige. mehr

Eine Innenaufnahme des mit Gästen gefüllten Lokals "Niedergger" in Lübeck. © J.G. Niederegger GmbH & Co. KG

Corona: SH plant Strategie für mögliche Lockerungen

Ministerpräsident Günther findet es wichtig den Menschen eine Perspektive zu geben - für die Zeit einer positiven Entwicklung. mehr

Ein Kleinwagen liegt in einem Graben am Straßenrand. Daneben mehrere Rettungswagen mit Blaulicht und Einsatzkräfte. © Daniel Friedrichs Foto: Daniel Friedrichs

Weitere Fußgängerin stirbt nach Verkehrsunfall in Neumünster

Die Frau erlag ihren Verletzungen, nachdem zuvor schon zwei Menschen starben. Ein Mann ohne Führerschein hatte sie mit dem Auto überfahren. mehr

Ein Kugelschreiber in einer Grundschule auf einem Zeugnis. © picture alliance/dpa Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Corona: Irritationen um Zeugnisvergabe in SH sind beseitigt

Ein Erlass sieht vor, dass die Zeugnisse persönlich abgeholt werden sollen. Doch das Ministerium stellt klar: Es gibt weitere Optionen. mehr

Videos